EU-Rente

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      halle ihr alle. ich mochte euch heut hier mitteilen das ich die Woche schöne post von der amt bekommen habe. nun hab ich ja durch die Schlaganfall die rente für ein jahr bekommen und hatte schon angst das die mir das wieder wegnehmen da das bei meinem Nachbarn im ort so war. ich war bei dem amt gewese und die waren aber nicht so gut und ich glaube die nervt das wenn ich wegen die ganzen Papiere fragen stelle. letzten Onat war ich das erste mal auf einen treffen mit die fremden menschen und mein freund Uwe hat sich der Sache gemacht und meinen Brief geschrieben. ich bin diese Woche sehr glücklich als die Post kam. zuerst hat ich sehr innere Unruhe und habe den Brief liegengelassen. und gestern habe ich dan nicht mehr ausgehalten. und was soll ich euch jetzt sagen. ich habe ab nun ruhe und brauche nie wieder vor den amt angst haben. natürlich habe ich der Uwe gleich angerufen und habe ihn eingeladen zum essen seiner Wahl und wenn er zeit hat kommt er und wir gehen was schönes essen. ich wünsche alle auch das glück das das klappt da ich lese wie viele menschen von uns das körperlich schlecht geht. ich wünsche euch glück und gesunheit. wenn das geht und ich hinbekomme zeige ich euch mein schreiben. natürlich habe ich das wichtige durchgestriche wege den wichtige Daten.ich fühle mich gerade riesig gut und bin sehr glücklich. das wünsche ich euch auch allen.
      NULL
      halle ihr alle. ich mochte euch heut hier mitteilen das ich die Woche schöne post von der amt bekommen habe. nun hab ich ja durch die Schlaganfall die rente für ein jahr bekommen und hatte schon angst das die mir das wieder wegnehmen da das bei meinem Nachbarn im ort so war. ich war bei dem amt gewese und die waren aber nicht so gut und ich glaube die nervt das wenn ich wegen die ganzen Papiere fragen stelle. letzten Onat war ich das erste mal auf einen treffen mit die fremden menschen und mein freund Uwe hat sich der Sache gemacht und meinen Brief geschrieben. ich bin diese Woche sehr glücklich als die Post kam. zuerst hat ich sehr innere Unruhe und habe den Brief liegengelassen. und gestern habe ich dan nicht mehr ausgehalten. und was soll ich euch jetzt sagen. ich habe ab nun ruhe und brauche nie wieder vor den amt angst haben. natürlich habe ich der Uwe gleich angerufen und habe ihn eingeladen zum essen seiner Wahl und wenn er zeit hat kommt er und wir gehen was schönes essen. ich wünsche alle auch das glück das das klappt da ich lese wie viele menschen von uns das körperlich schlecht geht. ich wünsche euch glück und gesunheit. wenn das geht und ich hinbekomme zeige ich euch mein schreiben. natürlich habe ich das wichtige durchgestriche wege den wichtige Daten.ich fühle mich gerade riesig gut und bin sehr glücklich. das wünsche ich euch auch allen.
      Files
      NULL
      wirklich schön für dich, dass du die volle erwerbsminderungsrente auf dauer hast. das mindert zumindest finanzielle sorgen.
      wenn du fragen hast, irgendwer kann (fast) immer helfen.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)
      wirklich schön für dich, dass du die volle erwerbsminderungsrente auf dauer hast. das mindert zumindest finanzielle sorgen.
      wenn du fragen hast, irgendwer kann (fast) immer helfen.
      Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin zurecht finden.

