Wie war dein Tag

    Team

    Who is online?

    and 21 guests

    New Members

    Most active members

      ... eigentlich wollte ich ja nicht kommentieren, aber in anbetracht... :kaffee:

      beste genesung hollaender :hutab:

      so nun habe ich wieder zwei leute in´s "glück" befördert. es ist immer schön mit meinem alten freund ein bissel dazu beizutragen.
      bei sonnigem wetter in glückliche gesichter zu schaun an einem sonntag - was willst du mehr. :engel:

      mein alter freund, nur ein 3/4 jahr länger in der branche und ich, machen doch eigentlich einen guten eindruck, vom lack her, oder?
      vorsichtig - jetzt nix böses denken, denn kommentieren wollten wir ja nicht!! :geheim:

      nun auch wieder ein schöner sonntag fast zu hälfte vorrüber, bissel ein mittagschlufche, später kaffee und bissel schauen was sich im forum tut bevor wieder alles an der glotze hängt.

      beste sonntagsnachmittagskaffeegrüsse :coffee:

      sonichtso

      Post was edited 1 time, last by “sonichtso” ().

      ... eigentlich wollte ich ja nicht kommentieren, aber in anbetracht... :kaffee:

      beste genesung hollaender :hutab:

      so nun habe ich wieder zwei leute in´s "glück" befördert. es ist immer schön mit meinem alten freund ein bissel dazu beizutragen.
      bei sonnigem wetter in glückliche gesichter zu schaun an einem sonntag - was willst du mehr. :engel:

      mein alter freund, nur ein 3/4 jahr länger in der branche und ich, machen doch eigentlich einen guten eindruck, vom lack her, oder?
      vorsichtig - jetzt nix böses denken, denn kommentieren wollten wir ja nicht!! :geheim:

      nun auch wieder ein schöner sonntag fast zu hälfte vorrüber, bissel ein mittagschlufche, später kaffee und bissel schauen was sich im forum tut bevor wieder alles an der glotze hängt.

      beste sonntagsnachmittagskaffeegrüsse :coffee:

      sonichtso
      Files
      • zwei alte.jpg

        (390.92 kB, downloaded 33 times, last: )
      • zwei alte.jpg

        (390.92 kB, downloaded 33 times, last: )

      Post was edited 1 time, last by “sonichtso” ().

      Heute hatte ich mal so`n richtigen faulenzer Tag
      Files
      • Ich 4 026.jpg

        (474.82 kB, downloaded 19 times, last: )
      • Ich 4 026.jpg

        (474.82 kB, downloaded 19 times, last: )
      • Ich 4 001.jpg

        (488.87 kB, downloaded 16 times, last: )
      • Ich 4 001.jpg

        (488.87 kB, downloaded 16 times, last: )
      • Ich 4 016.jpg

        (278.55 kB, downloaded 15 times, last: )
      • Ich 4 016.jpg

        (278.55 kB, downloaded 15 times, last: )
      • Ich 4 020.jpg

        (108.53 kB, downloaded 15 times, last: )
      • Ich 4 020.jpg

        (108.53 kB, downloaded 15 times, last: )

      wie wr dein tag

      nachedem es mir sontag noch so schlecht ging und ich mich schon besser fuehle, habe ich gestern doch etwas erlebt, das nennt mann pech haben.

      jahrelang habe ich problehme mit meiner matratze gehabt, ( dachte ich) naja mit 46kilo jeden abend wurde ich wach durch scmerzen in der huefte, u.s.w. also habe ich mir ein neues bett gekauft. (mus dabei sagen habe viele gesundheitsmatratzen ausprobiert, klapte nicht war allergisch dafuehr) gestern abend ging ich ins bett, und nach neinem gute nacht kuesje von meiner frau, sagte der lattenboden in. da lag ich dann. nachdem alles wieder repariert war, stellte ich fest, das ich jahre lang eine gute matratze hatte und das alles nur an dem lattenboden gelegen hatte. so habe ich endlich mal wieder lecker wie ein igel in seinem nest schlafen koennen. was war ich froh das ich keine neue matratze gekauft habe.

