Ustersbach, Großfamilie Ulherr

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      Großfamilie Ulherr

      Schmiedberg 2
      86514 Ustersbach

      Telefon: 08236/90283
      Fax: 08236/90284

      eMail: anke.ulherr@t-online.de



      Träger: Großfamilie und Familienhilfe e.V.






      Unser Leitbild

      Wir möchten den von uns betreuten Kindern und Jugendlichen einen Lebensraum bieten,

      der ihnen die Möglichkeit gibt, aus der Sicherheit eines geregelten Alltags und der Vertrautheit

      mit ihren Bezugspersonen heraus ihre individuellen Problemen zu bewältigen.

      Die Form der familienstrukturierten Einrichtung ermöglicht und fördert intensive und persönliche

      Beziehungen und damit ein Klima, in dem Werte vermittelt und Perspektiven entwickelt werden...





      1. Vorwort

      Aufgabe und Ziel des betreuten Innenwohnens ist es, den jungen Menschen, in die Selbständigkeit zu führen, Ausgangslage und Weg
      dorthin sind sehr unterschiedlich.
      Die Jugendlichen welche aus unserer Einrichtung ins Betreute Innenwohnen übertreten, haben bereits eine stabile Beziehung zu uns aufgebaut und sich das örtliche Umfeld erschlossen. Dies sind die besten Voraussetzungen um eine weitere Verselbständigung ausserhalb der Gruppe, aber durch die ihnen vertrauten Personen und in dem ihnen bekannten Umfeld stattfinden zu lassen.


      2. Grundsätze zur Erziehungsarbeit


      Im Vordergrund steht die Bewältigung der schulischen – beziehungsweise beruflichen Anforderungen und die dafür notwendige Unterstützung, da in diesem Bereich meist die grössten Defizite liegen.

      Des Weiteren muss die Verselbständigung in den Bereichen der Haushaltsführung und im Umgang mit Geld weitergeführt werden. Zudem werden den Jugendlichen weitere Möglichkeiten für eine selbständige und sinnvolle Freizeitgestaltung vermittelt. In kleinen Schritten sollen die Jugendlichen an das Betreute Aussenwohnen, in einer eigenen Wohnung, hingeführt werden. Sie übernehmen gezielt immer mehr Teilbereiche und werden auf ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben vorbereitet. Betreutes Innenwohnen erfolgt für einen, oder zwei Jugendliche im Anbau unseres Hauses.



      3. Pädagogische Vorgehensweise


      Das Hilfsangebot orientiert sich an dem Entwicklungsstand des Einzelnen und kann sehr unterschiedlich gestaltet sein. In regelmässigen gemeinsamen Besprechungen wird das bereits Erreichte überprüft und neue Ziele formuliert. Je nach Entwicklung des Jugendlichen werden Inhalt und Umfang der Massnahme reduziert, bis die Jugendlichen ihr Leben selbständig im betreuten Aussenwohnen, in der eigenen Wohnung gestalten können.



      4. Aufnahmekriterien

      Die aufzunehmenden Jugendlichen sollten bereits in unserer Einrichtung gelebt haben, um eine Beziehung aufbauen und ihren Entwicklungsstand sowie ihre Fähigkeiten beurteilen zu können. Zudem ist das Mindestalter auf 14 Jahre festgesetzt.
      Der Übertritt erfolgt in Absprache mit dem Jugendamt und den Erziehungsberechtigten nach erstelltem Hilfeplan und festgesetzter Kostenregelung.





      KONZEPTION DER SONDERWOHNGRUPPE

      Außenwohngruppe

      Für Kinder und Jugendliche mit besonderen emotionalen Störungen und Defiziten.

      Die Sonderwohngruppe wurde gegründet, um eine der gewohnten Umgebung nahe und intensiv fördernde Alternative für Kinder mit besonderen emotionalen Störungen und Defiziten zu eröffnen nachdem das Haupthaus nicht mehr integrativ arbeitet.
      Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns etwas bringt!