Was für ein Haustier (-e) habt Ihr? Euer liebstes Haustier...

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      Vor Jahren habe ich mal Wahlbenachrichtigungen für unsere Stadt verteilen müssen. Das habe ich per Fahrrad gemacht, mit einer großen Kiste hinten drauf - so alle Haustüren und Briefkästen abklappern.

      An einer Haustür war eine Katzenklappe, die sich sofort öffnete, als ich die Benachrichtigungen in den Briefkasten geworfen hatte. Ein Kater stand vor mir, mauzte, sprang in meine große Kiste und machte es sich bequem. Ich ihn wieder rausgesetzt, der Kater wieder rein. Den Rest der Tour habe ich dann mit Kater im Gepäck gemacht. War gar kein Problem. Ich konnte die Stapel nehmen - der Kater blinzelte mich friedlich an. So nach und nach leerte sich die Kiste der Kater rutschte immer tiefer.

      Spannend fand ich, dass er böse wurde, als sich eine Horde Jungen an meiner Kiste zu schaffen machen wollten. Der Kater hat meine Sachen verteidigt. Bei mir war das weiterhin kein Problem. Als ich mit dem Verteilen fertig war, habe ich den Kater wieder nach Hause gebracht. Ich mach die Kiste auf, da liegt der da drin und schläft. Also den Kater vorsichtig aufwecken - freundliches Blinzeln. Aufstehen, du bist zu Hause, hab ich im gesagt.

      Der Kater steht auf, streckt sich durch, springt vom Fahrrad, mauzt noch einmal und verschwindet wieder durch die Katzenklappe an der Tür. Ein Mann kam heraus und sprach mich an. Ich habe ihm erzählt, was gewesen ist und dass ich den Kater zurückgebracht habe. Der kannte das wohl schon.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Vor Jahren habe ich mal Wahlbenachrichtigungen für unsere Stadt verteilen müssen. Das habe ich per Fahrrad gemacht, mit einer großen Kiste hinten drauf - so alle Haustüren und Briefkästen abklappern.

      An einer Haustür war eine Katzenklappe, die sich sofort öffnete, als ich die Benachrichtigungen in den Briefkasten geworfen hatte. Ein Kater stand vor mir, mauzte, sprang in meine große Kiste und machte es sich bequem. Ich ihn wieder rausgesetzt, der Kater wieder rein. Den Rest der Tour habe ich dann mit Kater im Gepäck gemacht. War gar kein Problem. Ich konnte die Stapel nehmen - der Kater blinzelte mich friedlich an. So nach und nach leerte sich die Kiste der Kater rutschte immer tiefer.

      Spannend fand ich, dass er böse wurde, als sich eine Horde Jungen an meiner Kiste zu schaffen machen wollten. Der Kater hat meine Sachen verteidigt. Bei mir war das weiterhin kein Problem. Als ich mit dem Verteilen fertig war, habe ich den Kater wieder nach Hause gebracht. Ich mach die Kiste auf, da liegt der da drin und schläft. Also den Kater vorsichtig aufwecken - freundliches Blinzeln. Aufstehen, du bist zu Hause, hab ich im gesagt.

      Der Kater steht auf, streckt sich durch, springt vom Fahrrad, mauzt noch einmal und verschwindet wieder durch die Katzenklappe an der Tür. Ein Mann kam heraus und sprach mich an. Ich habe ihm erzählt, was gewesen ist und dass ich den Kater zurückgebracht habe. Der kannte das wohl schon.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      @ kliv. Ehrlich da bekäme ich die Krise wenn meine Beiden so einfach sich mitnehmen liessen, gottlob sind sie Fremden gegenüber sehr zurückhaltend. Heute Morgen allerdings bekam ich eine Sendung mit einem Lieferwagen, unsere Mimi ist immer um den Wagen gestreunt, sich alles angesehen, denn alle Türen standen offen. Als der Fahrer wegfuhr bat ich ihn noch einmal zu schauen ob meine nicht da drin sitzt. Die Erleichterung war groß als ich sie 1 Stunde später im Garten saß.
      Aber schöne Geschichte und wenn der Besitzer dann ist es ja auch kein Problem. :)
      @ kliv. Ehrlich da bekäme ich die Krise wenn meine Beiden so einfach sich mitnehmen liessen, gottlob sind sie Fremden gegenüber sehr zurückhaltend. Heute Morgen allerdings bekam ich eine Sendung mit einem Lieferwagen, unsere Mimi ist immer um den Wagen gestreunt, sich alles angesehen, denn alle Türen standen offen. Als der Fahrer wegfuhr bat ich ihn noch einmal zu schauen ob meine nicht da drin sitzt. Die Erleichterung war groß als ich sie 1 Stunde später im Garten saß.
      Aber schöne Geschichte und wenn der Besitzer dann ist es ja auch kein Problem. :)
      ich habe den tot meines irisch wolfs nach 6 Monaten immer noch nicht üerbwunden, und bin nach demichIhn 126,5 jahre hatte immer noch traurig zumalich ihn noch aus der heimzeit hatte und mir Schutz von den teilweise agessieven Erziehern geschützt hat, wenn eruntern bett gelegen hat hat sich kein betreuer ran getraut, Und auch die Haselleieien wegen der windeln und der Regesiven Behinderung von den Älterren und haben aufgehört wenn der dicke dabei war.und auch das Mobbing auf der Baustelle ging wieder los nachdem der dicke nicht mehr daist.

      ich habe es seit januar 8 mal versucht zu ihm zu kommenjedoch die suzidversuche nie zuende gebracht.

      aber er fehlt mir schon sehr da ich mir ohne ihn mit den frühkindlichen hospitallismus schaden hilflos vorkomme und das mobing wieder massiever geworden ist.