      wie wr dein tag

      nachedem es mir sontag noch so schlecht ging und ich mich schon besser fuehle, habe ich gestern doch etwas erlebt, das nennt mann pech haben.

      jahrelang habe ich problehme mit meiner matratze gehabt, ( dachte ich) naja mit 46kilo jeden abend wurde ich wach durch scmerzen in der huefte, u.s.w. also habe ich mir ein neues bett gekauft. (mus dabei sagen habe viele gesundheitsmatratzen ausprobiert, klapte nicht war allergisch dafuehr) gestern abend ging ich ins bett, und nach neinem gute nacht kuesje von meiner frau, sagte der lattenboden in. da lag ich dann. nachdem alles wieder repariert war, stellte ich fest, das ich jahre lang eine gute matratze hatte und das alles nur an dem lattenboden gelegen hatte. so habe ich endlich mal wieder lecker wie ein igel in seinem nest schlafen koennen. was war ich froh das ich keine neue matratze gekauft habe.

      was für ein wetter....

      vor 6 tagen schnee bis 1.800 meter.
      gestern dachte ich, kann nur noch kühler werden. auf 1000 meter am achensee hatte es mal gerade 33° was schon bissel aussergewöhnlich ist. als ich dann im inntal einen kollegen aufgesucht habe, viel mein blick auf seine temeraturanzeige im bus - siehe bild, also das ist in den bergen unüblich.
      das ist die aussentemperatur nach stop an der haltestelle !!!!

      heute, nach einem kleinen nachtgewitter, temperaturen im normalen sommerbereich 28°. :kenny:
      habe mir schon warmgetränke eingefüllt da ich angst hatte, ich erfriere :LOL:

      aber ein richtiger kerl hält so etwas aus :Klugscheiss: im leben geht es ja auch rauf und runter.....

      sende dann mal grüsse aus der badewanne für die nächsten tage :hutab:

      sonichtso

      Post was edited 1 time, last by “sonichtso” ().

      was für ein wetter....

      vor 6 tagen schnee bis 1.800 meter.
      gestern dachte ich, kann nur noch kühler werden. auf 1000 meter am achensee hatte es mal gerade 33° was schon bissel aussergewöhnlich ist. als ich dann im inntal einen kollegen aufgesucht habe, viel mein blick auf seine temeraturanzeige im bus - siehe bild, also das ist in den bergen unüblich.
      das ist die aussentemperatur nach stop an der haltestelle !!!!

      heute, nach einem kleinen nachtgewitter, temperaturen im normalen sommerbereich 28°. :kenny:
      habe mir schon warmgetränke eingefüllt da ich angst hatte, ich erfriere :LOL:

      aber ein richtiger kerl hält so etwas aus :Klugscheiss: im leben geht es ja auch rauf und runter.....

      sende dann mal grüsse aus der badewanne für die nächsten tage :hutab:

      sonichtso
      Files
      • warm.JPG

        (316.2 kB, downloaded 22 times, last: )
      • warm.JPG

        (316.2 kB, downloaded 22 times, last: )

      Post was edited 1 time, last by “sonichtso” ().

