Weltuntergang ..

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      :rofl3d:

      gar nicht wahr. Ich muss nur noch 37 mal suchen. Aber es geht jetzt auch leichter, da ich ja weiß, wo die Uhr ist.

      LG kliv
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      :rofl3d:

      gar nicht wahr. Ich muss nur noch 37 mal suchen. Aber es geht jetzt auch leichter, da ich ja weiß, wo die Uhr ist.

      LG kliv
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      2076, ich wusste es doch. Dann bin ich 114 Jahre als...
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      2076, ich wusste es doch. Dann bin ich 114 Jahre als...
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      kliv wrote:

      brötchen wrote:

      ...nochmal für diejenigen, die es immer noch nicht mitbekommen haben:

      Der Weltuntergang ist abgesagt worden...

      ...weil der Kartenvorverkauf so schleppend anlief. :hipp:
      Mit freundlichen Grüßen
      Brötchen (Maja-Experte)



      :rofl3d:

      Sacht mir doch ma, wo ist denn die Uhr. Ich Blindfisch hab die nämlich noch nicht gefunden... Bitte bitte.

      Ich hörte auch das DEutschland sich den Weltuntergang nicht mehr leisten kann weil zu viel Geld in die EU gepumpt wurde und die Banken drohten D keine Kredite mehr zu geben weil sie dann ja nicht mehr zurück gezahlt werden würden wenn die Welt unterginge. ;)
      Der Rassmann sagt:
      Schmiede dein Eisen wie dich selbst, liebe deinen Nächsten so lange er noch warm ist

      kliv wrote:

      brötchen wrote:

      ...nochmal für diejenigen, die es immer noch nicht mitbekommen haben:

      Der Weltuntergang ist abgesagt worden...

      ...weil der Kartenvorverkauf so schleppend anlief. :hipp:
      Mit freundlichen Grüßen
      Brötchen (Maja-Experte)



      :rofl3d:

      Sacht mir doch ma, wo ist denn die Uhr. Ich Blindfisch hab die nämlich noch nicht gefunden... Bitte bitte.

      Ich hörte auch das DEutschland sich den Weltuntergang nicht mehr leisten kann weil zu viel Geld in die EU gepumpt wurde und die Banken drohten D keine Kredite mehr zu geben weil sie dann ja nicht mehr zurück gezahlt werden würden wenn die Welt unterginge. ;)
      Der Rassmann sagt:
      Schmiede dein Eisen wie dich selbst, liebe deinen Nächsten so lange er noch warm ist
      Ich hab mich noch nie mit dem Thema beschäftigt, aber gestern durch Zufall eine Dokumentation dazu gesehen. Es ging um eine Familie, die eben darum nach Paraguay ausgewandert ist und dort ein ziemlich anspruchsloses Leben führt. Angeblich trifft es Südamerika wohl nicht. Dann zeigten sie noch eine Frau aus Dresden, die mit verschieden Filtern versucht hat, Elbwasser trinkbar zu machen. Auch einen Backofen hat die in ihrem Grundstück aufgebaut. Die hat ein Beispiel aus der Geschichte erzählt, wo durch irgendwelche Sonnenstürme auf der Erde sämtliche Telegraphen ausgefallen sind. Ist wohl rund hundert Jahre her. Wenn sich so etwas wiederholt, könnten sämtliche Computersysteme ausfallen. Die Folge wäre totaler Stromausfall.
      Dann zeigten sie noch, wie diszipliniertdie Japaner nach Fukushima stundelang nach einer Tasse Tee angestanden haben.Kann ich mir bei den Deutschen schlecht vorstellen.
      Ihr könnt jetzt alle feixen, aber ich werde mal minimale Vorkehrungen treffen. Also paar Packungen Batterien, Kerzen und Lebensmittel hinlegen, die sich etliche Jahre halten. Wenn nichts passiert, kann ich die immer noch essen. Ich habs erlebt beim Hochwasser 2002. Da hast du in ganz Dresden weder eine Kerze noch eine Batterie gekriegt. Nehmen wir mal an, der Strom fällt für mehrere Tage oder Wochen aus, dann kriegst du nix mehr zu essen oder trinken. Nicht das ich abergläubisch bin, doch nichts ist unmöglich. Auch die Dinos hat es mal dahin gerafft.
      Ich hab mich noch nie mit dem Thema beschäftigt, aber gestern durch Zufall eine Dokumentation dazu gesehen. Es ging um eine Familie, die eben darum nach Paraguay ausgewandert ist und dort ein ziemlich anspruchsloses Leben führt. Angeblich trifft es Südamerika wohl nicht. Dann zeigten sie noch eine Frau aus Dresden, die mit verschieden Filtern versucht hat, Elbwasser trinkbar zu machen. Auch einen Backofen hat die in ihrem Grundstück aufgebaut. Die hat ein Beispiel aus der Geschichte erzählt, wo durch irgendwelche Sonnenstürme auf der Erde sämtliche Telegraphen ausgefallen sind. Ist wohl rund hundert Jahre her. Wenn sich so etwas wiederholt, könnten sämtliche Computersysteme ausfallen. Die Folge wäre totaler Stromausfall.
      Dann zeigten sie noch, wie diszipliniertdie Japaner nach Fukushima stundelang nach einer Tasse Tee angestanden haben.Kann ich mir bei den Deutschen schlecht vorstellen.
      Ihr könnt jetzt alle feixen, aber ich werde mal minimale Vorkehrungen treffen. Also paar Packungen Batterien, Kerzen und Lebensmittel hinlegen, die sich etliche Jahre halten. Wenn nichts passiert, kann ich die immer noch essen. Ich habs erlebt beim Hochwasser 2002. Da hast du in ganz Dresden weder eine Kerze noch eine Batterie gekriegt. Nehmen wir mal an, der Strom fällt für mehrere Tage oder Wochen aus, dann kriegst du nix mehr zu essen oder trinken. Nicht das ich abergläubisch bin, doch nichts ist unmöglich. Auch die Dinos hat es mal dahin gerafft.