      wenn der dike ohne leine dabei war hat es sich keiner getraut
      fand heraus, dass einem in tiefen Kummer von der stillen, hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

      Doris Day
      ich habe den tot meines irisch wolfs nach 6 Monaten immer noch nicht üerbwunden, und bin nach demichIhn 126,5 jahre hatte immer noch traurig zumalich ihn noch aus der heimzeit hatte und mir Schutz von den teilweise agessieven Erziehern geschützt hat, wenn eruntern bett gelegen hat hat sich kein betreuer ran getraut, Und auch die Haselleieien wegen der windeln und der Regesiven Behinderung von den Älterren und haben aufgehört wenn der dicke dabei war.und auch das Mobbing auf der Baustelle ging wieder los nachdem der dicke nicht mehr daist.

      ich habe es seit januar 8 mal versucht zu ihm zu kommenjedoch die suzidversuche nie zuende gebracht.

      aber er fehlt mir schon sehr da ich mir ohne ihn mit den frühkindlichen hospitallismus schaden hilflos vorkomme und das mobing wieder massiever geworden ist.

      wenn der dike ohne leine dabei war hat es sich keiner getraut
      fand heraus, dass einem in tiefen Kummer von der stillen, hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

      Doris Day

      Kielersprotte67 wrote:

      ich habe es seit januar 8 mal versucht zu ihm zu kommenjedoch die suzidversuche nie zuende gebracht.


      He Leute, Suizidversuche sind kein Spaß.

      Sprotte, Suizidversuche sind doch keine Lösung. Was willst du denn damit bezwecken? Dir wird niemand einen Hund zubilligen, wenn du dich so verhältst.Wenn dir der Hund so fehlt, solltest du dir einen neuen anschaffen oder anders mit dem Verlust umgehen. Ich vermisse meine Katzen auch, aber das hält mich doch nicht davon ab, weiterhin Katzen gern zu haben.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Kielersprotte67 wrote:

      ich habe es seit januar 8 mal versucht zu ihm zu kommenjedoch die suzidversuche nie zuende gebracht.


      He Leute, Suizidversuche sind kein Spaß.

      Sprotte, Suizidversuche sind doch keine Lösung. Was willst du denn damit bezwecken? Dir wird niemand einen Hund zubilligen, wenn du dich so verhältst.Wenn dir der Hund so fehlt, solltest du dir einen neuen anschaffen oder anders mit dem Verlust umgehen. Ich vermisse meine Katzen auch, aber das hält mich doch nicht davon ab, weiterhin Katzen gern zu haben.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Meine Mustanglady wird Mutter...Yippieeeeeh....heute morgen war der Tierarzt da und hat einen Ultraschall gemacht, auf dem Foto ist deutlich ein "etwas" zusehen, also hat diesmal der Versuch im warsten Sinne gefruchtet. Sie hat bereits zwei Töchter die mit ihr im gleichen Rundstall gegenüber stehen und die sich im Westernreitsport bereits einen Namen gemacht haben...im nächten Juli ist es dann soweit...es ist sehr schön, das wir in den letzten Monten soviel gegenseitiges Vertrauen aufgebaut haben, so ist unsere Beziehung eine ganz Besondere weil sie fühlt, dass ich mich mit ihr freue....es ist heute ein Rätsel für mich, wie ich solange ohne Pferde leben konnte....
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses
      Meine Mustanglady wird Mutter...Yippieeeeeh....heute morgen war der Tierarzt da und hat einen Ultraschall gemacht, auf dem Foto ist deutlich ein "etwas" zusehen, also hat diesmal der Versuch im warsten Sinne gefruchtet. Sie hat bereits zwei Töchter die mit ihr im gleichen Rundstall gegenüber stehen und die sich im Westernreitsport bereits einen Namen gemacht haben...im nächten Juli ist es dann soweit...es ist sehr schön, das wir in den letzten Monten soviel gegenseitiges Vertrauen aufgebaut haben, so ist unsere Beziehung eine ganz Besondere weil sie fühlt, dass ich mich mit ihr freue....es ist heute ein Rätsel für mich, wie ich solange ohne Pferde leben konnte....
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses
      dann drücke ich dir ganz ganz dolle alle Daumen und freue mich schon auf ein paar Baby Fotos ....
      Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie weh dir andere getan haben.
      Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

      dann drücke ich dir ganz ganz dolle alle Daumen und freue mich schon auf ein paar Baby Fotos ....
      Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie weh dir andere getan haben.
      Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

      Ooohhh Brötchen, das freut mich aber. Es ist auch schön zu lesen, dass es dir jetzt wieder so viel besser geht.

      Manchmal braucht man einfach eine Pause, wenn man einen treuen Begleiter verloren hat, das ist nun mal so. Nun hast du ja deine Mustanglady und es ist doch erst einmal wichtig, dass ihr euch miteinander wohl fühlt. Das scheint ja der Fall zu sein, sonst würde sie dir ja nicht vertrauen. Da bleibt mir dann auch nur, euch eine laaaange gemeinsame Zeit zu wünschen.

      Und - wir werden doch informiert, wie es weitergeht - oder? ;)
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Ooohhh Brötchen, das freut mich aber. Es ist auch schön zu lesen, dass es dir jetzt wieder so viel besser geht.

      Manchmal braucht man einfach eine Pause, wenn man einen treuen Begleiter verloren hat, das ist nun mal so. Nun hast du ja deine Mustanglady und es ist doch erst einmal wichtig, dass ihr euch miteinander wohl fühlt. Das scheint ja der Fall zu sein, sonst würde sie dir ja nicht vertrauen. Da bleibt mir dann auch nur, euch eine laaaange gemeinsame Zeit zu wünschen.

      Und - wir werden doch informiert, wie es weitergeht - oder? ;)
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)