Im anderen Forum gesperrt! Dankbarkeit!

    Team

    Who is online?

    and 20 guests

    New Members

    Most active members

      Wenn es solche Threads nicht gäbe, müßten wir ja auf solch herzerfrischenden Kommentare wie deinen, Trulla, verzichten und die vielen anderen humorvollen und geistreichen Beiträge wären gar nicht erst geschrieben worden. Das wäre ein Verlust für die Weltliteratur. Aber immer nur Tagesgrüße oder andere Nettigkeiten wären auf Dauer auch langweilig. Doch kann man ein Thema auch überstrapazieren, dann macht es keine Spaß mehr. Was diese Diskussion übrigens nie gemacht hat. Doch wie man sieht, geht langsam die Luft raus, denn alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.
      Wär mal wieder Zeit für was neues. Wie war das mit den Pantoffeln,Trulla? .... :D

      Post was edited 1 time, last by “Eberhard2911” ().

      Wenn es solche Threads nicht gäbe, müßten wir ja auf solch herzerfrischenden Kommentare wie deinen, Trulla, verzichten und die vielen anderen humorvollen und geistreichen Beiträge wären gar nicht erst geschrieben worden. Das wäre ein Verlust für die Weltliteratur. Aber immer nur Tagesgrüße oder andere Nettigkeiten wären auf Dauer auch langweilig. Doch kann man ein Thema auch überstrapazieren, dann macht es keine Spaß mehr. Was diese Diskussion übrigens nie gemacht hat. Doch wie man sieht, geht langsam die Luft raus, denn alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.
      Wär mal wieder Zeit für was neues. Wie war das mit den Pantoffeln,Trulla? .... :D

      Post was edited 1 time, last by “Eberhard2911” ().

      Eberhard2911 wrote:

      Doch wie man sieht, geht langsam die Luft raus, denn alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.


      Ich glaube nicht das die Luft langsam rausgeht.
      Eher bin ich im glauben, das die User auch abwarten, ob es nun endlich von der anderen Seite etwas gibt, was für alle positiv ausfällt. Zu wünschen wäre es jedenfalls.

      Gruß Klaus

      Eberhard2911 wrote:

      Doch wie man sieht, geht langsam die Luft raus, denn alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.


      Ich glaube nicht das die Luft langsam rausgeht.
      Eher bin ich im glauben, das die User auch abwarten, ob es nun endlich von der anderen Seite etwas gibt, was für alle positiv ausfällt. Zu wünschen wäre es jedenfalls.

      Gruß Klaus

      Mandy wrote:

      Kahuna wurde offiziell beleidigt und div. Straftaten bezichtigt und ebenso kann er offiziell darauf bestehen, dass es offiziell dementiert wird, denn die grüchteküche brodelt, wie immer im Hintergrund munter weiter

      Für mich ist er ein hochanständiger Kerl und deshalb ginge mir
      so eine Gerüchteküche warm am A.... vorbei.
      Aber es ist wohl so, daß er, sich selbst zuliebe, auf solch ein
      Dementi bestehen muß. Nicht für die User, die genügend
      Menschenkenntnis haben um sich selbst ein Bild machen
      zu können.
      Die meisten Mitglieder hier sind anständig und liebenswert
      und haben es auch nicht nötig das tagtäglich beteuern
      zu müssen. Weshalb also Kahuna?

      LG Ralph

      Mandy wrote:

      Kahuna wurde offiziell beleidigt und div. Straftaten bezichtigt und ebenso kann er offiziell darauf bestehen, dass es offiziell dementiert wird, denn die grüchteküche brodelt, wie immer im Hintergrund munter weiter

      Für mich ist er ein hochanständiger Kerl und deshalb ginge mir
      so eine Gerüchteküche warm am A.... vorbei.
      Aber es ist wohl so, daß er, sich selbst zuliebe, auf solch ein
      Dementi bestehen muß. Nicht für die User, die genügend
      Menschenkenntnis haben um sich selbst ein Bild machen
      zu können.
      Die meisten Mitglieder hier sind anständig und liebenswert
      und haben es auch nicht nötig das tagtäglich beteuern
      zu müssen. Weshalb also Kahuna?

