Suche Kontakte die ab 71 in Krassow Kreis Wismar im Kinderheim waren

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      ich war von 1987-1990 da in krassow die Zelle im Keller war schon derbe für kinder mit hoch geklappten bett und nur 1 std freigang am tag
      der Herr Tafft glaube ich wie der hieß hatte auch immer sein spass in der Nachtschicht jeden an den Haaren an der schläfe nachts aus bett zu holen und in der ecke stehen lassen
      NULL
      ich war von 1987-1990 da in krassow die Zelle im Keller war schon derbe für kinder mit hoch geklappten bett und nur 1 std freigang am tag
      der Herr Tafft glaube ich wie der hieß hatte auch immer sein spass in der Nachtschicht jeden an den Haaren an der schläfe nachts aus bett zu holen und in der ecke stehen lassen
      NULL

      Widerstand wrote:

      Hallo,

      ich war nicht in Krassow aber in Blücherhof.
      Allerdings suche ich ganz dringend(!!!) einen Insassen von Krassow mit dem Vornamen Kersten.
      Er kam 1974 von Blücherhof nach Krassow und stammte ursprünglich aus dem heutigen M.-V. (Heimatstadt und Geburtsdatum kenne ich, möchte ich aber wegen der Anonymität von Kersten nicht offen schreiben).

      Da ich bei allen möglichen Stellen wiedermal auf Granit beisse, würde es mich unglaublich freuen, wenn sich jemand an ihn erinnern könnte.

      mfg Widerstand
      Blücherhof bei waren da war ich auch das heim ging nur bis zur 4. klasse danach ging die reise nach Krassow
      NULL

      Widerstand wrote:

      Hallo,

      ich war nicht in Krassow aber in Blücherhof.
      Allerdings suche ich ganz dringend(!!!) einen Insassen von Krassow mit dem Vornamen Kersten.
      Er kam 1974 von Blücherhof nach Krassow und stammte ursprünglich aus dem heutigen M.-V. (Heimatstadt und Geburtsdatum kenne ich, möchte ich aber wegen der Anonymität von Kersten nicht offen schreiben).

      Da ich bei allen möglichen Stellen wiedermal auf Granit beisse, würde es mich unglaublich freuen, wenn sich jemand an ihn erinnern könnte.

      mfg Widerstand
      Blücherhof bei waren da war ich auch das heim ging nur bis zur 4. klasse danach ging die reise nach Krassow
      NULL

      freeman wrote:

      ja an diesen tötlichen spielunfall mit dem stock kann ich mich noch gut erinnern,der junge war mein freund und kam aus saßnitz,er hieß frank tuttler und war in der gruppe von der hexe frau lüthgerding die mit ihrem mann direkt vor dem heim gewohnt haben.frank hatte sich beim laufen den stock tief in auge gebohrt und danach selbst versucht ihn rauszuziehen was ein großer fehler war.

      lüthgerding & co hatten nachts ihre freude wenn sie kinder beim quatschen erwischt haben dann hieß es erstmal in schlafanzug einige zeit auf dem balkon im ersten stock in verschiedende positionen der kniebeuge zu stehen.die viertel und dreiviertel stellung war immer am schmerzvollsten.wenn ich mich recht erinnere ist damals mal ein mädchen ins treppenhaus gesprungen weil sie die schmerzen nicht mehr aushalten konnte,sie kam dafür drei tage in die "iso"

      ich erinnere mich auch noch sehr gut an den "netten" herrn klug, sein schweren schlüsselbund mit den ganzen schlüsselringen spüre ich heut noch an meinen körper oder den alten zwerg von hausmeister ruschberschan, der mit der warze auf den kopf,er hat mir mal mit dem hackenstiel voll auf mein großen zehen gehauen und dabei ein lächeln im gesicht gehab.


      ich hatte mal ne verletzung beim kohlen fahren hatte mir am linken zeige finger bis auf die knochen alles weggerissen wollte nur ein arzt der alte ruschberschan sagte einmal drauf pissen dann ist es wieder gut der alte war nicht ganz dicht
      NULL

      freeman wrote:

      ja an diesen tötlichen spielunfall mit dem stock kann ich mich noch gut erinnern,der junge war mein freund und kam aus saßnitz,er hieß frank tuttler und war in der gruppe von der hexe frau lüthgerding die mit ihrem mann direkt vor dem heim gewohnt haben.frank hatte sich beim laufen den stock tief in auge gebohrt und danach selbst versucht ihn rauszuziehen was ein großer fehler war.

      lüthgerding & co hatten nachts ihre freude wenn sie kinder beim quatschen erwischt haben dann hieß es erstmal in schlafanzug einige zeit auf dem balkon im ersten stock in verschiedende positionen der kniebeuge zu stehen.die viertel und dreiviertel stellung war immer am schmerzvollsten.wenn ich mich recht erinnere ist damals mal ein mädchen ins treppenhaus gesprungen weil sie die schmerzen nicht mehr aushalten konnte,sie kam dafür drei tage in die "iso"

      ich erinnere mich auch noch sehr gut an den "netten" herrn klug, sein schweren schlüsselbund mit den ganzen schlüsselringen spüre ich heut noch an meinen körper oder den alten zwerg von hausmeister ruschberschan, der mit der warze auf den kopf,er hat mir mal mit dem hackenstiel voll auf mein großen zehen gehauen und dabei ein lächeln im gesicht gehab.


