Medikamentenversuche in Heimen - "Sichtweisen" der Firma Merck dazu

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      Medikamentenversuche in Heimen - "Sichtweisen" der Firma Merck dazu

      .
      Bitte auch diesen bisher 11 Seiten umfassenden Thread »Medikamententests an Heimkindern in WESTDEUTSCHLAND« @ http://heimkinder-forum.de/v4x/index.php/Thread/18400-Medikamententests-an-Heimkindern-in-WESTDEUTSCHLAND/ beachten und folgen; und insbesondere auch alle Beiträge, darin, die die von „Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Bielefeld“ (formalig „Bodelschwinghschen Anstalten Bethel in Bielefeld“) betreffen nicht übersehen ( z.B. http://heimkinder-forum.de/v4x/index.php/Thread/18400-Medikamententests-an-Heimkindern-in-WESTDEUTSCHLAND/?postID=531315#post531315 und http://heimkinder-forum.de/v4x/index.php/Thread/18400-Medikamententests-an-Heimkindern-in-WESTDEUTSCHLAND/?postID=531457#post531457 und http://heimkinder-forum.de/v4x/index.php/Thread/18400-Medikamententests-an-Heimkindern-in-WESTDEUTSCHLAND/?postID=528946#post528946 ).
      .
      ––––––––––––––––––––
      Eine Verhandlung oder ein Verfahren ohne QUALIFIZIERTEN juristischen Rechtsbeistand, Recht und Gesetz ist wie ein Gebäude ohne Fundament – ein Kartenhaus.

      Heimkinder appellieren an VATER STAAT und MUTTER KIRCHE Sühne zu tun:
      Ein Denkmal in Musik gesetzt

      Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; sie bedarf ständiger Wachsamkeit.

      Medikamentenversuche in Heimen - "Sichtweisen" der Firma Merck dazu

      .
      Bitte auch diesen bisher 11 Seiten umfassenden Thread »Medikamententests an Heimkindern in WESTDEUTSCHLAND« @ http://heimkinder-forum.de/v4x/index.php/Thread/18400-Medikamententests-an-Heimkindern-in-WESTDEUTSCHLAND/ beachten und folgen; und insbesondere auch alle Beiträge, darin, die die von „Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Bielefeld“ (formalig „Bodelschwinghschen Anstalten Bethel in Bielefeld“) betreffen nicht übersehen ( z.B. http://heimkinder-forum.de/v4x/index.php/Thread/18400-Medikamententests-an-Heimkindern-in-WESTDEUTSCHLAND/?postID=531315#post531315 und http://heimkinder-forum.de/v4x/index.php/Thread/18400-Medikamententests-an-Heimkindern-in-WESTDEUTSCHLAND/?postID=531457#post531457 und http://heimkinder-forum.de/v4x/index.php/Thread/18400-Medikamententests-an-Heimkindern-in-WESTDEUTSCHLAND/?postID=528946#post528946 ).
      .
      ––––––––––––––––––––
      Eine Verhandlung oder ein Verfahren ohne QUALIFIZIERTEN juristischen Rechtsbeistand, Recht und Gesetz ist wie ein Gebäude ohne Fundament – ein Kartenhaus.

      Heimkinder appellieren an VATER STAAT und MUTTER KIRCHE Sühne zu tun:
      Ein Denkmal in Musik gesetzt

      Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; sie bedarf ständiger Wachsamkeit.
      Hat mit dem Thema allerdings gar nichts zu tun, oder war das nur ein Verweis darauf, was man nicht auch alles haben kann? Wen interessiert das denn?

      Auch das war mal wieder ein sichtbarer Beleg darüber, was man alles so an sinnlosem Zeugs von sich geben kann. Hier handelt es sich um was ganz genau? Hast du dir das Thema auch nur annähernd angeschaut??

      Kommentare zum Thema willkommen und hilfreiche weiterführende Informationen sowieso, aber wenn doch nur bitte einmal etwas mehr von dir kommen täte!!!!

      Was wird man nicht noch alles lesen müssen, um sich danach nur noch an den Kopf zu fassen? :whistling:
      Hat mit dem Thema allerdings gar nichts zu tun, oder war das nur ein Verweis darauf, was man nicht auch alles haben kann? Wen interessiert das denn?

      Auch das war mal wieder ein sichtbarer Beleg darüber, was man alles so an sinnlosem Zeugs von sich geben kann. Hier handelt es sich um was ganz genau? Hast du dir das Thema auch nur annähernd angeschaut??

      Kommentare zum Thema willkommen und hilfreiche weiterführende Informationen sowieso, aber wenn doch nur bitte einmal etwas mehr von dir kommen täte!!!!