      LG Ralph
      Ich möchte dieses Thema mal etwas zu relativieren suchen von daher zum einen, eine sachliche Diskussion der Dinge – eine Offenlegung von Fakten und Tatsachen, ist die eine Seite von der Medaille, die andere hingegen ist, dass nachdem ich hier die einzelnen Beiträge gelesen habe, dass nur wirklich wenige User auch tatsächlich wissen, in welchen Zusammenhang „der Streit“ als solcher, überhaupt noch zu sehen ist.

      Hier geht es nicht darum, ellenlange Beiträge in Form von Mutmaßungen zu verfassen – es geht nicht darum, die andere Seite hinters Licht zu führen, sondern darum, dass sich ein ein (weiteres) Heimkinderfoum auf einer Art und Weise zu etablieren sucht, deren Vorgehensweisen in Form ihrer Verantwortlichkeit der Allgemeinheit gegenüber, in Frage zu stellen ist.

      In Deutschland leben in etwa bis zu 500.000 ehemalige Heimkinder, da sollte es doch möglich sein, dass zwei Foren, wie die unseren, es schaffen, eine Plattform zu bieten, wo sich diese, halbwegs sicher und aufgehoben fühlen können.

      Hier geht es schlicht und einfach um „gekränkte Eitelkeiten“, um nicht (viel) mehr oder weniger – natürlich sind oder mögen auch etwaige Straftatbestände mit tangiert worden sein, dass steht hier auch außer Frage – zumal es sich in der Ausgangssituation, die zu dieser Diskussion geführt hat, zwischenzeitlich auch um existentielle Fragen handelt.

      Inwieweit kann der Betreiber des einen Forum, eben existentiellen Schaden von sich abwenden, ohne dass zu solch drastischen Mitteln wie einer einstweiligen Verfügung etc. pp. gegriffen werden muss, um ein anderes Form bzw. dessen Betreiber und Moderatoren, dazu bewegen zu können, nicht auch weiterhin, Tatsachen der Verleumdung aufzustellen.

      Ich finde es schon etwas seltsam, dass mir von der anderen Seite Materialien zur Verfügung gestellt wurden, die schlicht und einfach der Behauptung nicht standhalten, etwaige Vorfälle Kahuna hätten auch tatsächlich, stattgefunden.

      Von daher möchte ich es mal folgendermaßen in Worte fassen: Hier hat schlicht und einfach jemand einen heftigen Fehler begangen – gepennt, und jetzt, ist es eben einfacher, jemanden anders (vorschnell) einer Straftat zu beschuldigen, als zuvor etwaige Materialien, ausgewertet zu haben bzw. sich im nach hinein, zu entschuldigen

      Es ist leider so, dass Seppel einen gehörigen Fehler – bewusst oder unbewusst (wohl eher unbewusst, was einfach auch die Ausgangssituation als solche aufzeigt und ausmacht) mag dahingestellt bleiben, begangen hat, und er nun versucht - wahrscheinlich aus etwaigen, mir unerklärlichen Gründen der Eitelkeit heraus, diese seine eigenen Fehler, seinem Team gegenüber (bewusst) zu verschweigen.

      Mir zeigt bspw. der Beitrag 45 aus, „Eine kleine Statistik“, von der bspw. Christel erst am nächsten Tag, spät nachmittags, erfuhr, dass allein nur Seppel einen gravierenden Fehler zu vertuschen suchte, und eben diese hier allgemein bekannte Diskussion, angezettelt hat.

      Dass dann solche Beiträge wie der von „Selina“ dabei herauskommen, verwundert mich nicht, nur Christel hätte es besser wissen müssen oder besser wissen können.

