Suche Kontakte die ab 71 in Krassow Kreis Wismar im Kinderheim waren

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      Mein Bruder war in Krassow von ca.1974-1978
      Er erzählte mir von einer Frau Cichow ( weiß jetzt nicht ob das richtig geschrieben ist ) die muß echt brutal gewesen sein, so mit Hinterkopf an Heizkörper knallen ( Guss und hoch genug )
      Dann ein Erzieher Herr Kundiger,. muß entschieden besser gewesen sein.........
      Er erzählte mir auch von einem tödlichen Spielunfall, muß schlimm gewesen sein.
      Lehrernamen Seidenstücker, Rieck und Klug
      LG
      Mein Bruder war in Krassow von ca.1974-1978
      Er erzählte mir von einer Frau Cichow ( weiß jetzt nicht ob das richtig geschrieben ist ) die muß echt brutal gewesen sein, so mit Hinterkopf an Heizkörper knallen ( Guss und hoch genug )
      Dann ein Erzieher Herr Kundiger,. muß entschieden besser gewesen sein.........
      Er erzählte mir auch von einem tödlichen Spielunfall, muß schlimm gewesen sein.
      Lehrernamen Seidenstücker, Rieck und Klug
      LG

      spielunfall

      kero wrote:

      Mein Bruder war in Krassow von ca.1974-1978
      Er erzählte mir von einer Frau Cichow ( weiß jetzt nicht ob das richtig geschrieben ist ) die muß echt brutal gewesen sein, so mit Hinterkopf an Heizkörper knallen ( Guss und hoch genug )
      Dann ein Erzieher Herr Kundiger,. muß entschieden besser gewesen sein.........
      Er erzählte mir auch von einem tödlichen Spielunfall, muß schlimm gewesen sein.
      Lehrernamen Seidenstücker, Rieck und Klug
      LG
      hallo... ich glaube, ich könnte was zu diesem spielunfall sagen, wenn du den unfall meinst, wo sich ein junge einen stock tief ins auge gebohrt hat... ich selbst war dabei... gruß ralf
      NULL

      spielunfall

      kero wrote:

      Mein Bruder war in Krassow von ca.1974-1978
      Er erzählte mir von einer Frau Cichow ( weiß jetzt nicht ob das richtig geschrieben ist ) die muß echt brutal gewesen sein, so mit Hinterkopf an Heizkörper knallen ( Guss und hoch genug )
      Dann ein Erzieher Herr Kundiger,. muß entschieden besser gewesen sein.........
      Er erzählte mir auch von einem tödlichen Spielunfall, muß schlimm gewesen sein.
      Lehrernamen Seidenstücker, Rieck und Klug
      LG
      hallo... ich glaube, ich könnte was zu diesem spielunfall sagen, wenn du den unfall meinst, wo sich ein junge einen stock tief ins auge gebohrt hat... ich selbst war dabei... gruß ralf
      NULL
      ja an diesen tötlichen spielunfall mit dem stock kann ich mich noch gut erinnern,der junge war mein freund und kam aus saßnitz,er hieß frank tuttler und war in der gruppe von der hexe frau lüthgerding die mit ihrem mann direkt vor dem heim gewohnt haben.frank hatte sich beim laufen den stock tief in auge gebohrt und danach selbst versucht ihn rauszuziehen was ein großer fehler war.

      lüthgerding & co hatten nachts ihre freude wenn sie kinder beim quatschen erwischt haben dann hieß es erstmal in schlafanzug einige zeit auf dem balkon im ersten stock in verschiedende positionen der kniebeuge zu stehen.die viertel und dreiviertel stellung war immer am schmerzvollsten.wenn ich mich recht erinnere ist damals mal ein mädchen ins treppenhaus gesprungen weil sie die schmerzen nicht mehr aushalten konnte,sie kam dafür drei tage in die "iso"

      ich erinnere mich auch noch sehr gut an den "netten" herrn klug, sein schweren schlüsselbund mit den ganzen schlüsselringen spüre ich heut noch an meinen körper oder den alten zwerg von hausmeister ruschberschan, der mit der warze auf den kopf,er hat mir mal mit dem hackenstiel voll auf mein großen zehen gehauen und dabei ein lächeln im gesicht gehab.
      NULL
      ja an diesen tötlichen spielunfall mit dem stock kann ich mich noch gut erinnern,der junge war mein freund und kam aus saßnitz,er hieß frank tuttler und war in der gruppe von der hexe frau lüthgerding die mit ihrem mann direkt vor dem heim gewohnt haben.frank hatte sich beim laufen den stock tief in auge gebohrt und danach selbst versucht ihn rauszuziehen was ein großer fehler war.

      lüthgerding & co hatten nachts ihre freude wenn sie kinder beim quatschen erwischt haben dann hieß es erstmal in schlafanzug einige zeit auf dem balkon im ersten stock in verschiedende positionen der kniebeuge zu stehen.die viertel und dreiviertel stellung war immer am schmerzvollsten.wenn ich mich recht erinnere ist damals mal ein mädchen ins treppenhaus gesprungen weil sie die schmerzen nicht mehr aushalten konnte,sie kam dafür drei tage in die "iso"

      ich erinnere mich auch noch sehr gut an den "netten" herrn klug, sein schweren schlüsselbund mit den ganzen schlüsselringen spüre ich heut noch an meinen körper oder den alten zwerg von hausmeister ruschberschan, der mit der warze auf den kopf,er hat mir mal mit dem hackenstiel voll auf mein großen zehen gehauen und dabei ein lächeln im gesicht gehab.
      NULL
      Hallo

      Ich war auch in Krassow in der zeit von 1974-1976 und kann mich nicht nur an den Unfall erinnern sondern auch noch an viele dinge die ich hoffe auch zu tage kommen ,wie Herr Lütgeding,Frau Rick,Herr und frau Kluge und viele anderre.Habe heute noch körperliche schäden vom abendlichen Sportunterricht der über viele Stunden ginng.
      NULL
      Hallo

      Ich war auch in Krassow in der zeit von 1974-1976 und kann mich nicht nur an den Unfall erinnern sondern auch noch an viele dinge die ich hoffe auch zu tage kommen ,wie Herr Lütgeding,Frau Rick,Herr und frau Kluge und viele anderre.Habe heute noch körperliche schäden vom abendlichen Sportunterricht der über viele Stunden ginng.
      NULL