      Was wird man nicht noch alles lesen müssen, um sich danach nur noch an den Kopf zu fassen? :whistling:
      bist du zum mod aufgestiegen? glückwunsch! angekündigt war allerdings bei 1.600 beiträge der ausstieg.

      gut, mein beitrag ist keine beitrag zum thema - ebenso wenig wie dein beitrag nr. 1.606

      an martini vielen dank für die infos zum thema. sie sind sehr hilfreich.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)
      bist du zum mod aufgestiegen? glückwunsch! angekündigt war allerdings bei 1.600 beiträge der ausstieg.

      gut, mein beitrag ist keine beitrag zum thema - ebenso wenig wie dein beitrag nr. 1.606

      an martini vielen dank für die infos zum thema. sie sind sehr hilfreich.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)
      Tja, ich kapituliere eben doch nicht vor xyz1, nicht vor Ahu, nicht vor wem auch noch immer. :whistling:

      Im Grunde könnte es mir egal sein, aber wenn man schweigt und aufgibt, überläßt man doch nur dem Gegner das Feld. Dann habe ich mich halt vorübergehend entschlossen, doch wieder weiter zu kämpfen. Etwas Anderes war es hier nie und je mehr man das trainiert, desto eher stärkt es einen.

      Schließlich kann man noch immer etwas dabei lernen, wenn man andere liest, denn hinter jeder Zeile steckt eine Ansicht, eine Weltanschauung oder was auch immer, auch wenn es nur Geschichten sind. 8o

      Post was edited 1 time, last by “Stern” ().

      Tja, ich kapituliere eben doch nicht vor xyz1, nicht vor Ahu, nicht vor wem auch noch immer. :whistling:

      Im Grunde könnte es mir egal sein, aber wenn man schweigt und aufgibt, überläßt man doch nur dem Gegner das Feld. Dann habe ich mich halt vorübergehend entschlossen, doch wieder weiter zu kämpfen. Etwas Anderes war es hier nie und je mehr man das trainiert, desto eher stärkt es einen.

      Schließlich kann man noch immer etwas dabei lernen, wenn man andere liest, denn hinter jeder Zeile steckt eine Ansicht, eine Weltanschauung oder was auch immer, auch wenn es nur Geschichten sind. 8o

      Post was edited 1 time, last by “Stern” ().

      Stern wrote:

      Tja, ich kapituliere eben doch nicht vor xyz1, nicht vor Ahu, nicht vor wem auch noch immer. :whistling:

      Im Grunde könnte es mir egal sein, aber wenn man schweigt und aufgibt, überläßt man doch nur dem Gegner das Feld. Dann habe ich mich halt vorübergehend entschlossen, doch wieder weiter zu kämpfen. Etwas Anderes war es hier nie und je mehr man das trainiert, desto eher stärkt es einen.

      Schließlich kann man noch imme etwas dabei lernen, wenn man andere liest, denn hinter jeder Zeile steckt eine Ansicht, eine Weltanschauung oder was auch immer, auch wenn es nur Geschichten sind. 8o


      kapitulieren vor der meinung anderer - nä, so schätze ich dich nun doch nicht ein. allerdings hast du recht mit deiner aussage, dass hinter jeder zeile eine ansicht - eine weltanschauung ... steckt.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)

      Stern wrote:

      Tja, ich kapituliere eben doch nicht vor xyz1, nicht vor Ahu, nicht vor wem auch noch immer. :whistling:

      Im Grunde könnte es mir egal sein, aber wenn man schweigt und aufgibt, überläßt man doch nur dem Gegner das Feld. Dann habe ich mich halt vorübergehend entschlossen, doch wieder weiter zu kämpfen. Etwas Anderes war es hier nie und je mehr man das trainiert, desto eher stärkt es einen.

      Schließlich kann man noch imme etwas dabei lernen, wenn man andere liest, denn hinter jeder Zeile steckt eine Ansicht, eine Weltanschauung oder was auch immer, auch wenn es nur Geschichten sind. 8o


      kapitulieren vor der meinung anderer - nä, so schätze ich dich nun doch nicht ein. allerdings hast du recht mit deiner aussage, dass hinter jeder zeile eine ansicht - eine weltanschauung ... steckt.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)
      die recherchen werden vermutlich noch jahre dauern. und wer sorgt dafür, dass die verursacher/verantwortlichen zur rechenschaft gezogen werden? wenn in erwägung gezogen wird, dass die versuche auch an säuglingen vorgenommen worden sind, ist die wahrscheinlichkeit, das nicht mehr nachzuweisen zu können, weitaus größer, säuglinge haben kein erinnerungsvermögen.

      vergleichsweise ziehe ich den contergan-skandal heran (wenngleich der auslöser ein anderer ist). wie lange hat es gedauert, bis es zu einem urteil kam? die demütigungen,denen die frauen im gerichtssaal ausgesetzt waren, neben der gesellschaftlichen ausgrenzung war ebenso skandalös. zu allerletzt wechselt der opferanwalt nach beendigung der verhandlungen auf die "täterseite". inzwischen hat der bund erneut geld für die opfer zur verfügung gestellt, der pharmakonzern nicht. die opfer haben heute mit gravierenden spätfolgen zu kämpfen. die gesundheitsversorgung ist katastrophal, da es nur vereinzelt ärzte gibt, die diesen speziellen personenkreis adäquat versorgen können.
      in meinem bekanntenkreis sind mehrere betroffene, die immer wieder von ihren kämpfen und schwierigkeiten berichten.