      Mir wurde bspw. dass belastetende Material zur Verfügung gestellt, und es wurde, wie es jedem Angeschuldigten in einem Gerichtsprozess zustehen würde, der Gegenseite zur Einsichtnahme und Stellungnahme zugeleitet – und erst nachdem feststand, dass an den Vorwürfen nichts dran war, habe ich mich als „Mediator“ beiden Seiten angeboten, um eben etwaige weitere Schäden in oder von beiden Foren, abwenden zu können.

      Es stand nie in Frage, weder von der einen noch der anderen Seite, eine einvernehmliche Klärung und Einigung – in der Ausgangssituation, herbeizuführen, aber mir scheint, dass man das so, doch eher nur recht einseitig, seitens Kahuna, gewollt und gesucht hätte.

      Schade!

      Post was edited 1 time, last by “Skarabäus” ().

      Ich möchte dieses Thema mal etwas zu relativieren suchen von daher zum einen, eine sachliche Diskussion der Dinge – eine Offenlegung von Fakten und Tatsachen, ist die eine Seite von der Medaille, die andere hingegen ist, dass nachdem ich hier die einzelnen Beiträge gelesen habe, dass nur wirklich wenige User auch tatsächlich wissen, in welchen Zusammenhang „der Streit“ als solcher, überhaupt noch zu sehen ist.

      Hier geht es nicht darum, ellenlange Beiträge in Form von Mutmaßungen zu verfassen – es geht nicht darum, die andere Seite hinters Licht zu führen, sondern darum, dass sich ein ein (weiteres) Heimkinderfoum auf einer Art und Weise zu etablieren sucht, deren Vorgehensweisen in Form ihrer Verantwortlichkeit der Allgemeinheit gegenüber, in Frage zu stellen ist.

      In Deutschland leben in etwa bis zu 500.000 ehemalige Heimkinder, da sollte es doch möglich sein, dass zwei Foren, wie die unseren, es schaffen, eine Plattform zu bieten, wo sich diese, halbwegs sicher und aufgehoben fühlen können.

      Hier geht es schlicht und einfach um „gekränkte Eitelkeiten“, um nicht (viel) mehr oder weniger – natürlich sind oder mögen auch etwaige Straftatbestände mit tangiert worden sein, dass steht hier auch außer Frage – zumal es sich in der Ausgangssituation, die zu dieser Diskussion geführt hat, zwischenzeitlich auch um existentielle Fragen handelt.

      Inwieweit kann der Betreiber des einen Forum, eben existentiellen Schaden von sich abwenden, ohne dass zu solch drastischen Mitteln wie einer einstweiligen Verfügung etc. pp. gegriffen werden muss, um ein anderes Form bzw. dessen Betreiber und Moderatoren, dazu bewegen zu können, nicht auch weiterhin, Tatsachen der Verleumdung aufzustellen.

      Ich finde es schon etwas seltsam, dass mir von der anderen Seite Materialien zur Verfügung gestellt wurden, die schlicht und einfach der Behauptung nicht standhalten, etwaige Vorfälle Kahuna hätten auch tatsächlich, stattgefunden.

      Von daher möchte ich es mal folgendermaßen in Worte fassen: Hier hat schlicht und einfach jemand einen heftigen Fehler begangen – gepennt, und jetzt, ist es eben einfacher, jemanden anders (vorschnell) einer Straftat zu beschuldigen, als zuvor etwaige Materialien, ausgewertet zu haben bzw. sich im nach hinein, zu entschuldigen

      Es ist leider so, dass Seppel einen gehörigen Fehler – bewusst oder unbewusst (wohl eher unbewusst, was einfach auch die Ausgangssituation als solche aufzeigt und ausmacht) mag dahingestellt bleiben, begangen hat, und er nun versucht - wahrscheinlich aus etwaigen, mir unerklärlichen Gründen der Eitelkeit heraus, diese seine eigenen Fehler, seinem Team gegenüber (bewusst) zu verschweigen.