      (Albert Einstein)
      ja danke von euch für die teilnahme an meine glück. und dir franz wagle wünche ich natürlich auch ganz viel glück und das alles klappt wie du dir wünscht. ich hab das auch in tv gesehen. das tut mir sehr leid was die mensche in ihr leben ertrage müssen. ich habe auch angst vor die Ämter und die menschen dort. ich war nie arbeitslos und dann kam der Schlaganfall. ich war lnge zeit ohne gefühl für meine Körper. ich treiniere sehr hart jeden tag und übe wieder schreiben. mein Körper ist bis auf die Taubheit wieder einigemaßen gesund aber mit der sprechen geht noch nicht. aber mit die schreiben wird es immer besser. ich drücke dir die Daumen das du auch alles erfährst was du dir wünscht.
      NULL
      ja danke von euch für die teilnahme an meine glück. und dir franz wagle wünche ich natürlich auch ganz viel glück und das alles klappt wie du dir wünscht. ich hab das auch in tv gesehen. das tut mir sehr leid was die mensche in ihr leben ertrage müssen. ich habe auch angst vor die Ämter und die menschen dort. ich war nie arbeitslos und dann kam der Schlaganfall. ich war lnge zeit ohne gefühl für meine Körper. ich treiniere sehr hart jeden tag und übe wieder schreiben. mein Körper ist bis auf die Taubheit wieder einigemaßen gesund aber mit der sprechen geht noch nicht. aber mit die schreiben wird es immer besser. ich drücke dir die Daumen das du auch alles erfährst was du dir wünscht.
      NULL
      Ich freue mich auch für Dich, dass Du wegen der Rente Dir nun keine weiteren Sorgen machen mußt, nichts ist schlimmer als die Ungewissheit und der ständige Papierkrieg ist auch nervenaufreibend.
      Weiterhin alles Gute für Deine Gesundheit.
      Liebe Grüße Erika
      Ich freue mich auch für Dich, dass Du wegen der Rente Dir nun keine weiteren Sorgen machen mußt, nichts ist schlimmer als die Ungewissheit und der ständige Papierkrieg ist auch nervenaufreibend.
      Weiterhin alles Gute für Deine Gesundheit.
      Liebe Grüße Erika
      ich habe die viele worte gelesen und das ist schön. danke von euch allen. ich wünsche euch auch alle die glück und Gesundheit. wir menshen hier sollen einen guten weg haben. ich lesee hier so viel und manchemal verste ich nicht den streit. ich wünsche mir so viel glück für uns alle Heimkinder. ich freu mich auf euch hier alle. danke an euch alle.
      NULL
      ich habe die viele worte gelesen und das ist schön. danke von euch allen. ich wünsche euch auch alle die glück und Gesundheit. wir menshen hier sollen einen guten weg haben. ich lesee hier so viel und manchemal verste ich nicht den streit. ich wünsche mir so viel glück für uns alle Heimkinder. ich freu mich auf euch hier alle. danke an euch alle.
      NULL

      d.linde wrote:

      manchemal verste ich nicht den streit.



      Ich kann mit Gewißheit sagen, das Du sicher nicht allein so denkst.
      Aber ich kann auch sagen, das "Politik eine Hure" ist, an der sich jeder "vergeht".
      Im Grunde genommen hat auch jeder, der sich dazu äußert, Recht. Recht auf seine Weise und auf seine Sicht der Dinge.
      Das unter einen Hut zu kriegen, so zu debattieren das sich niemand angegriffen fühlt, das ist uns hier bisher leider in keinem Streit gelungen. Aber wie soll das auch gehen, ohne die Mimik und Gestik des Gegenübers zu sehen, und zu verstehen.
      Uns bleibt hier nur das Wort, und dieses kann jeder für sich auslegen und interpretieren, wie es ihm in den Kram passt. Sich in die Lage des anderen zu versetzen, ist teilweise auch gar nicht gewollt, da die Schere in manchen Sachen eben einfach zu weit auseinander klafft.
      Dennoch, und auch das kann ich mit Gewißheit sagen, stehen wir hier zueinander, und fühlen meistens auch miteinander.
      Das bemerkst Du an den vielen guten Wünschen für Dich (die selbst von den verhärtesten Positionen in der politischen Thematik) hier im Gleichklang schwingen.
      Wir bleiben eben doch, trotz unterschiedlichsten Auffassungen und Sichtweisen, trotz lauten und heftigen Streiteren, Menschen, für die sich das herkommen und das lesen, lohnt.













      d.linde wrote:

      manchemal verste ich nicht den streit.



      Ich kann mit Gewißheit sagen, das Du sicher nicht allein so denkst.
      Aber ich kann auch sagen, das "Politik eine Hure" ist, an der sich jeder "vergeht".
      Im Grunde genommen hat auch jeder, der sich dazu äußert, Recht. Recht auf seine Weise und auf seine Sicht der Dinge.
      Das unter einen Hut zu kriegen, so zu debattieren das sich niemand angegriffen fühlt, das ist uns hier bisher leider in keinem Streit gelungen. Aber wie soll das auch gehen, ohne die Mimik und Gestik des Gegenübers zu sehen, und zu verstehen.
      Uns bleibt hier nur das Wort, und dieses kann jeder für sich auslegen und interpretieren, wie es ihm in den Kram passt. Sich in die Lage des anderen zu versetzen, ist teilweise auch gar nicht gewollt, da die Schere in manchen Sachen eben einfach zu weit auseinander klafft.
      Dennoch, und auch das kann ich mit Gewißheit sagen, stehen wir hier zueinander, und fühlen meistens auch miteinander.
      Das bemerkst Du an den vielen guten Wünschen für Dich (die selbst von den verhärtesten Positionen in der politischen Thematik) hier im Gleichklang schwingen.
      Wir bleiben eben doch, trotz unterschiedlichsten Auffassungen und Sichtweisen, trotz lauten und heftigen Streiteren, Menschen, für die sich das herkommen und das lesen, lohnt.