      warum der vergleich? weil ich ebenso davon ausgehe, dass auch "unser" personenkreis ähnliches durchläuft.

      sorry, dass ich ein wenig abgewichen bin.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)

      Post was edited 1 time, last by “xyz1” ().

      die recherchen werden vermutlich noch jahre dauern. und wer sorgt dafür, dass die verursacher/verantwortlichen zur rechenschaft gezogen werden? wenn in erwägung gezogen wird, dass die versuche auch an säuglingen vorgenommen worden sind, ist die wahrscheinlichkeit, das nicht mehr nachzuweisen zu können, weitaus größer, säuglinge haben kein erinnerungsvermögen.

      vergleichsweise ziehe ich den contergan-skandal heran (wenngleich der auslöser ein anderer ist). wie lange hat es gedauert, bis es zu einem urteil kam? die demütigungen,denen die frauen im gerichtssaal ausgesetzt waren, neben der gesellschaftlichen ausgrenzung war ebenso skandalös. zu allerletzt wechselt der opferanwalt nach beendigung der verhandlungen auf die "täterseite". inzwischen hat der bund erneut geld für die opfer zur verfügung gestellt, der pharmakonzern nicht. die opfer haben heute mit gravierenden spätfolgen zu kämpfen. die gesundheitsversorgung ist katastrophal, da es nur vereinzelt ärzte gibt, die diesen speziellen personenkreis adäquat versorgen können.
      in meinem bekanntenkreis sind mehrere betroffene, die immer wieder von ihren kämpfen und schwierigkeiten berichten.

      warum der vergleich? weil ich ebenso davon ausgehe, dass auch "unser" personenkreis ähnliches durchläuft.

      sorry, dass ich ein wenig abgewichen bin.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)

      Post was edited 1 time, last by “xyz1” ().

      So, back in town und weil mir das noch durch den Kopf ging...

      xyz1 wrote:

      bist du zum mod aufgestiegen? glückwunsch! angekündigt war allerdings bei 1.600 beiträge der ausstieg.

      gut, mein beitrag ist keine beitrag zum thema - ebenso wenig wie dein beitrag nr. 1.606

      an martini vielen dank für die infos zum thema. sie sind sehr hilfreich.

      Schätze, da hast du dich dann doch geirrt, denn lies die Quelle vom 09.07.17 in "Neue Umfrage". Da steht Folgendes, doch nichts vom Ausstieg. :heul_nich:
      An Erika/Burkhard1 - "sei dir sicher, es hat nichts mit dir zu tun, weswegen ich an der Schwelle stehe. I könnte nun die L-Taste drücken oder bleibe ab 1.600 einfach hier als inaktiver user. Vor wenigen Jahren noch spielte all das eine Rolle. Ich bin so weit, dass das vorbei ist und das erschrickt mich beinahe selbst. Andererseits bestätigte es nur, dass ich rationaler denn je an alles herangehe. Die Emotionen sind erkaltet und seit langem dominiert eben das Rationale, das Abwägen zwischen für und wider. All das macht nichts mehr mit mir und trotzdem ist zwischen den Dingen zu unterscheiden...."

      Ja, an Martini kann man nur Danke sagen, ich weiß selbst schon kaum noch, worum es wirklich ging, aber ich schätze, dass die Mehrheit das auch nicht mehr so sehr beschäftigt, trotz der Tragik der Problematik, aber mit wem willst du hier oder in anderen Themen auch noch sachlich diskutieren? :/
      So, back in town und weil mir das noch durch den Kopf ging...

      xyz1 wrote:

      bist du zum mod aufgestiegen? glückwunsch! angekündigt war allerdings bei 1.600 beiträge der ausstieg.

      gut, mein beitrag ist keine beitrag zum thema - ebenso wenig wie dein beitrag nr. 1.606

      an martini vielen dank für die infos zum thema. sie sind sehr hilfreich.

      Schätze, da hast du dich dann doch geirrt, denn lies die Quelle vom 09.07.17 in "Neue Umfrage". Da steht Folgendes, doch nichts vom Ausstieg. :heul_nich:
      An Erika/Burkhard1 - "sei dir sicher, es hat nichts mit dir zu tun, weswegen ich an der Schwelle stehe. I könnte nun die L-Taste drücken oder bleibe ab 1.600 einfach hier als inaktiver user. Vor wenigen Jahren noch spielte all das eine Rolle. Ich bin so weit, dass das vorbei ist und das erschrickt mich beinahe selbst. Andererseits bestätigte es nur, dass ich rationaler denn je an alles herangehe. Die Emotionen sind erkaltet und seit langem dominiert eben das Rationale, das Abwägen zwischen für und wider. All das macht nichts mehr mit mir und trotzdem ist zwischen den Dingen zu unterscheiden...."

      Ja, an Martini kann man nur Danke sagen, ich weiß selbst schon kaum noch, worum es wirklich ging, aber ich schätze, dass die Mehrheit das auch nicht mehr so sehr beschäftigt, trotz der Tragik der Problematik, aber mit wem willst du hier oder in anderen Themen auch noch sachlich diskutieren? :/