      Mir zeigt bspw. der Beitrag 45 aus, „Eine kleine Statistik“, von der bspw. Christel erst am nächsten Tag, spät nachmittags, erfuhr, dass allein nur Seppel einen gravierenden Fehler zu vertuschen suchte, und eben diese hier allgemein bekannte Diskussion, angezettelt hat.

      Dass dann solche Beiträge wie der von „Selina“ dabei herauskommen, verwundert mich nicht, nur Christel hätte es besser wissen müssen oder besser wissen können.

      Mir wurde bspw. dass belastetende Material zur Verfügung gestellt, und es wurde, wie es jedem Angeschuldigten in einem Gerichtsprozess zustehen würde, der Gegenseite zur Einsichtnahme und Stellungnahme zugeleitet – und erst nachdem feststand, dass an den Vorwürfen nichts dran war, habe ich mich als „Mediator“ beiden Seiten angeboten, um eben etwaige weitere Schäden in oder von beiden Foren, abwenden zu können.

      Es stand nie in Frage, weder von der einen noch der anderen Seite, eine einvernehmliche Klärung und Einigung – in der Ausgangssituation, herbeizuführen, aber mir scheint, dass man das so, doch eher nur recht einseitig, seitens Kahuna, gewollt und gesucht hätte.

      Schade!

      Post was edited 1 time, last by “Skarabäus” ().

      Lieber Eberhard,

      Eberhard2911 wrote:

      immer nur Tagesgrüße oder andere Nettigkeiten wären auf Dauer auch langweilig. Doch kann man ein Thema auch überstrapazieren, dann macht es keine Spaß mehr. Was diese Diskussion übrigens nie gemacht hat. .... Wär mal wieder Zeit für was neues.


      Was soll man dazu sagen? :S: Richtig ist, dass nur Nettigkeiten zu wenig sind, ein Forum auf Dauer am leben zu halten. Es soll Foren geben, da werden gern nur Artigkeiten zugelassen und schon relativ leise Kritik geahndet. :rolley: Ich denke, du kennst eines und weißt, von welchem die Rede ist. Und was ein überstrapazieren von Themen angeht, gebe ich dir insofern auch Recht, allerdings sollte man schon unterscheiden, welches thema dann gemeint ist. Es gibt Foren, die schließen Themen akut, wenn es brenzlig wird oder, damit es nicht brenzlig wird, schließt man sie vorab. :huh:: Das ist gewiß auch legitim, verhindert nur eine ganz entscheidende Sache - das dient dann nämlich nicht mehr der Offenlegung, sondern dient dem "Aus-den-Augen-aus-dem-Sinn". Meintest du das? EinProblem ist nicht von Tisch, wenn es nicht von denen gelöst wird, die ursächlich daran Schuld tragen und sich dann verkriechen, ist kein guter Zug. Hier liegt ein Angebot auf dem Tisch und das ist gut so. Hätte man dieses Thema nun geschlossen, würden uns Informationen fehlen, doch immer, wenn die fehlen, gibt es Spekulationen, verbunden mit Unsicherheiten und genau darum gehts - um Aufklärung.

      Du schreibst, es macht keinen Spaß mehr und es wäre Zeit für was Neues. :huh:: Ja, dann suche dir doch bitte ein Thema, dass dir Spaß bereitet und alles zu seiner Zeit und dir steht auch frei, etwas neues zu machen. Niemand zwingt, hier zu lesen, alles kann, nichts muss. :D

      lg Axel
      Lieber Eberhard,

      Eberhard2911 wrote:

      immer nur Tagesgrüße oder andere Nettigkeiten wären auf Dauer auch langweilig. Doch kann man ein Thema auch überstrapazieren, dann macht es keine Spaß mehr. Was diese Diskussion übrigens nie gemacht hat. .... Wär mal wieder Zeit für was neues.