      Wir waren Heute in Friedrichroda in der Marienglashöhle. Dort ist es sehr schön gewesen.......
      Files
      Ja, wie war mein Tag...
      Gestern morgen klingelte um 05:30 der Wecker vom Handy. Und das am Sonntag. Da half auch der Klingelton "Guten Morgen Sonnenschein" nicht viel, ich bin ungern aufgestanden. Erstens weil der Regen so aufs Fensterbrett geplattert ist das ich laufend wach wurde, und dann war da noch der Schnarcher den man mir mit auf die Bude gepackt hatte. Also die Nacht war schon mal Mist.
      Als ich dann, vergrummelt, mit zugekniffenen Augen und hundemüde auf dem Weg ins Bad noch über den Henkel von einem Rucksack, den son Dödel mitten in den Weg stellte, gestolpert bin, war ich zwar schlagartig hellwach, aber noch mehr vergrummelt.
      Wie es dann so ist hatte jemand den Toaster verstellt und ich hab da nicht drauf geachtet. Als ich diesen scharfen Geruch wahrnahm war es schön zu spät..und natürlich kein Toast mehr vorrätig.
      War beides meine Schuld, und so ärgerte ich mich auch noch über mich selbst. Ergo gabs nur Kaffee. Den brüh ich mir immer nur auf, bei uns heißt das türkisch, in anderen Gegenden sagt man u.a. Krümelkaffee.
      Ich latschte mit meinem "Nuttenfrühstück" (Kaffee & Zigarette) vor die Tür um eine zu rauchen. "Stell bloß Deine Tasse vorsichtig ab", dachte ich mir noch, als ein Pferd mit lautem Kawumm an die Stallwand austritt und ich mich erschrak. So war der Schluck Kaffee dann nicht im meinem Mund sondern auf meinem T-Shirt. Frisch aufgebrühter Kaffee. Ich merkte wie mir die Galle immer höher kam, mir immer wärmer wurde.
      Es war Zeit zur Abfahrt, ich setzte mich ins Auto. Nanu, was ist denn das? -fragte ich mich als sich da so ein feuchtkaltes Gefühl an meinem Hintern breitmachte. Ich startete den Motor -das Auto
      war ungewöhnlich laut- dann wußte ich warum mein Allerwertester sich meldete: Ja klar.. Du Troll hast vergessen das Autofenster zuzumachen, meckerte ich mit mir.
      Auf der Arbeit lief dann auch nicht alles wie soll, dazu noch das Wetter. Sacknass hatte ich dann 15:30 Feierabend. Ich hatte mich lange schon nicht mehr so auf diesen gefreut wie gestern.
      Erst mal unter die Dusche war mein Wunsch, Pustekuchen, der Heizungskeller war abgesoffen, es gab nur kaltes Wasser.
      Na gut, gehst eben ins Internet, war mein Gedanke. Wie kann es anders sein an so einem verkackten Tag...der Stick bzw. das Mobilfunknetz hatte wohl frei und es dauerte und dauerte bis sich was tat. 17 min für eine Zeile im Chat bis sie in der Shout-Box lesbar war! 17 minuten, ungelogen.
      Ein freundlicher(?) Tipp von einem User hier fehlte mir nun grade noch..Das ich mit meiner Vermutung nicht falsch lag wurde mir von einem anderen User bestätigt. Na wenigstens ein Erfolgserlebnis, obwohl ich das gar nicht so nennen mag. Ich konnte mich nicht mal hier abmelden, weil sich mein Läppi zu allem Unglück auch noch verschluckt hatte.
      Notaus - Neustart - Tun up - Virenscanner (kompl. Suchlauf) - Defrag - das volle Programm. Dem Herrn sei ´s gedankt...alle Systeme waren fehlerfrei. Der Tag besserte sich!

      Heute um 02:30 hörte ich wieder diesen Ton vom Handy. "Guten Morgen Sonnenschein" hieß es wieder. Bisher ist alles okay, auch die Sonne kämpt sich mühsam durch die Wolken. Doch wie sagt ein altes Sprichwort?
      Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben...

      Fazit: Es gibt auch schlechte Tage, aber jeder neue Tag ist ein neuer Anfang.

      Post was edited 1 time, last by “Krumi63” ().

