Lebenslauf

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      Ich wollte zur Staatsanwaltschaft und habe nichts hinter dem Berg gehalten, nur meine
      Unterwäschegröße nicht erwähnt.
      Das Ergebnis war, das ich mich dann niedergelassen habe. War auch gut so.
      Das Leben ist eine kurze Unterbrechung immerwährendem Fortseins
      Ich wollte zur Staatsanwaltschaft und habe nichts hinter dem Berg gehalten, nur meine
      Unterwäschegröße nicht erwähnt.
      Das Ergebnis war, das ich mich dann niedergelassen habe. War auch gut so.
      Das Leben ist eine kurze Unterbrechung immerwährendem Fortseins

      sailor wrote:

      Da deier Geburt oder Abstammung ja ueberhaupt nichts mit deiner Qualifikation fuer die Arbeit die du machen willst zu tun hat sollte dein Lebenslauf nichts anderes als deine Bildung und Ausbildung und Experience (Erfahrung) inhalten.Alles andere ist Irrelevanz.

      Wenn ich mich recht entsinne gibt es mehrere Arten von Lebensläufen. Klar, wenn ich in Kleinkleckersdorf als Hufschmied arbeiten will, wird wohl ein tabellarischer Lebenslauf bei der Bewerbung ausreichen, hauptsache du verstehst dein Handwerk, also wird man mehr Augenmerk auf deinen Facharbeiterbrief legen.
      Jetzt gibt es aber auch Jobs ( gutes Beispiel Bons ) wo an einen ausführlichen Lebenslauf kein Weg vorbei geht und oft wird er sogar noch handschriftlich verlangt. Nicht nur ausführliche, auch normale Biografien müssen bei einigen Stellen handschriftlich abliefert werden.
      Das alles hat nix mit Irrelevanz zu tun, sondern ist gut durchdacht. :hutab:
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      „Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein
      als ein rundes Nichts.“

      Friedrich Hebbel

      sailor wrote:

      Da deier Geburt oder Abstammung ja ueberhaupt nichts mit deiner Qualifikation fuer die Arbeit die du machen willst zu tun hat sollte dein Lebenslauf nichts anderes als deine Bildung und Ausbildung und Experience (Erfahrung) inhalten.Alles andere ist Irrelevanz.

      Wenn ich mich recht entsinne gibt es mehrere Arten von Lebensläufen. Klar, wenn ich in Kleinkleckersdorf als Hufschmied arbeiten will, wird wohl ein tabellarischer Lebenslauf bei der Bewerbung ausreichen, hauptsache du verstehst dein Handwerk, also wird man mehr Augenmerk auf deinen Facharbeiterbrief legen.
      Jetzt gibt es aber auch Jobs ( gutes Beispiel Bons ) wo an einen ausführlichen Lebenslauf kein Weg vorbei geht und oft wird er sogar noch handschriftlich verlangt. Nicht nur ausführliche, auch normale Biografien müssen bei einigen Stellen handschriftlich abliefert werden.
      Das alles hat nix mit Irrelevanz zu tun, sondern ist gut durchdacht. :hutab:
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      „Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein
      als ein rundes Nichts.“