      Was soll man dazu sagen? :S: Richtig ist, dass nur Nettigkeiten zu wenig sind, ein Forum auf Dauer am leben zu halten. Es soll Foren geben, da werden gern nur Artigkeiten zugelassen und schon relativ leise Kritik geahndet. :rolley: Ich denke, du kennst eines und weißt, von welchem die Rede ist. Und was ein überstrapazieren von Themen angeht, gebe ich dir insofern auch Recht, allerdings sollte man schon unterscheiden, welches thema dann gemeint ist. Es gibt Foren, die schließen Themen akut, wenn es brenzlig wird oder, damit es nicht brenzlig wird, schließt man sie vorab. :huh:: Das ist gewiß auch legitim, verhindert nur eine ganz entscheidende Sache - das dient dann nämlich nicht mehr der Offenlegung, sondern dient dem "Aus-den-Augen-aus-dem-Sinn". Meintest du das? EinProblem ist nicht von Tisch, wenn es nicht von denen gelöst wird, die ursächlich daran Schuld tragen und sich dann verkriechen, ist kein guter Zug. Hier liegt ein Angebot auf dem Tisch und das ist gut so. Hätte man dieses Thema nun geschlossen, würden uns Informationen fehlen, doch immer, wenn die fehlen, gibt es Spekulationen, verbunden mit Unsicherheiten und genau darum gehts - um Aufklärung.

      Du schreibst, es macht keinen Spaß mehr und es wäre Zeit für was Neues. :huh:: Ja, dann suche dir doch bitte ein Thema, dass dir Spaß bereitet und alles zu seiner Zeit und dir steht auch frei, etwas neues zu machen. Niemand zwingt, hier zu lesen, alles kann, nichts muss. :D

      lg Axel
      mein sohn hat im seppelforum schlechte erfahrungen erlebt wollte einen beitrag von einer kumpeline grade rücken die unwahre behauptungen über eine schiedskommision aufstellt. beide -beiträge-gegendarstellungen meines -sohnes sind gelöscht worden.

      in anderen foren unterstellt kumpeline unsere familie als sippschaft.

      sie schreibt auf diesem seppelforum :

      ---------------------kumpeline Donnerstag, 14. Oktober 2010, 14:07
      Ich nochmal. Was genau im anderen Forum geschrieben wird, weiß ich nicht, da ich gesperrt wurde
      Vielleicht sollten die Betroffenen/ Angegriffenen alles kopieren und an einen Anwalt weiterreichen. Inwieweit da verleumderische und beleidigende Inhalte sind, weiß ich nicht.
      Ich kann nur von mir reden, da ich damals einen Anwalt einschalten musste. Ich wurde diffamiert und beleidigt. Meine Persönlichkeitsrechte wurden übelst verletzt, und das öffentlich im Internet.
      Also, ab zum Anwalt und ich habe Recht bekommen.
      Deshalb kann ich den Betroffenen wirklich nur raten, wehrt Euch, zur Not mit anwaltlicher Hilfe. Vor allen Dingen wird es hier in diesem Fall genug Zeugen geben. Lasst Euch nicht mehr alles gefallen.
      Signatur von »Kumpeline« Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
      - von Jupp Müller ----------------------------------

      daraufhin hatte mein sohn eine gegendarstellung geschrieben um darauf hinzuweisen das ein -schiedsgericht eine unterlassungsklage von der angeblichen angeklagten angenommen hatte u.kumpelines solche -äußerungen zu unterlassen hat sich an die unterlassung zu halten hätte.
      beide beiträge von meinem sohn wurden gelöscht der beitrag von kumpeline besteht nach wie vor.

