Kaffee und andere harmlose Süchte

    Team

    Who is online?

    23 guests

    New Members

    Most active members

      Kaffee und andere harmlose Süchte

      Schon als ich ein Kind war, ließ meine Oma sich den Kaffee
      von Tchibo schicken. Ab einem Kilo bekam man Trockentücher
      dazu, oder Leinentaschentücher oder sonst was.
      Viele Jahrhunderte lang- die Römer waren aus Köln längst
      abgezogen, der Kaiser hatte abgedankt- kostete die Tasse Kaffee
      bei Tchibo 25 Pfennig und ich trank ihn dort wie ein Loch.
      Heute kostet die Tasse Kaffee soviel wie ein Kleindarlehen und wird dünner
      und dünner.
      Darum habe ich mir die sogenannte Karlsbader Kaffeemaschine zugelegt.
      Die ist nicht elektrisch, sondern dabei handelt es sich um eine
      kleine Porzellankanne mit Porzellanaufsatz, in dem viele kleine Löcher
      in den Boden gearbeitet wurden. Darauf wiederum kommt ein kleiner Porzellankelch
      in dem weitere sechs Löcher am Rande sind.
      Man nimmt also 2 Kaffeelöffel mit gemahlenem Kaffee und legt den Kelch darauf.
      Durch diese Löcher verteilt sich das heisse Wasser gleichmäßig und tropft in die Kanne.
      Dauert nicht solange wie es hier klingt, aber schmeckt himmlisch.
      In der Kaffeerösterei lasse ich mir die eigene Mischung mahlen, alles Arabicabohnen.
      Ein drittel Kenya, ein drittel Equador, ein drittel Brasil, Mahlstärke 12. Der Kaffee
      hat meinen Namen "Meiers Melange". Das Kärtchen mit der Mischung verbleibt in der
      Rösterei. Und es ist nicht viel teurer als ein Pfund Brasil mild von Tchibo.
      Das zeug macht süchtig, aber das bin ich bei Kaffee schon seit der Kindheit.
      Fragt Egon, der hat bei Tchibo sein Bett stehen.
      Das Leben ist eine kurze Unterbrechung immerwährendem Fortseins

      Kaffee und andere harmlose Süchte

      Schon als ich ein Kind war, ließ meine Oma sich den Kaffee
      von Tchibo schicken. Ab einem Kilo bekam man Trockentücher
      dazu, oder Leinentaschentücher oder sonst was.
      Viele Jahrhunderte lang- die Römer waren aus Köln längst
      abgezogen, der Kaiser hatte abgedankt- kostete die Tasse Kaffee
      bei Tchibo 25 Pfennig und ich trank ihn dort wie ein Loch.
      Heute kostet die Tasse Kaffee soviel wie ein Kleindarlehen und wird dünner
      und dünner.
      Darum habe ich mir die sogenannte Karlsbader Kaffeemaschine zugelegt.
      Die ist nicht elektrisch, sondern dabei handelt es sich um eine
      kleine Porzellankanne mit Porzellanaufsatz, in dem viele kleine Löcher
      in den Boden gearbeitet wurden. Darauf wiederum kommt ein kleiner Porzellankelch
      in dem weitere sechs Löcher am Rande sind.
      Man nimmt also 2 Kaffeelöffel mit gemahlenem Kaffee und legt den Kelch darauf.
      Durch diese Löcher verteilt sich das heisse Wasser gleichmäßig und tropft in die Kanne.
      Dauert nicht solange wie es hier klingt, aber schmeckt himmlisch.
      In der Kaffeerösterei lasse ich mir die eigene Mischung mahlen, alles Arabicabohnen.
      Ein drittel Kenya, ein drittel Equador, ein drittel Brasil, Mahlstärke 12. Der Kaffee
      hat meinen Namen "Meiers Melange". Das Kärtchen mit der Mischung verbleibt in der
      Rösterei. Und es ist nicht viel teurer als ein Pfund Brasil mild von Tchibo.
      Das zeug macht süchtig, aber das bin ich bei Kaffee schon seit der Kindheit.
      Fragt Egon, der hat bei Tchibo sein Bett stehen.
      Das Leben ist eine kurze Unterbrechung immerwährendem Fortseins
      Ich kaufe mir schon seid vorigen Jahr keinen gemahlenen Kaffee mehr
      sondern nur Kaffeebohnen
      gut ich hab hier auch auf meiner Strasse eine Kaffeerösterei
      aber kaufe da nichts
      sondern bleib einer alten Ostmarke (Rondo) treu die auch sehr gut schmeckt.
      Hab auch so ein Porzelanfilter
      und es ist wirklich ein grosser Unterschied vom Geschmack her.