      Ja, wie war mein Tag...
      Gestern morgen klingelte um 05:30 der Wecker vom Handy. Und das am Sonntag. Da half auch der Klingelton "Guten Morgen Sonnenschein" nicht viel, ich bin ungern aufgestanden. Erstens weil der Regen so aufs Fensterbrett geplattert ist das ich laufend wach wurde, und dann war da noch der Schnarcher den man mir mit auf die Bude gepackt hatte. Also die Nacht war schon mal Mist.
      Als ich dann, vergrummelt, mit zugekniffenen Augen und hundemüde auf dem Weg ins Bad noch über den Henkel von einem Rucksack, den son Dödel mitten in den Weg stellte, gestolpert bin, war ich zwar schlagartig hellwach, aber noch mehr vergrummelt.
      Wie es dann so ist hatte jemand den Toaster verstellt und ich hab da nicht drauf geachtet. Als ich diesen scharfen Geruch wahrnahm war es schön zu spät..und natürlich kein Toast mehr vorrätig.
      War beides meine Schuld, und so ärgerte ich mich auch noch über mich selbst. Ergo gabs nur Kaffee. Den brüh ich mir immer nur auf, bei uns heißt das türkisch, in anderen Gegenden sagt man u.a. Krümelkaffee.
      Ich latschte mit meinem "Nuttenfrühstück" (Kaffee & Zigarette) vor die Tür um eine zu rauchen. "Stell bloß Deine Tasse vorsichtig ab", dachte ich mir noch, als ein Pferd mit lautem Kawumm an die Stallwand austritt und ich mich erschrak. So war der Schluck Kaffee dann nicht im meinem Mund sondern auf meinem T-Shirt. Frisch aufgebrühter Kaffee. Ich merkte wie mir die Galle immer höher kam, mir immer wärmer wurde.
      Es war Zeit zur Abfahrt, ich setzte mich ins Auto. Nanu, was ist denn das? -fragte ich mich als sich da so ein feuchtkaltes Gefühl an meinem Hintern breitmachte. Ich startete den Motor -das Auto
      war ungewöhnlich laut- dann wußte ich warum mein Allerwertester sich meldete: Ja klar.. Du Troll hast vergessen das Autofenster zuzumachen, meckerte ich mit mir.
      Auf der Arbeit lief dann auch nicht alles wie soll, dazu noch das Wetter. Sacknass hatte ich dann 15:30 Feierabend. Ich hatte mich lange schon nicht mehr so auf diesen gefreut wie gestern.
      Erst mal unter die Dusche war mein Wunsch, Pustekuchen, der Heizungskeller war abgesoffen, es gab nur kaltes Wasser.
      Na gut, gehst eben ins Internet, war mein Gedanke. Wie kann es anders sein an so einem verkackten Tag...der Stick bzw. das Mobilfunknetz hatte wohl frei und es dauerte und dauerte bis sich was tat. 17 min für eine Zeile im Chat bis sie in der Shout-Box lesbar war! 17 minuten, ungelogen.
      Ein freundlicher(?) Tipp von einem User hier fehlte mir nun grade noch..Das ich mit meiner Vermutung nicht falsch lag wurde mir von einem anderen User bestätigt. Na wenigstens ein Erfolgserlebnis, obwohl ich das gar nicht so nennen mag. Ich konnte mich nicht mal hier abmelden, weil sich mein Läppi zu allem Unglück auch noch verschluckt hatte.
      Notaus - Neustart - Tun up - Virenscanner (kompl. Suchlauf) - Defrag - das volle Programm. Dem Herrn sei ´s gedankt...alle Systeme waren fehlerfrei. Der Tag besserte sich!

      Heute um 02:30 hörte ich wieder diesen Ton vom Handy. "Guten Morgen Sonnenschein" hieß es wieder. Bisher ist alles okay, auch die Sonne kämpt sich mühsam durch die Wolken. Doch wie sagt ein altes Sprichwort?
      Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben...

      Fazit: Es gibt auch schlechte Tage, aber jeder neue Tag ist ein neuer Anfang.

      Post was edited 1 time, last by “Krumi63” ().