      eine selina schickte meinem sohn eine nachricht das er erst mal auf moderiert gesetzt werden.
      beitrag selina::
      Hallo Stefan
      In Absprache mit dem Team wurdest Du erst mal auf moderiert gesetzt, da Du trotz mehrmaligen Anschreiben von uns nicht aufhörst persönliche Differenzen mit Kumpeline ins Forum zu stellen. -----------------------------

      mein sohn wurde zweimal angeschrieben die gegendarstellung gelöscht.weshalb wird aber dieser beitrag von kumpeline nicht gelöscht der unwahr ist.
      in diesen beiträgen gehts um eine unterlassungsklage an die sich kumpeline in keiner weise hält. sie kann bestraft werden wenn sie sich nicht an die unterlassungserklärung hällt.die sogenannte beschuldigte bei dieser schiedsverhandlung wird trotz der unterlassung weiter von solchen -beiträgen von kumpeline beleidigt.

      mein sohn arbeitet während seines studiums für -journalisten u. hat aufgrund meiner -biographie ein großes -interesse an heimkinder-jugendwerkhöfe- -kinderheime ostdeutschland,-sexuellem -missbrauch.-bewegt sich deshalb in verschiedenen foren um mehr über diese zeiten zu lesen. mein sohn ist in spanien u frankreich aufgewachsen unsere tägliche sprache sind bis vor zwei jahren spanisch u. französisch gewesen. mein deutsch ist sehr schlecht geworden meine kinder lernen seit zwei jahren die deutsche sprache.zwei meiner kinder leben weiterhin in frankreich.
      kinder-heim.de forum das -unwahrheiten unterstützt -gegendarstellung aber löscht nicht mit kritik umgehen kann braucht mein sohn nicht.
      scheiße mein deutsch ist so schlecht ich kann nicht anders ausdrücken.ich hope ihr versteht meinen beitrag
      mit aller freundlichsten grüßen jürgen
      mein sohn hat im seppelforum schlechte erfahrungen erlebt wollte einen beitrag von einer kumpeline grade rücken die unwahre behauptungen über eine schiedskommision aufstellt. beide -beiträge-gegendarstellungen meines -sohnes sind gelöscht worden.

      in anderen foren unterstellt kumpeline unsere familie als sippschaft.

      sie schreibt auf diesem seppelforum :

      ---------------------kumpeline Donnerstag, 14. Oktober 2010, 14:07
      Ich nochmal. Was genau im anderen Forum geschrieben wird, weiß ich nicht, da ich gesperrt wurde
      Vielleicht sollten die Betroffenen/ Angegriffenen alles kopieren und an einen Anwalt weiterreichen. Inwieweit da verleumderische und beleidigende Inhalte sind, weiß ich nicht.
      Ich kann nur von mir reden, da ich damals einen Anwalt einschalten musste. Ich wurde diffamiert und beleidigt. Meine Persönlichkeitsrechte wurden übelst verletzt, und das öffentlich im Internet.
      Also, ab zum Anwalt und ich habe Recht bekommen.
      Deshalb kann ich den Betroffenen wirklich nur raten, wehrt Euch, zur Not mit anwaltlicher Hilfe. Vor allen Dingen wird es hier in diesem Fall genug Zeugen geben. Lasst Euch nicht mehr alles gefallen.
      Signatur von »Kumpeline« Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
      - von Jupp Müller ----------------------------------

      daraufhin hatte mein sohn eine gegendarstellung geschrieben um darauf hinzuweisen das ein -schiedsgericht eine unterlassungsklage von der angeblichen angeklagten angenommen hatte u.kumpelines solche -äußerungen zu unterlassen hat sich an die unterlassung zu halten hätte.
      beide beiträge von meinem sohn wurden gelöscht der beitrag von kumpeline besteht nach wie vor.

      eine selina schickte meinem sohn eine nachricht das er erst mal auf moderiert gesetzt werden.
      beitrag selina::
      Hallo Stefan
      In Absprache mit dem Team wurdest Du erst mal auf moderiert gesetzt, da Du trotz mehrmaligen Anschreiben von uns nicht aufhörst persönliche Differenzen mit Kumpeline ins Forum zu stellen. -----------------------------

      mein sohn wurde zweimal angeschrieben die gegendarstellung gelöscht.weshalb wird aber dieser beitrag von kumpeline nicht gelöscht der unwahr ist.
      in diesen beiträgen gehts um eine unterlassungsklage an die sich kumpeline in keiner weise hält. sie kann bestraft werden wenn sie sich nicht an die unterlassungserklärung hällt.die sogenannte beschuldigte bei dieser schiedsverhandlung wird trotz der unterlassung weiter von solchen -beiträgen von kumpeline beleidigt.

