Heimkinder-Demo in Berlin

    Team

    Who is online?

    21 guests

    New Members

    Most active members

      Heimkinder-Demo in Berlin

      mein Gott, acht Jahre ist das nun schon wieder her und alles ist genau so still wie davor...oder?

      Nein, nicht ganz, Menschen wie unser Ommma haut uns Texte um die Ohren die nicht kalt lassen. Niemanden!

      Für die, die 2010 in Berlin nicht dabei waren, hier ein kleines Video:

      Wir hatten hier das Ganze unter das Motto gestellt: Nur gemeinsam sind wir stark!

      Was ist davon geblieben ausser den von Susa gemalten Schildern?

      Ich denke, Ommma macht das richtig mit der Petition an die Politiker im Deutschen Bundestag. Ich werde mich daran beteiligen, denn ich glaube, dass die Kirchen und die Politik mit dem sogenannten Wiedergutmachungsfond viel zu billig davon gekommen sind.

      Da muss nachgerüstet werden!
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses

      Heimkinder-Demo in Berlin

      mein Gott, acht Jahre ist das nun schon wieder her und alles ist genau so still wie davor...oder?

      Nein, nicht ganz, Menschen wie unser Ommma haut uns Texte um die Ohren die nicht kalt lassen. Niemanden!

      Für die, die 2010 in Berlin nicht dabei waren, hier ein kleines Video:

      Wir hatten hier das Ganze unter das Motto gestellt: Nur gemeinsam sind wir stark!

      Was ist davon geblieben ausser den von Susa gemalten Schildern?

      Ich denke, Ommma macht das richtig mit der Petition an die Politiker im Deutschen Bundestag. Ich werde mich daran beteiligen, denn ich glaube, dass die Kirchen und die Politik mit dem sogenannten Wiedergutmachungsfond viel zu billig davon gekommen sind.

      Da muss nachgerüstet werden!
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses
      Zufriedengestellt ist da wohl niemand. Aber es scheint, ehemalige Heimkinder sind irgendwie nicht in der Lage, für sich selbst zu kämpfen.

      Sie haben sich mit einem Almosen abspeisen lassen, haben sich wieder einmal demütigen lassen und stecken ohne Murren
      die erneuten Herabsetzungen zu Menschen dritter Klasse ein?

      Man schaue sich nur einmal die Differenzen an:

      Milliarden und nochmal Milliarden für die " Goldstücke",
      und ein paar kleckrige Millionen für vom Staat und den Kirchen entseelte und zerbrochene Menschen.

      Man sollte diese ganze menschenverachtende Mischpoke in Berlin in die Tonne kloppen.

      Bin gespannt, was sie nun den Medikamentengeschädigten antragen werden.
      ich kann nur sagen: stellt Euch auf die Hinterbeine und lasst sie nicht damit durch kommen, wieder nur den Seelenpfennig verteilt zu haben.
      NULL
      Zufriedengestellt ist da wohl niemand. Aber es scheint, ehemalige Heimkinder sind irgendwie nicht in der Lage, für sich selbst zu kämpfen.

      Sie haben sich mit einem Almosen abspeisen lassen, haben sich wieder einmal demütigen lassen und stecken ohne Murren
      die erneuten Herabsetzungen zu Menschen dritter Klasse ein?

      Man schaue sich nur einmal die Differenzen an:

      Milliarden und nochmal Milliarden für die " Goldstücke",
      und ein paar kleckrige Millionen für vom Staat und den Kirchen entseelte und zerbrochene Menschen.

      Man sollte diese ganze menschenverachtende Mischpoke in Berlin in die Tonne kloppen.

      Bin gespannt, was sie nun den Medikamentengeschädigten antragen werden.
      ich kann nur sagen: stellt Euch auf die Hinterbeine und lasst sie nicht damit durch kommen, wieder nur den Seelenpfennig verteilt zu haben.
      NULL

      schussel wrote:

      Petition? WO?


      Meinen offenen Brief und die Petition findest du hier:
      Offener Brief

      Die Schreiben ausdrucken, Unterstützungsschreiben dazu und ab damit. Da kann jeder mitmachen.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      schussel wrote:

      Petition? WO?


      Meinen offenen Brief und die Petition findest du hier:
      Offener Brief

      Die Schreiben ausdrucken, Unterstützungsschreiben dazu und ab damit. Da kann jeder mitmachen.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Vielleicht haben wir ja Hilfe. Auch hier stelle ich die Antwort der Opferschutzbeauftragten des Landes NRW ein. Schreibt sie doch einfach an, je mehr Zuschriften sie bekommt, umso besser. Ich beschäftige sie auch weiter.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Vielleicht haben wir ja Hilfe. Auch hier stelle ich die Antwort der Opferschutzbeauftragten des Landes NRW ein. Schreibt sie doch einfach an, je mehr Zuschriften sie bekommt, umso besser. Ich beschäftige sie auch weiter.
      Files
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Die Politik wird sich auch nicht einsetzen, wenn wir nicht selbst tätig werden. Geh auch nicht davon aus, dass sich Frau Auchter-Mainz um dein persönliches Anliegen kümmern wird.

