Der Frühsommer ist eine schöne Zeit,

    Team

    Who is online?

    23 guests

    New Members

    Most active members

      Ja Jahm das Zeug von der DB ist wirkungsvoll aber sehr gefählich , deswegen wurde es auch verboten.

      Mann mus es immr abklaren wieviel Gift - wieviel Naturturschutz, wann und wo mann was einsetzt :thumbsup:
      fand heraus, dass einem in tiefen Kummer von der stillen, hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

      Doris Day
      Ja Jahm das Zeug von der DB ist wirkungsvoll aber sehr gefählich , deswegen wurde es auch verboten.

      Mann mus es immr abklaren wieviel Gift - wieviel Naturturschutz, wann und wo mann was einsetzt :thumbsup:
      fand heraus, dass einem in tiefen Kummer von der stillen, hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

      Doris Day

      jahn wrote:

      ....gib mal einen guten tipp gegen das hundsgemeine unkraut.....es wuchert schneller als mein magengeschwür.

      Na ja alter Mann, am einfachsten du betonierst deinen Garten ( Mischungsverhältnis spielt da keine Rolle ) und malst dann alles schön grün mit paar Blümchen drauf.
      Das Resultat: Nie wieder Unkraut im Garten!
      ( ...hoffe ich konnte dir helfen, wa. ) :hutab:
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      „Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein
      als ein rundes Nichts.“

      Friedrich Hebbel

      jahn wrote:

      ....gib mal einen guten tipp gegen das hundsgemeine unkraut.....es wuchert schneller als mein magengeschwür.

      Na ja alter Mann, am einfachsten du betonierst deinen Garten ( Mischungsverhältnis spielt da keine Rolle ) und malst dann alles schön grün mit paar Blümchen drauf.
      Das Resultat: Nie wieder Unkraut im Garten!
      ( ...hoffe ich konnte dir helfen, wa. ) :hutab:
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      „Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein
      als ein rundes Nichts.“

      Friedrich Hebbel
      ... och, kein Neid ...bei 1550 m2 könnt ich dir nen Stück abgeben .....aber Manchen reicht nee Fensterbank ...jedenfalls für Petersilie etc .... und paar Blumen ...

      ..aber so nen frühlingshafter Vorsommer ist schon was wert ...da duftet noch die ganze Natur, selbst die Bäume ...herrlsch ... obwohl ich jetzt schon keine Rapsfelder mehr riechen kann ..weil sie bei uns (neben Mais für die Bioanlagen) zu oft vorkommen ... nur unsere Rosen vor der Terasse riechen noch net ....

      :hipp:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      ... och, kein Neid ...bei 1550 m2 könnt ich dir nen Stück abgeben .....aber Manchen reicht nee Fensterbank ...jedenfalls für Petersilie etc .... und paar Blumen ...

      ..aber so nen frühlingshafter Vorsommer ist schon was wert ...da duftet noch die ganze Natur, selbst die Bäume ...herrlsch ... obwohl ich jetzt schon keine Rapsfelder mehr riechen kann ..weil sie bei uns (neben Mais für die Bioanlagen) zu oft vorkommen ... nur unsere Rosen vor der Terasse riechen noch net ....

      :hipp:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Hör mir bloß mit de Rapsfelder uff!! Die Autos in der Stadt weitab der Felder sehen alle gelb bestäubt aus. Riecht zwar gut der Raps, u sieht auch schön aus mit dem Rad über Land zu fahren, aber langsam isses zu rapsig...

      Ik bin doch nicht neidisch. Wieso auch? Mein Opa hatte 2000 m2. ;)
      Hör mir bloß mit de Rapsfelder uff!! Die Autos in der Stadt weitab der Felder sehen alle gelb bestäubt aus. Riecht zwar gut der Raps, u sieht auch schön aus mit dem Rad über Land zu fahren, aber langsam isses zu rapsig...

      Ik bin doch nicht neidisch. Wieso auch? Mein Opa hatte 2000 m2. ;)
      ..ach ja ..Blütenpollen gibt es ja auch noch ...