      mein sohn arbeitet während seines studiums für -journalisten u. hat aufgrund meiner -biographie ein großes -interesse an heimkinder-jugendwerkhöfe- -kinderheime ostdeutschland,-sexuellem -missbrauch.-bewegt sich deshalb in verschiedenen foren um mehr über diese zeiten zu lesen. mein sohn ist in spanien u frankreich aufgewachsen unsere tägliche sprache sind bis vor zwei jahren spanisch u. französisch gewesen. mein deutsch ist sehr schlecht geworden meine kinder lernen seit zwei jahren die deutsche sprache.zwei meiner kinder leben weiterhin in frankreich.
      kinder-heim.de forum das -unwahrheiten unterstützt -gegendarstellung aber löscht nicht mit kritik umgehen kann braucht mein sohn nicht.
      scheiße mein deutsch ist so schlecht ich kann nicht anders ausdrücken.ich hope ihr versteht meinen beitrag
      mit aller freundlichsten grüßen jürgen

      jürgenr wrote:

      ---------------------kumpeline Donnerstag, 14. Oktober 2010, 14:07
      Ich nochmal. Was genau im anderen Forum geschrieben wird, weiß ich nicht, da ich gesperrt wurde
      Vielleicht sollten die Betroffenen/ Angegriffenen alles kopieren und an einen Anwalt weiterreichen. Inwieweit da verleumderische und beleidigende Inhalte sind, weiß ich nicht.
      Ich kann nur von mir reden, da ich damals einen Anwalt einschalten musste. Ich wurde diffamiert und beleidigt. Meine Persönlichkeitsrechte wurden übelst verletzt, und das öffentlich im Internet.
      Also, ab zum Anwalt und ich habe Recht bekommen.
      Deshalb kann ich den Betroffenen wirklich nur raten, wehrt Euch, zur Not mit anwaltlicher Hilfe. Vor allen Dingen wird es hier in diesem Fall genug Zeugen geben. Lasst Euch nicht mehr alles gefallen.
      Signatur von »Kumpeline« Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
      - von Jupp Müller ----------------------------------



      Hallo jürgenr.
      In einem ähnlichem Beitrag habe ich auch etwas ähnliches gehabt, indem mich Christel anschrieb und mir mitteilte, das mein Beitrag gelöscht wurde. Ehrlichkeit wird manchmal nicht gerne gesehen und Kumpeline wurde nicht gesperrt, sie löschte sich hier selbst.

      Gruß Klaus

      jürgenr wrote:

      ---------------------kumpeline Donnerstag, 14. Oktober 2010, 14:07
      Ich nochmal. Was genau im anderen Forum geschrieben wird, weiß ich nicht, da ich gesperrt wurde
      Vielleicht sollten die Betroffenen/ Angegriffenen alles kopieren und an einen Anwalt weiterreichen. Inwieweit da verleumderische und beleidigende Inhalte sind, weiß ich nicht.
      Ich kann nur von mir reden, da ich damals einen Anwalt einschalten musste. Ich wurde diffamiert und beleidigt. Meine Persönlichkeitsrechte wurden übelst verletzt, und das öffentlich im Internet.
      Also, ab zum Anwalt und ich habe Recht bekommen.
      Deshalb kann ich den Betroffenen wirklich nur raten, wehrt Euch, zur Not mit anwaltlicher Hilfe. Vor allen Dingen wird es hier in diesem Fall genug Zeugen geben. Lasst Euch nicht mehr alles gefallen.
      Signatur von »Kumpeline« Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
      - von Jupp Müller ----------------------------------



      Hallo jürgenr.
      In einem ähnlichem Beitrag habe ich auch etwas ähnliches gehabt, indem mich Christel anschrieb und mir mitteilte, das mein Beitrag gelöscht wurde. Ehrlichkeit wird manchmal nicht gerne gesehen und Kumpeline wurde nicht gesperrt, sie löschte sich hier selbst.