      Wichtig ist die Menge. Während der Demo 2010 hat Frau Vollmer mit ihrem Team den Raum gewechselt. Die Gründe kannst du dir selber denken. Ralf hat da schon Recht. Uns wurde viel versprochen, gehalten wurde - nichts.

      Umso trauriger bin ich darüber, viele von uns nicht mehr wirklich ansprechen zu können. Denkt mal darüber nach, welches Signal wir damit aussenden. Die meisten geben auf und das tue ich nicht. Bekomme ich Hilfe, ist das schön. Wenn nicht, mache ich halt alleine weiter.

      Zur Information, gestern wurde ich von einem Mitarbeiter der neuen Westfälischen kontaktiert, der einen Artikel schreiben möchte. Es geht genau um dieses Thema hier.

      nw.de/nachrichten/regionale_po…gequaelte-Heimkinder.html

      Die Kontaktdaten findet ihr dort auch.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Die Politik wird sich auch nicht einsetzen, wenn wir nicht selbst tätig werden. Geh auch nicht davon aus, dass sich Frau Auchter-Mainz um dein persönliches Anliegen kümmern wird.

      Wichtig ist die Menge. Während der Demo 2010 hat Frau Vollmer mit ihrem Team den Raum gewechselt. Die Gründe kannst du dir selber denken. Ralf hat da schon Recht. Uns wurde viel versprochen, gehalten wurde - nichts.

      Umso trauriger bin ich darüber, viele von uns nicht mehr wirklich ansprechen zu können. Denkt mal darüber nach, welches Signal wir damit aussenden. Die meisten geben auf und das tue ich nicht. Bekomme ich Hilfe, ist das schön. Wenn nicht, mache ich halt alleine weiter.

      Zur Information, gestern wurde ich von einem Mitarbeiter der neuen Westfälischen kontaktiert, der einen Artikel schreiben möchte. Es geht genau um dieses Thema hier.

      nw.de/nachrichten/regionale_po…gequaelte-Heimkinder.html

      Die Kontaktdaten findet ihr dort auch.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      idefix wrote:

      Machen wir uns doch nichts vor.
      Leider müssen wir die Realität sehen.
      Viele Heimkinder sind verstorben.
      Andere sind mit Almosen des Staates und der Kirche mehr oder weniger zufrieden gestellt.
      Die Antragsstellung auf Wiedergutmachung ist unwiderruflich erloschen.
      Medien interessieren sich hier auch nicht mehr.
      Und damit ist die Angelegenheit so zu sagen auch gegessen.

      Ja, wir brauchen dringend MEHR FATALISMUS!
      Alles ist schlecht, das Wetter ist schlecht, mir ist schlecht.
      :kotz:
      REALITÄT IST DAS, WAS DU ALS REALITÄT ANERKENNST!
      Und meine Realität sagt mir, dass diese scheiss Kindesentführer noch Schulden bei mir haben.

      kliv wrote:

      Wichtig ist die Menge. ...und das tue ich nicht. Bekomme ich Hilfe, ist das schön. Wenn nicht, mache ich halt alleine weiter.

      Wann gehts los mit der DEMO?
      Bin kein Fake, wie diese drei Neubrandenburger Gerichts-Komparsen.
      (;*)

      idefix wrote:

      Machen wir uns doch nichts vor.
      Leider müssen wir die Realität sehen.
      Viele Heimkinder sind verstorben.
      Andere sind mit Almosen des Staates und der Kirche mehr oder weniger zufrieden gestellt.
      Die Antragsstellung auf Wiedergutmachung ist unwiderruflich erloschen.
      Medien interessieren sich hier auch nicht mehr.
      Und damit ist die Angelegenheit so zu sagen auch gegessen.

      Ja, wir brauchen dringend MEHR FATALISMUS!
      Alles ist schlecht, das Wetter ist schlecht, mir ist schlecht.
      :kotz:
      REALITÄT IST DAS, WAS DU ALS REALITÄT ANERKENNST!
      Und meine Realität sagt mir, dass diese scheiss Kindesentführer noch Schulden bei mir haben.

      kliv wrote:

      Wichtig ist die Menge. ...und das tue ich nicht. Bekomme ich Hilfe, ist das schön. Wenn nicht, mache ich halt alleine weiter.

      Wann gehts los mit der DEMO?
      Bin kein Fake, wie diese drei Neubrandenburger Gerichts-Komparsen.
      (;*)