      Krumi63 wrote:

      Ja, wie war mein Tag...
      Gestern morgen klingelte um 05:30 der Wecker vom Handy. Und das am Sonntag. Da half auch der Klingelton "Guten Morgen Sonnenschein" nicht viel, ich bin ungern aufgestanden. Erstens weil der Regen so aufs Fensterbrett geplattert ist das ich laufend wach wurde, und dann war da noch der Schnarcher den man mir mit auf die Bude gepackt hatte. Also die Nacht war schon mal Mist.
      Als ich dann, vergrummelt, mit zugekniffenen Augen und hundemüde auf dem Weg ins Bad noch über den Henkel von einem Rucksack, den son Dödel mitten in den Weg stellte, gestolpert bin, war ich zwar schlagartig hellwach, aber noch mehr vergrummelt.
      Wie es dann so ist hatte jemand den Toaster verstellt und ich hab da nicht drauf geachtet. Als ich diesen scharfen Geruch wahrnahm war es schön zu spät..und natürlich kein Toast mehr vorrätig.
      War beides meine Schuld, und so ärgerte ich mich auch noch über mich selbst. Ergo gabs nur Kaffee. Den brüh ich mir immer nur auf, bei uns heißt das türkisch, in anderen Gegenden sagt man u.a. Krümelkaffee.
      Ich latschte mit meinem "Nuttenfrühstück" (Kaffee & Zigarette) vor die Tür um eine zu rauchen. "Stell bloß Deine Tasse vorsichtig ab", dachte ich mir noch, als ein Pferd mit lautem Kawumm an die Stallwand austritt und ich mich erschrak. So war der Schluck Kaffee dann nicht im meinem Mund sondern auf meinem T-Shirt. Frisch aufgebrühter Kaffee. Ich merkte wie mir die Galle immer höher kam, mir immer wärmer wurde.
      Es war Zeit zur Abfahrt, ich setzte mich ins Auto. Nanu, was ist denn das? -fragte ich mich als sich da so ein feuchtkaltes Gefühl an meinem Hintern breitmachte. Ich startete den Motor -das Auto
      war ungewöhnlich laut- dann wußte ich warum mein Allerwertester sich meldete: Ja klar.. Du Troll hast vergessen das Autofenster zuzumachen, meckerte ich mit mir.
      Auf der Arbeit lief dann auch nicht alles wie soll, dazu noch das Wetter. Sacknass hatte ich dann 15:30 Feierabend. Ich hatte mich lange schon nicht mehr so auf diesen gefreut wie gestern.
      Erst mal unter die Dusche war mein Wunsch, Pustekuchen, der Heizungskeller war abgesoffen, es gab nur kaltes Wasser.
      Na gut, gehst eben ins Internet, war mein Gedanke. Wie kann es anders sein an so einem verkackten Tag...der Stick bzw. das Mobilfunknetz hatte wohl frei und es dauerte und dauerte bis sich was tat. 17 min für eine Zeile im Chat bis sie in der Shout-Box lesbar war! 17 minuten, ungelogen.
      Ein freundlicher(?) Tipp von einem User hier fehlte mir nun grade noch..Das ich mit meiner Vermutung nicht falsch lag wurde mir von einem anderen User bestätigt. Na wenigstens ein Erfolgserlebnis, obwohl ich das gar nicht so nennen mag. Ich konnte mich nicht mal hier abmelden, weil sich mein Läppi zu allem Unglück auch noch verschluckt hatte.
      Notaus - Neustart - Tun up - Virenscanner (kompl. Suchlauf) - Defrag - das volle Programm. Dem Herrn sei ´s gedankt...alle Systeme waren fehlerfrei. Der Tag besserte sich!

      Heute um 02:30 hörte ich wieder diesen Ton vom Handy. "Guten Morgen Sonnenschein" hieß es wieder. Bisher ist alles okay, auch die Sonne kämpt sich mühsam durch die Wolken. Doch wie sagt ein altes Sprichwort?
      Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben...

      Fazit: Es gibt auch schlechte Tage, aber jeder neue Tag ist ein neuer Anfang.

