Heidelberg Eleonorenhaus

    Team

    Who is online?

    23 guests

    New Members

    • User Avatar Cat
    • User Avatar Ini
    • User Avatar Verena
    • User Avatar marvinju
    • User Avatar hoffel73

    Most active members

      Liebe Rita!

      Vielleicht magst du mal erzählen - was war das für eine Einrichtung - Mutter/Kind-Haus oder, in der damaligen Zeit vielleicht nicht ungewönlich, ein Heim für "gefallene Mädchen" - wie ist das einzuordnen?

      Freundlichen Gruß
      Fritz

      eleonorenhaus

      hallo!

      dieses heim wahr ein mutter und kind heim zu der zeit.
      da wahren medchen die schwanger wahren und dort entbinden konnten .
      manche blieben danach auch da .
      ich kam nach kassel .
      dieses haus wurde damals von diakonissen geleitet

      viele gruesse von rita
      Hallo zusammen,

      ich war von 1959 bis 1965 im Eleonorenhaus. Kann mich an nicht's negatives erinnern. Fühlte mich sehr aufgehoben...habe noch eine Erzieherin im Kopf, sie hieß "Tante" Karin, die Heimleiterin, Fr. Koncak (hoffe is richtig geschrieben :D )
      Weiß noch, dass wir viel spazieren und sowiso viel draußen waren. das Haus war in Hanglage, dort hatten wir "Tretautos", ich bin sehr gerne damit den Hang runter gefahren :8zo:, und das Essen war sogar super :thumbsup::

      Vielleicht ist hier in der Runde Jemand, der auch zu dieser Zeit (auch vorher oder nachher) in diesem Haus war.

      Lieben Gruß, Andrea
      Hallo Andreas,

      danke für den Willkommensgruß :8zo: ,

      tja, mal schauen ob sich jemand "meldet". Kinder habe ich ja keine mehr so richtig in Erinnerung, war ja noch klein als ich da weg bin. Kann aber sein, dass sich der Eine oder Andere doch noch so'n bisschen erinnert :thumb_up:


      Lieben Gruß, Andrea

      rita wrote:

      ich wahr da 1971/72 mein sohn wurde da am 28.02.1972 gebohren


      Hallo liebe rita,
      Ich bin auf der suche nach jemanden, der zu der Zeit august 1971/1972 im eleonorenhaus war und sich an einen kleinen Jungen erinnert, der zu der zeit dort gewesen sein muss. Er wurde direkt nach der geburt von seiner mutter abgegeben, da er schwere gehirnschäden während der geburt erlitt. Er war eine lange zeit im krankenhaus (März 1972 bis august 1972) und ist im august 1972 im eleonorenhaus verstorben.
      Gab es solche kinder überhaupt im eleonorenhaus? Oder war es hauptsächli eine Entbindungsstation?
      NULL
      Hallo ,zu meiner zeit (1971bis sommer 1972)War das eleonorenhaus ein mutter und kind heim. junge medchen die schwanger waren,konten dort ihre kinder bekommen .bei mir damals waren es diaconissen die das heim geleitet haben. Kan mich noch gut an schwester Johanna erinnern.habe auch noch gute herinneringen an den rest vorm heim,und auch bilder.
      NULL