      :heiss: :kaffee:
      Ich kaufe mir schon seid vorigen Jahr keinen gemahlenen Kaffee mehr
      sondern nur Kaffeebohnen
      gut ich hab hier auch auf meiner Strasse eine Kaffeerösterei
      aber kaufe da nichts
      sondern bleib einer alten Ostmarke (Rondo) treu die auch sehr gut schmeckt.
      Hab auch so ein Porzelanfilter
      und es ist wirklich ein grosser Unterschied vom Geschmack her.

      :heiss: :kaffee:

      Phönix wrote:

      Hab auch so ein Porzelanfilter
      und es ist wirklich ein grosser Unterschied vom Geschmack her.

      Ich denke, dass der mit kochendem Wasser Gebrühte sich anders entfaltet, daher auch besser schmeckt. Die herkömmlichen Kaffeemaschinen machen auf mich nicht den Eindruck als hätte das Wasser 100 Grad, wenn es in den Filter läuft. Vor jahren hatte ich einen SAECO, der hat erst gemahlen, dann Kaffee gekocht. Egal welche Bohnen ich da nahm .... überzeugt hat mich der Automat nicht. Dafür waren alle wach sobald ich den angeschalten hatte.
      Die mich kennen mögen mich - die mich nicht mögen können mich

      Was nicht umstritten ist - ist nicht sonderlich interessant

      :D :D :D

      Phönix wrote:

      Hab auch so ein Porzelanfilter
      und es ist wirklich ein grosser Unterschied vom Geschmack her.

      Ich denke, dass der mit kochendem Wasser Gebrühte sich anders entfaltet, daher auch besser schmeckt. Die herkömmlichen Kaffeemaschinen machen auf mich nicht den Eindruck als hätte das Wasser 100 Grad, wenn es in den Filter läuft. Vor jahren hatte ich einen SAECO, der hat erst gemahlen, dann Kaffee gekocht. Egal welche Bohnen ich da nahm .... überzeugt hat mich der Automat nicht. Dafür waren alle wach sobald ich den angeschalten hatte.
      Die mich kennen mögen mich - die mich nicht mögen können mich

      Was nicht umstritten ist - ist nicht sonderlich interessant

      :D :D :D

      Bons wrote:

      Ich kriege das scheiss Bild nicht rein. Es ist zu groß und ich weiß wieder mal nicht wie es kleiner gemacht wird.

      Bilder online verkleinern

      mit IrvanView:

      Bild öffnen, Bild, Größe ändern ...... da dann eine Grösse anklicken ....... speichern unter ..... Name geben ....... OK
      Die mich kennen mögen mich - die mich nicht mögen können mich

      Was nicht umstritten ist - ist nicht sonderlich interessant

      :D :D :D

      Bons wrote:

      Ich kriege das scheiss Bild nicht rein. Es ist zu groß und ich weiß wieder mal nicht wie es kleiner gemacht wird.

      Bilder online verkleinern

      mit IrvanView:

      Bild öffnen, Bild, Größe ändern ...... da dann eine Grösse anklicken ....... speichern unter ..... Name geben ....... OK
      Die mich kennen mögen mich - die mich nicht mögen können mich

      Was nicht umstritten ist - ist nicht sonderlich interessant

      :D :D :D