Ich nehme/brauche eine Auszeit

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      Mandy wrote:

      Wenn ich dann sehe, wie mein Sohn mit seinen Kindern umgeht, dass weiß ich, dass ich trotz meiner verkorksten Kindheit eine Menge richtig gemacht habe.


      Das hast du wunderschön geschrieben Mandy. So schön, das ich wirklich gerührt bin.
      Und ich denke zu wissen, das du es nicht nur geschrieben, sondern wahrhafig getan und gelebt hast.

      Aus Fischkoppshausen ganz liebe Grüße an Dich und den stolzen Opa.
      :thumbup: :titanic:

      Mandy wrote:

      Wenn ich dann sehe, wie mein Sohn mit seinen Kindern umgeht, dass weiß ich, dass ich trotz meiner verkorksten Kindheit eine Menge richtig gemacht habe.


      Das hast du wunderschön geschrieben Mandy. So schön, das ich wirklich gerührt bin.
      Und ich denke zu wissen, das du es nicht nur geschrieben, sondern wahrhafig getan und gelebt hast.

      Aus Fischkoppshausen ganz liebe Grüße an Dich und den stolzen Opa.
      :thumbup: :titanic:

      Mandy wrote:

      Wenn ich dann sehe, wie mein Sohn mit seinen Kindern umgeht, dass weiß ich, dass ich trotz meiner verkorksten Kindheit eine Menge richtig gemacht habe.


      Genau wie bei mir: ich kann trotz langer Kinderheimzeit bei meinen eigenen Kindern nicht soviel falsch gemacht haben - denn alles, was ich für meine Kinder getan habe, bekommen die Enkel jetzt doppelt zurück.
      Sich selbst zu überraschen ist, was das Leben lebenswert macht. Oskar Wilde

      Mandy wrote:

      Wenn ich dann sehe, wie mein Sohn mit seinen Kindern umgeht, dass weiß ich, dass ich trotz meiner verkorksten Kindheit eine Menge richtig gemacht habe.


      Genau wie bei mir: ich kann trotz langer Kinderheimzeit bei meinen eigenen Kindern nicht soviel falsch gemacht haben - denn alles, was ich für meine Kinder getan habe, bekommen die Enkel jetzt doppelt zurück.
      Sich selbst zu überraschen ist, was das Leben lebenswert macht. Oskar Wilde

      Mandy wrote:

      Klein-Sophie wurde am 10.11.2017 geboren,


      Glückwunsch Mandy,
      eine feine Sache ,ein großes Ereignis, auch ein Herzenswunsch gewesen.
      Ich freue mich für euch.

      Ich warte noch und habe viiiiel Geduld :D
      aber kann es kaum erwarten und bald platze ich doch vor lauter Ungeduld. ;(

      Mandy wrote:

      Klein-Sophie wurde am 10.11.2017 geboren,


      Glückwunsch Mandy,
      eine feine Sache ,ein großes Ereignis, auch ein Herzenswunsch gewesen.
      Ich freue mich für euch.

      Ich warte noch und habe viiiiel Geduld :D
      aber kann es kaum erwarten und bald platze ich doch vor lauter Ungeduld. ;(
      ... schade ... ich trink Käffchen am Schreibtisch ...



      :cursing::
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      ... schade ... ich trink Käffchen am Schreibtisch ...



      :cursing::
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Endlich hab ich wiedergefunden was Mandy geschrieben hatte... Und auch dran gedacht das ich was dazu schreiben wollte... Das Alter? :D

      Erstmal natürlich meine herzlichsten Glückwünsche nachträglich, Mandy! Ich hoffe auch heute ist noch alles dran, alles gesund und alles munter.

      Enkelkinder sind wirklich noch ganz was anderes als eigene Kinder. Man erlebt Kindheit mit ihnen noch einmal ganz anders.

      Der Satz, den Du über den Umgang Deines Sohnes mit seinen Kindern geschrieben hast... Geht mir total unter die Haut, obwohl ich Dich nicht kenne und Deine Geschichte auch nur am Rande.

      Aber, ich finde, das Du allen Grund darauf hast auf Dich selbst stolz zu sein...
      Unsere Kinder sind der Spiegel dessen was wir an die Welt weitergeben. Und augenscheinlich war es bei Dir etwas sehr schönes. Vieles richtig gemacht!

      Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute!
      NULL
      Endlich hab ich wiedergefunden was Mandy geschrieben hatte... Und auch dran gedacht das ich was dazu schreiben wollte... Das Alter? :D

      Erstmal natürlich meine herzlichsten Glückwünsche nachträglich, Mandy! Ich hoffe auch heute ist noch alles dran, alles gesund und alles munter.

      Enkelkinder sind wirklich noch ganz was anderes als eigene Kinder. Man erlebt Kindheit mit ihnen noch einmal ganz anders.

      Der Satz, den Du über den Umgang Deines Sohnes mit seinen Kindern geschrieben hast... Geht mir total unter die Haut, obwohl ich Dich nicht kenne und Deine Geschichte auch nur am Rande.

      Aber, ich finde, das Du allen Grund darauf hast auf Dich selbst stolz zu sein...
      Unsere Kinder sind der Spiegel dessen was wir an die Welt weitergeben. Und augenscheinlich war es bei Dir etwas sehr schönes. Vieles richtig gemacht!

      Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute!
      NULL
      Jetzt hab ick den Salat...
      Aufgrund der Beschwerde wegen zu hoher Miete (mit Anwalt) kam als Antwort,
      "Kündigung wegen Eigenbedarf".
      Bis Ende Sept. muß ich raus.
      Jetzt erstemal die ganzen Laufereien.
      Erst zum Amt - dann WBS - neue Wohnung suchen, dann Umzug.
      Zwischendurch hier alles ummelden. Danach in der neuen Whg alles wieder anmelden, darauf verlassen, daß
      mein Kumpel den PC anschließt.
      Zu guter letzt wieder zur Ruhe kommen.
      Also... kurz und knapp: werde zwischendurch mal (auch) längere Zeit nicht da sein.
      Wenn ich in die Hölle komme....
      .... dann packt der Teufel seine Koffer
      Jetzt hab ick den Salat...
      Aufgrund der Beschwerde wegen zu hoher Miete (mit Anwalt) kam als Antwort,
      "Kündigung wegen Eigenbedarf".
      Bis Ende Sept. muß ich raus.
      Jetzt erstemal die ganzen Laufereien.
      Erst zum Amt - dann WBS - neue Wohnung suchen, dann Umzug.
      Zwischendurch hier alles ummelden. Danach in der neuen Whg alles wieder anmelden, darauf verlassen, daß
      mein Kumpel den PC anschließt.
      Zu guter letzt wieder zur Ruhe kommen.
      Also... kurz und knapp: werde zwischendurch mal (auch) längere Zeit nicht da sein.
      Wenn ich in die Hölle komme....
      .... dann packt der Teufel seine Koffer