      Es gibt halt Tage, da sollte man lieber im Bett bleiben....gar nicht erst aufstehen... :D
      Hab da aber noch ein kleines Trostpflaster für dich krumi :rolley:

      Krumi63 wrote:

      Ja, wie war mein Tag...
      Gestern morgen klingelte um 05:30 der Wecker vom Handy. Und das am Sonntag. Da half auch der Klingelton "Guten Morgen Sonnenschein" nicht viel, ich bin ungern aufgestanden. Erstens weil der Regen so aufs Fensterbrett geplattert ist das ich laufend wach wurde, und dann war da noch der Schnarcher den man mir mit auf die Bude gepackt hatte. Also die Nacht war schon mal Mist.
      Als ich dann, vergrummelt, mit zugekniffenen Augen und hundemüde auf dem Weg ins Bad noch über den Henkel von einem Rucksack, den son Dödel mitten in den Weg stellte, gestolpert bin, war ich zwar schlagartig hellwach, aber noch mehr vergrummelt.
      Wie es dann so ist hatte jemand den Toaster verstellt und ich hab da nicht drauf geachtet. Als ich diesen scharfen Geruch wahrnahm war es schön zu spät..und natürlich kein Toast mehr vorrätig.
      War beides meine Schuld, und so ärgerte ich mich auch noch über mich selbst. Ergo gabs nur Kaffee. Den brüh ich mir immer nur auf, bei uns heißt das türkisch, in anderen Gegenden sagt man u.a. Krümelkaffee.
      Ich latschte mit meinem "Nuttenfrühstück" (Kaffee & Zigarette) vor die Tür um eine zu rauchen. "Stell bloß Deine Tasse vorsichtig ab", dachte ich mir noch, als ein Pferd mit lautem Kawumm an die Stallwand austritt und ich mich erschrak. So war der Schluck Kaffee dann nicht im meinem Mund sondern auf meinem T-Shirt. Frisch aufgebrühter Kaffee. Ich merkte wie mir die Galle immer höher kam, mir immer wärmer wurde.
      Es war Zeit zur Abfahrt, ich setzte mich ins Auto. Nanu, was ist denn das? -fragte ich mich als sich da so ein feuchtkaltes Gefühl an meinem Hintern breitmachte. Ich startete den Motor -das Auto
      war ungewöhnlich laut- dann wußte ich warum mein Allerwertester sich meldete: Ja klar.. Du Troll hast vergessen das Autofenster zuzumachen, meckerte ich mit mir.
      Auf der Arbeit lief dann auch nicht alles wie soll, dazu noch das Wetter. Sacknass hatte ich dann 15:30 Feierabend. Ich hatte mich lange schon nicht mehr so auf diesen gefreut wie gestern.
      Erst mal unter die Dusche war mein Wunsch, Pustekuchen, der Heizungskeller war abgesoffen, es gab nur kaltes Wasser.
      Na gut, gehst eben ins Internet, war mein Gedanke. Wie kann es anders sein an so einem verkackten Tag...der Stick bzw. das Mobilfunknetz hatte wohl frei und es dauerte und dauerte bis sich was tat. 17 min für eine Zeile im Chat bis sie in der Shout-Box lesbar war! 17 minuten, ungelogen.
      Ein freundlicher(?) Tipp von einem User hier fehlte mir nun grade noch..Das ich mit meiner Vermutung nicht falsch lag wurde mir von einem anderen User bestätigt. Na wenigstens ein Erfolgserlebnis, obwohl ich das gar nicht so nennen mag. Ich konnte mich nicht mal hier abmelden, weil sich mein Läppi zu allem Unglück auch noch verschluckt hatte.
      Notaus - Neustart - Tun up - Virenscanner (kompl. Suchlauf) - Defrag - das volle Programm. Dem Herrn sei ´s gedankt...alle Systeme waren fehlerfrei. Der Tag besserte sich!

      Heute um 02:30 hörte ich wieder diesen Ton vom Handy. "Guten Morgen Sonnenschein" hieß es wieder. Bisher ist alles okay, auch die Sonne kämpt sich mühsam durch die Wolken. Doch wie sagt ein altes Sprichwort?
      Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben...

      Fazit: Es gibt auch schlechte Tage, aber jeder neue Tag ist ein neuer Anfang.

      Es gibt halt Tage, da sollte man lieber im Bett bleiben....gar nicht erst aufstehen... :D
      Hab da aber noch ein kleines Trostpflaster für dich krumi :rolley:
      Files