      ..wir haben ja ein Eckgrundstück ..als wir das Grundstück erworben hatten, war es ziemlich kahl ...eine Seite ist der "Birkenweg" .. nur Birken standen keine mehr da ...also ..neben ner Hecke ..sollten da auch wieder Birken stehen ...sieht heute (nach 18 Jahren) herlsch aus) ..aber ... Birkenpollen sind auch sehr zahlreich ...

      :blme:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      ..ach ja ..Blütenpollen gibt es ja auch noch ...

      ..wir haben ja ein Eckgrundstück ..als wir das Grundstück erworben hatten, war es ziemlich kahl ...eine Seite ist der "Birkenweg" .. nur Birken standen keine mehr da ...also ..neben ner Hecke ..sollten da auch wieder Birken stehen ...sieht heute (nach 18 Jahren) herlsch aus) ..aber ... Birkenpollen sind auch sehr zahlreich ...

      :blme:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Meine Aufgabe bei der Bundesbahn war,die Gleise zu Kontrolieren.Ich mußte pro tag Zwanzig KM laufen.Ob Frühjahr,Sommer,Herbst und Winter.Jede Jahreszeit hat ihre Reize.Selbst der kalte Winter.Ich sah im Frühling die Natur Aufblühen.Im Sommer sich zu Entfalten und im Herbst die Ernte und das Vergehen.Im Winter deckte der Schnee alles zu.Wenn man so die Natur Ausgesetzt ist,freut man sich über das schöne der Natur.
      NULL
      Meine Aufgabe bei der Bundesbahn war,die Gleise zu Kontrolieren.Ich mußte pro tag Zwanzig KM laufen.Ob Frühjahr,Sommer,Herbst und Winter.Jede Jahreszeit hat ihre Reize.Selbst der kalte Winter.Ich sah im Frühling die Natur Aufblühen.Im Sommer sich zu Entfalten und im Herbst die Ernte und das Vergehen.Im Winter deckte der Schnee alles zu.Wenn man so die Natur Ausgesetzt ist,freut man sich über das schöne der Natur.
      NULL
      Zitat von Krumi63.

      Ach kugg einer an... also hast DU beim Streckenmeister Druck gemacht, das meine (ehemaligen)Kollegen und ich immer zu tun hatten.... Du Streckenläufer Du.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hallo Krumi63.
      So hattet ihr doch immer was zutun.War eine schöne Zeit.
      NULL
      Zitat von Krumi63.

      Ach kugg einer an... also hast DU beim Streckenmeister Druck gemacht, das meine (ehemaligen)Kollegen und ich immer zu tun hatten.... Du Streckenläufer Du.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hallo Krumi63.
      So hattet ihr doch immer was zutun.War eine schöne Zeit.
      NULL
      Ob der Frühsommer auch heute schön wird, werde i bald wissen, wenn i gleich meinen Hintern aufs Rad bewegen werde um die Landschaft zu genießen, an den Pollenfeldern langfahre oder am Fluss. Mal sehen ob irgendwo unterwegs Bratwurst u Bier angeboten wird, das Wetter trocken bleibt u ich heute Abend wieder gut zurückkomme. Auf dem Rad kann i an diesem Feiertag mal innehalten, abschalten oder über Gott und die Welt, den Irrsinn unserer Zeit nachdenken. Mal sehen, wie k.o. i heut Abend sein werde..

      Wünsche euch auch n schönen Tag. Bis bald wieder u Vorsommergrüsse aus der Pampa.

      Axel
      Ob der Frühsommer auch heute schön wird, werde i bald wissen, wenn i gleich meinen Hintern aufs Rad bewegen werde um die Landschaft zu genießen, an den Pollenfeldern langfahre oder am Fluss. Mal sehen ob irgendwo unterwegs Bratwurst u Bier angeboten wird, das Wetter trocken bleibt u ich heute Abend wieder gut zurückkomme. Auf dem Rad kann i an diesem Feiertag mal innehalten, abschalten oder über Gott und die Welt, den Irrsinn unserer Zeit nachdenken. Mal sehen, wie k.o. i heut Abend sein werde..

      Wünsche euch auch n schönen Tag. Bis bald wieder u Vorsommergrüsse aus der Pampa.

      Axel