Bollersdorf Weiße Taube

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      In 1983 dort gewesen, aber leider keine Erinnerungen mehr daran..., gab unter der Treppe nen kleinen Arrest, dort hatte mich ne stämmige Rothaarige eingesperrt...

      René

      Post was edited 1 time, last by “ReneZienicke” ().

      ich war 1963 bis 1964 in diesem Heim. Positiv erinnern kann ich mich an den eigenen See, leider, wie immer im Heim, nur wer artig war, durfte auch ins Wasser und an die riesigen Bäume, deren Wurzeln ausgewaschen, wie eine Höhle frei im Flussbett standen und wir dort immer gerne am Fluss, oder Bach spielten.

      Negativ war, dass wir im Herbst immer zum Getreidestoppeln mit auf die Felder mussten und das keinen Spaß machte. Ansonsten war das Heim ja irgendwie von der Außenwelt abgeschlossen.

      Ich habe da meinen ersten Füllfederhalter bekommen, gleichwohl wir vorher immer mit Federkielen geschrieben haben. Schönschreiben! Wer kleckste bekam mit dem Zeigestock auf die Fingerspitzen. Die Schulbänke waren noch beim Aufstehen zum hochklappen, dass Tintenfass war vorne in der Bank eingelassen.

      Und hier habe ich meine Erfahrung mit dem Essen gemacht. Wer seinen Teller nicht leer machte konnte schon richtig Ärger bekommen.

      In diesem Sinne, Ralf Weber