      ich hatte mal ne verletzung beim kohlen fahren hatte mir am linken zeige finger bis auf die knochen alles weggerissen wollte nur ein arzt der alte ruschberschan sagte einmal drauf pissen dann ist es wieder gut der alte war nicht ganz dicht
      NULL
      Hallo ich war auch zu dieser Zeit in Krassow als der Junge ums Leben kam meine Erzieher waren Rosinjos und Lüdgerding beide waren sadistisch veranlagt das kann ich mit ruhigen Gewissen sagen es gab auch einen Herren Schleiff der machte GST mit uns der wurde verhaftet weil er zwei Mädchen Missbrauch hat die Namen weiß ich immer noch auch Frau Klug und ihren Mann kenne ich noch Frau Klug war unsere Klassenlehrerin ein Miststück Ich kenne noch alle Namen aus meiner Gruppe viele traff ich im JWH Olgashof Reinsdorf Groß StittenDorf Mecklenburg und Torgau wieder
      NULL
      Hallo ich war auch zu dieser Zeit in Krassow als der Junge ums Leben kam meine Erzieher waren Rosinjos und Lüdgerding beide waren sadistisch veranlagt das kann ich mit ruhigen Gewissen sagen es gab auch einen Herren Schleiff der machte GST mit uns der wurde verhaftet weil er zwei Mädchen Missbrauch hat die Namen weiß ich immer noch auch Frau Klug und ihren Mann kenne ich noch Frau Klug war unsere Klassenlehrerin ein Miststück Ich kenne noch alle Namen aus meiner Gruppe viele traff ich im JWH Olgashof Reinsdorf Groß StittenDorf Mecklenburg und Torgau wieder
      NULL
      Ich war 1990 noch mal in Krassow und habe alles meiner Frau und meinen Kindern gezeigt es sah immer noch aus wie in den 70ern unglaublich nur ein neues Gebäude links über die Brücke war neu ich habe im Dorf erfahren dass Rosinjos und seine Frau die ja so Brave Genossen waren gleich bei Maueröffnung nach dem Westen abgehauen sind diese verfluchen Schweine ich hätte ihn gerne zur Rede gestellt ich hoffe es geht ihm richtig schlecht ich bin heute 56 Jahre alt und immer noch voller Hass das wird wohl nie weggehen es ist irgendwie immer da als wenn es erst gestern passiert ist denn mit Krassow war es ja nicht vorbei dann kam Olgashof Reinsdorf Groß StittenDorf Mecklenburg und Torgau das alles ist immer irgendwie da
      NULL
      Ich war 1990 noch mal in Krassow und habe alles meiner Frau und meinen Kindern gezeigt es sah immer noch aus wie in den 70ern unglaublich nur ein neues Gebäude links über die Brücke war neu ich habe im Dorf erfahren dass Rosinjos und seine Frau die ja so Brave Genossen waren gleich bei Maueröffnung nach dem Westen abgehauen sind diese verfluchen Schweine ich hätte ihn gerne zur Rede gestellt ich hoffe es geht ihm richtig schlecht ich bin heute 56 Jahre alt und immer noch voller Hass das wird wohl nie weggehen es ist irgendwie immer da als wenn es erst gestern passiert ist denn mit Krassow war es ja nicht vorbei dann kam Olgashof Reinsdorf Groß StittenDorf Mecklenburg und Torgau das alles ist immer irgendwie da
      NULL
      DankePhönix ich bin noch neu auf dieser Plattform und muss mich noch zu Recht finden übrigens in Krassow Olgashof Reinsdorf Groß StittenDorf Mecklenburg und Torgau war ich sehr bekannt und zwar als Ausbrecher König insgesamt klappte es 21mal davon 4mal aus dem sogenannten Einzelarest einmal in Groß Stitten und dreimal in Reinsdorf wenn ich geschnappt wurde kam ich immer ins Durchgansheim Rostock Bramow da war Herr Peters Leiter das war ein ober Sadist Spezialität Kinder schlagen mit einen Stück Gartenschlauch den würde ich heute noch gerne in die Fresse schlagen diese Verbrecher wurden nach der Wende nie belangt trauriger Rechtsstaat
      NULL
      DankePhönix ich bin noch neu auf dieser Plattform und muss mich noch zu Recht finden übrigens in Krassow Olgashof Reinsdorf Groß StittenDorf Mecklenburg und Torgau war ich sehr bekannt und zwar als Ausbrecher König insgesamt klappte es 21mal davon 4mal aus dem sogenannten Einzelarest einmal in Groß Stitten und dreimal in Reinsdorf wenn ich geschnappt wurde kam ich immer ins Durchgansheim Rostock Bramow da war Herr Peters Leiter das war ein ober Sadist Spezialität Kinder schlagen mit einen Stück Gartenschlauch den würde ich heute noch gerne in die Fresse schlagen diese Verbrecher wurden nach der Wende nie belangt trauriger Rechtsstaat
      NULL
      Erstmal Willkommen hier Norbert
      wenn du Fragen hast hier was das Forum betrifft dann immer locker vom Hocker
      fragen...........
      ich hatte das Glück nie sowas grausames erleben zu müssen und ich bekomme jedesmal eine Gänsepelle wenn ich Eure Berichte von den unterschiedlichsten Einrichtungen lese.
      Erstmal Willkommen hier Norbert
      wenn du Fragen hast hier was das Forum betrifft dann immer locker vom Hocker
      fragen...........
      ich hatte das Glück nie sowas grausames erleben zu müssen und ich bekomme jedesmal eine Gänsepelle wenn ich Eure Berichte von den unterschiedlichsten Einrichtungen lese.