Trauerschleife

    Team

    Who is online?

    20 guests

    New Members

    Most active members

      Trauerschleife

      Hallo zusammen, da ich nicht genau weiß, ob ich mit diesem Thema hier richtig bin, ist es für mich auch kein Problem, wenn dieser Thread in die richtige Ecke verschoben wird.

      Auch habe ich mir schon eine geraume Zeit Gedanken gemacht, wie ich mein Anliegen so anfassen kann, dass es keine Probleme gibt. Nachdem ich mich nun hin und her gedreht habe, bin ich zu der Überzeugung gekommen, das geht eigentlich nicht - also los.

      Es geht mir um die Trauerschleife. So lange ich hier im Forum schreibe, hat es diese Schleife vorher nicht gegeben, erst mit Bonsis Tod wurde das geändert. So gut ich verstehen kann, dass hier immer noch User um ihn trauern, so sehr vertrete ich auch die Meinung, das Leben geht weiter.

      Um hier so etwas, wie Gerechtigkeit walten lassen zu wollen, habe ich einen Vorschlag. Übermorgen ist es einen Monat her, seit Bonsi nicht mehr unter uns ist. Ich würde gerne folgendes vorschlagen:

      Um unsere Mitglieder zu ehren, ist die Schleife nicht nur ein tolles Symbol. Es sollte für jeden von uns gezeigt werden, wenn es soweit ist. Die Zeitspanne, in der eine solche Trauerschleife gezeigt wird, würde ich persönlich auf einen Monat beschränken. Was haltet ihr davon?
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Trauerschleife

      Hallo zusammen, da ich nicht genau weiß, ob ich mit diesem Thema hier richtig bin, ist es für mich auch kein Problem, wenn dieser Thread in die richtige Ecke verschoben wird.

      Auch habe ich mir schon eine geraume Zeit Gedanken gemacht, wie ich mein Anliegen so anfassen kann, dass es keine Probleme gibt. Nachdem ich mich nun hin und her gedreht habe, bin ich zu der Überzeugung gekommen, das geht eigentlich nicht - also los.

      Es geht mir um die Trauerschleife. So lange ich hier im Forum schreibe, hat es diese Schleife vorher nicht gegeben, erst mit Bonsis Tod wurde das geändert. So gut ich verstehen kann, dass hier immer noch User um ihn trauern, so sehr vertrete ich auch die Meinung, das Leben geht weiter.

      Um hier so etwas, wie Gerechtigkeit walten lassen zu wollen, habe ich einen Vorschlag. Übermorgen ist es einen Monat her, seit Bonsi nicht mehr unter uns ist. Ich würde gerne folgendes vorschlagen:

      Um unsere Mitglieder zu ehren, ist die Schleife nicht nur ein tolles Symbol. Es sollte für jeden von uns gezeigt werden, wenn es soweit ist. Die Zeitspanne, in der eine solche Trauerschleife gezeigt wird, würde ich persönlich auf einen Monat beschränken. Was haltet ihr davon?
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Musste erstmal überlegen, wie damit umzugehen sei.

      Die Form der Schleife als solches (in rot) ist ja als Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und AIDS-Kranken entstanden und eigentlich für (fast) Jederman auch als solches wieder erkennbar.

      Warum nicht als Dauersymbol die Schleife in rot am Eingangsportal belassen und wenn um wen auch immer getrauert wird, dieses Symbol - so wie jetzt - in trauerndem Schwarz für einen angemessenen Zeitraum so belassen?
      Sich selbst zu überraschen ist, was das Leben lebenswert macht. Oskar Wilde
      Musste erstmal überlegen, wie damit umzugehen sei.

      Die Form der Schleife als solches (in rot) ist ja als Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und AIDS-Kranken entstanden und eigentlich für (fast) Jederman auch als solches wieder erkennbar.

      Warum nicht als Dauersymbol die Schleife in rot am Eingangsportal belassen und wenn um wen auch immer getrauert wird, dieses Symbol - so wie jetzt - in trauerndem Schwarz für einen angemessenen Zeitraum so belassen?
      Sich selbst zu überraschen ist, was das Leben lebenswert macht. Oskar Wilde

      louise laaser wrote:

      Musste erstmal überlegen, wie damit umzugehen sei.

      Die Form der Schleife als solches (in rot) ist ja als Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und AIDS-Kranken entstanden und eigentlich für (fast) Jederman auch als solches wieder erkennbar.

      Warum nicht als Dauersymbol die Schleife in rot am Eingangsportal belassen und wenn um wen auch immer getrauert wird, dieses Symbol - so wie jetzt - in trauerndem Schwarz für einen angemessenen Zeitraum so belassen?



      diesem vorschlag würde ich zustimmen.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)

      louise laaser wrote:

      Musste erstmal überlegen, wie damit umzugehen sei.

      Die Form der Schleife als solches (in rot) ist ja als Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten und AIDS-Kranken entstanden und eigentlich für (fast) Jederman auch als solches wieder erkennbar.

      Warum nicht als Dauersymbol die Schleife in rot am Eingangsportal belassen und wenn um wen auch immer getrauert wird, dieses Symbol - so wie jetzt - in trauerndem Schwarz für einen angemessenen Zeitraum so belassen?



      diesem vorschlag würde ich zustimmen.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)

      ahu wrote:

      Vermutlich für Schwule.


      Ja und?

      ahu wrote:

      Die Rote steht für HIV-Infizierte, auch solche, die es auf anderem Wege bekommen haben.


      Wodurch sie infiziert sind, spielt doch keine Rolle.

      Wenn die Schleife für irgendetwas hier (be)stehen soll, dann wären es doch gerade die Farbe/n, denn für ehemalige Heimis gibts wohl noch keine kennzeichnende Farbe oder?
      Sich selbst zu überraschen ist, was das Leben lebenswert macht. Oskar Wilde

      ahu wrote:

      Vermutlich für Schwule.


      Ja und?

      ahu wrote:

      Die Rote steht für HIV-Infizierte, auch solche, die es auf anderem Wege bekommen haben.


      Wodurch sie infiziert sind, spielt doch keine Rolle.

      Wenn die Schleife für irgendetwas hier (be)stehen soll, dann wären es doch gerade die Farbe/n, denn für ehemalige Heimis gibts wohl noch keine kennzeichnende Farbe oder?
      Sich selbst zu überraschen ist, was das Leben lebenswert macht. Oskar Wilde