      Friedrich Hebbel
      ich hab nie eine bewerbung geschrieben bin rein in ne firma hab gefragt ob sie noch einen brauchen
      und gut ist papier ist geduldig persöhnlich fand ich immer besser meist hats geklappt später wurde ich
      gefragt ob ich da arbeiten möchte weil sie wussten was ich kann in dem bereich was ich tue
      NULL
      ich hab nie eine bewerbung geschrieben bin rein in ne firma hab gefragt ob sie noch einen brauchen
      und gut ist papier ist geduldig persöhnlich fand ich immer besser meist hats geklappt später wurde ich
      gefragt ob ich da arbeiten möchte weil sie wussten was ich kann in dem bereich was ich tue
      NULL
      Ja der Lebenslauf.Ich war ja im öffendlichen Dienst Beschäftigt da musste schon ein Lebenslauf Handgeschrieben abgegeben werden.Ich hätte mich auch so ohne Lebenslauf in der freien Wirtschaft beworben außer Arbeitsstellen die nur ein Leumundzeugnis von einen haben wollten.
      NULL
      Ja der Lebenslauf.Ich war ja im öffendlichen Dienst Beschäftigt da musste schon ein Lebenslauf Handgeschrieben abgegeben werden.Ich hätte mich auch so ohne Lebenslauf in der freien Wirtschaft beworben außer Arbeitsstellen die nur ein Leumundzeugnis von einen haben wollten.
      NULL
      Paul-Fridolin, da unsere Gesellschaft ja eine multi kultur ist und man sehr viel darauf legt Rasse in nichts reinzubringen ist es gesetzlich verboten jemanden zu fragen welche Rasse er abstammt.Die Ausnahmen sind ein Zensus der gesammten Populationund mediziniche Formulare da gewisse Krankheiten in gewissenen Rassen mehr vertreten sind.Religion ist auch tabu. Es kuemmert keinen was fuer einen Gott du hast oder das du ueberhaupt in einen glaubst.Nur dass Militaer will wissen unter welchen Glauben sie dich beerdigen sollen.Niemand kann und wuerde von dir einen HANDGESCHRIEBENEN Lebenslauf verlangen.Ich persoehnlich kenne keinen fall in dem ein Arbeitnehmer (Handarbeit oder Abiturienten wie Anwaelte oder Ingeneure jemals einen schreiben mussten) Wir fragen aber ueber Angaben von Einkommen da die Kosten fuer UNI die ja bei uns nicht frei sind an das Einkommen der Eltern die in meisten faellen dafuer aufkommen basiert ist.
      Paul-Fridolin, da unsere Gesellschaft ja eine multi kultur ist und man sehr viel darauf legt Rasse in nichts reinzubringen ist es gesetzlich verboten jemanden zu fragen welche Rasse er abstammt.Die Ausnahmen sind ein Zensus der gesammten Populationund mediziniche Formulare da gewisse Krankheiten in gewissenen Rassen mehr vertreten sind.Religion ist auch tabu. Es kuemmert keinen was fuer einen Gott du hast oder das du ueberhaupt in einen glaubst.Nur dass Militaer will wissen unter welchen Glauben sie dich beerdigen sollen.Niemand kann und wuerde von dir einen HANDGESCHRIEBENEN Lebenslauf verlangen.Ich persoehnlich kenne keinen fall in dem ein Arbeitnehmer (Handarbeit oder Abiturienten wie Anwaelte oder Ingeneure jemals einen schreiben mussten) Wir fragen aber ueber Angaben von Einkommen da die Kosten fuer UNI die ja bei uns nicht frei sind an das Einkommen der Eltern die in meisten faellen dafuer aufkommen basiert ist.
      Sailor glaubst du wirklich, daß in den USA die Rasse bei Bewerbungen keine Rolle spielt? Klar, geschrieben steht viel oder wird viel und Papier ist bekanntlich sehr geduldig.
      HIER kannste mal nachlesen, warum bestimmte Instanzen in Deutschland auf handgeschriebene Lebensläufe bestehen. :hutab:
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      „Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein
      als ein rundes Nichts.“

      Friedrich Hebbel
      Sailor glaubst du wirklich, daß in den USA die Rasse bei Bewerbungen keine Rolle spielt? Klar, geschrieben steht viel oder wird viel und Papier ist bekanntlich sehr geduldig.
      HIER kannste mal nachlesen, warum bestimmte Instanzen in Deutschland auf handgeschriebene Lebensläufe bestehen. :hutab:
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      „Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein
      als ein rundes Nichts.“

      Friedrich Hebbel
      1979, als ich meine Lehrstelle bei der Deutschen Reichsbahn suchte, schrieb man in meiner Heimat mehrheitlich handgeschriebene Bewerbungen und dazugehörige komplette Lebenläufe.
      Aber wohl mehr der fehlenden Technik geschuldet. ||
      Ansonsten finde ich angebracht, das man von angehenden "Akademikern" ein persönliches Schriftbild mit umfassenden Lebenslauf verlangt.
      1979, als ich meine Lehrstelle bei der Deutschen Reichsbahn suchte, schrieb man in meiner Heimat mehrheitlich handgeschriebene Bewerbungen und dazugehörige komplette Lebenläufe.
      Aber wohl mehr der fehlenden Technik geschuldet. ||
      Ansonsten finde ich angebracht, das man von angehenden "Akademikern" ein persönliches Schriftbild mit umfassenden Lebenslauf verlangt.