Wie wird man innerlich frei nach einer Heimkarriere?

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      Samuel, dieses Trinken und verwahrlosen der Kinder, das hat es immer schon gegeben. Das Ergebiss ist dann, das solche Kinder dann in einem Heim landen und das ganze geht dann wieder von vorne los. Es ist ein wahrer Teufelskreis, in dem sich einige Familien Befinden. Es gibt ja alle möglichen behandlungen für die Eltern, wenn sie Trinker oder Narkomanen sind, aber das Problem ist, das sich solche Menschen auch wirklich aus ihrer eigenen Überzeugung, helfen lassen wollen
      Samuel, dieses Trinken und verwahrlosen der Kinder, das hat es immer schon gegeben. Das Ergebiss ist dann, das solche Kinder dann in einem Heim landen und das ganze geht dann wieder von vorne los. Es ist ein wahrer Teufelskreis, in dem sich einige Familien Befinden. Es gibt ja alle möglichen behandlungen für die Eltern, wenn sie Trinker oder Narkomanen sind, aber das Problem ist, das sich solche Menschen auch wirklich aus ihrer eigenen Überzeugung, helfen lassen wollen

      Phönix wrote:

      soll ich dir einen arzt rufen ?


      es hat jeder seine eigene erfahrung gemacht im heim oder jwh..........
      nicht nur du,
      mein lieber scholli wenn du damit den user der alte meinst
      der war seid seiner kindheit bis volljährigkeit im heim
      urteile nicht
      wenn du die geschichten der einzelnen personen nicht kennst
      denn dann bekomme ich echt rastalocken

      Ja mache das.

      Phönix wrote:

      soll ich dir einen arzt rufen ?


      es hat jeder seine eigene erfahrung gemacht im heim oder jwh..........
      nicht nur du,
      mein lieber scholli wenn du damit den user der alte meinst
      der war seid seiner kindheit bis volljährigkeit im heim
      urteile nicht
      wenn du die geschichten der einzelnen personen nicht kennst
      denn dann bekomme ich echt rastalocken

      Ja mache das.

      der alte wrote:

      Samuel, dieses Trinken und verwahrlosen der Kinder, das hat es immer schon gegeben. Das Ergebiss ist dann, das solche Kinder dann in einem Heim landen und das ganze geht dann wieder von vorne los. Es ist ein wahrer Teufelskreis, in dem sich einige Familien Befinden. Es gibt ja alle möglichen behandlungen für die Eltern, wenn sie Trinker oder Narkomanen sind, aber das Problem ist, das sich solche Menschen auch wirklich aus ihrer eigenen Überzeugung, helfen lassen wollen

      Ich sehe es genauso wie du. Es ist Traurig aber war. Da kann ich dir mit guten Gewissen schreiben das meine Kinder Ich hab 5 Alle zu mir halten

      der alte wrote:

      Samuel, dieses Trinken und verwahrlosen der Kinder, das hat es immer schon gegeben. Das Ergebiss ist dann, das solche Kinder dann in einem Heim landen und das ganze geht dann wieder von vorne los. Es ist ein wahrer Teufelskreis, in dem sich einige Familien Befinden. Es gibt ja alle möglichen behandlungen für die Eltern, wenn sie Trinker oder Narkomanen sind, aber das Problem ist, das sich solche Menschen auch wirklich aus ihrer eigenen Überzeugung, helfen lassen wollen

      Ich sehe es genauso wie du. Es ist Traurig aber war. Da kann ich dir mit guten Gewissen schreiben das meine Kinder Ich hab 5 Alle zu mir halten
      Na ja, ich kann schon irgendwie Verstehen, das man in den folgenden Jahren nach der Heimzeit immer noch ziemlich fertig ist, denn die Erlebnisse sind einfach zu Unterschiedlich. Ich wünschte mir, das der Staat hier eine Möglichkeit schaffen sollte, ehemalige Heimkinder, die mit der Vergangeneit nicht fertig werden, eine geeignete Hilfe von Ausgebildeten Personal zukommen lassen sollten. Immerhin war es auch der Staat, der diese damals jungen Menschen in ein Heim gesteckt hat und sich eigentlich einen Teufel darum geschert hat, wie es so einen Menschen ergeht.
      Na ja, ich kann schon irgendwie Verstehen, das man in den folgenden Jahren nach der Heimzeit immer noch ziemlich fertig ist, denn die Erlebnisse sind einfach zu Unterschiedlich. Ich wünschte mir, das der Staat hier eine Möglichkeit schaffen sollte, ehemalige Heimkinder, die mit der Vergangeneit nicht fertig werden, eine geeignete Hilfe von Ausgebildeten Personal zukommen lassen sollten. Immerhin war es auch der Staat, der diese damals jungen Menschen in ein Heim gesteckt hat und sich eigentlich einen Teufel darum geschert hat, wie es so einen Menschen ergeht.

      der alte wrote:

      Na ja, ich kann schon irgendwie Verstehen, das man in den folgenden Jahren nach der Heimzeit immer noch ziemlich fertig ist, denn die Erlebnisse sind einfach zu Unterschiedlich. Ich wünschte mir, das der Staat hier eine Möglichkeit schaffen sollte, ehemalige Heimkinder, die mit der Vergangeneit nicht fertig werden, eine geeignete Hilfe von Ausgebildeten Personal zukommen lassen sollten. Immerhin war es auch der Staat, der diese damals jungen Menschen in ein Heim gesteckt hat und sich eigentlich einen Teufel darum geschert hat, wie es so einen Menschen ergeht.

      Du schreibst das was ich denke.

      der alte wrote:

      Na ja, ich kann schon irgendwie Verstehen, das man in den folgenden Jahren nach der Heimzeit immer noch ziemlich fertig ist, denn die Erlebnisse sind einfach zu Unterschiedlich. Ich wünschte mir, das der Staat hier eine Möglichkeit schaffen sollte, ehemalige Heimkinder, die mit der Vergangeneit nicht fertig werden, eine geeignete Hilfe von Ausgebildeten Personal zukommen lassen sollten. Immerhin war es auch der Staat, der diese damals jungen Menschen in ein Heim gesteckt hat und sich eigentlich einen Teufel darum geschert hat, wie es so einen Menschen ergeht.

      Du schreibst das was ich denke.