      Gruß Klaus
      Jürgenr...dies ist nicht das Seppelforum!
      Wenn Du Probleme mit dem Seppelforum hast, dann löse sie dort!
      Wir hier nehmen Stellung zu Problemen aus diesem Forum!
      Alles andere ist Lippenlärm der niemand interressiert!
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses
      Jürgenr...dies ist nicht das Seppelforum!
      Wenn Du Probleme mit dem Seppelforum hast, dann löse sie dort!
      Wir hier nehmen Stellung zu Problemen aus diesem Forum!
      Alles andere ist Lippenlärm der niemand interressiert!
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses

      susa70 wrote:

      hier nochmal der eigentliche Sinn dieses Threads:

      Kahuna wrote:

      im endeffekt ist skarabäus das opfer einer einfachen und logischen folge geworden:

      1. seppel schickt ihm logs mit horrenden aussagen
      2. in der hoffnung skarabäus für sein vorhaben benutzen zu können
      3. sämtliche logs, anschuldigungen und aussagen können ganz einfach und schnell widerlegt werden
      4. der plan geht aufgrund der fakten, die seppel selber geliefert hatte, gründlich in die hose
      5. nun wird stimmung gemacht die ihn als "überläufer" diskriditiert
      6. logische folge - sperrung eines "bösen" users
      was soll man davon halten?

      ich versteh das "habt euch alle lieb forum" nicht.

      erst mir strafbare handlungen per lüge anhängen wollen und dann den mediator runtermachen der sich absolut korrekt verhalten hat......
      ......meine einstellung steht - sollte bis nächste woche nichts passieren lasse ich das ding per einstweiliger verfügung dichtmachen - ES REICHT!!!!!!!!!!!!!!


      Genau darum geht es. Es soll hier jeder lesen und schreiben können/dürfen ...wenn man aber bzgl. dieser aktuellen Sachlage uralte Kamellen aus dem Hut zieht und sogar M.J. wieder herhalten muss ... da fass ich mich doch mal an den Kopf. Man kann ihm ja viel unterstellen, aber dass er nun auch noch hier herhalten muss, das übersteigt sogar meinen Horizont. Und wer mich kennt weis, dass ich ihm die Pest an den Hals wünsche. Einfach mal bei der Sache bleiben Leute und differenzieren und nicht einfach drauf losplabbern.



      Hier noch einmal zur Erinnerung, um was es geht, da die Diskussion mal wieder abzudriften scheint.
      L.G.

      Heide58


      zwangsadoptierte-ddr.de/

      http://suchpool-zwangs-adoption.de/?

      " Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen"

      susa70 wrote:

      hier nochmal der eigentliche Sinn dieses Threads:

      Kahuna wrote:

      im endeffekt ist skarabäus das opfer einer einfachen und logischen folge geworden:

      1. seppel schickt ihm logs mit horrenden aussagen
      2. in der hoffnung skarabäus für sein vorhaben benutzen zu können
      3. sämtliche logs, anschuldigungen und aussagen können ganz einfach und schnell widerlegt werden
      4. der plan geht aufgrund der fakten, die seppel selber geliefert hatte, gründlich in die hose
      5. nun wird stimmung gemacht die ihn als "überläufer" diskriditiert
      6. logische folge - sperrung eines "bösen" users
      was soll man davon halten?

      ich versteh das "habt euch alle lieb forum" nicht.

      erst mir strafbare handlungen per lüge anhängen wollen und dann den mediator runtermachen der sich absolut korrekt verhalten hat......
      ......meine einstellung steht - sollte bis nächste woche nichts passieren lasse ich das ding per einstweiliger verfügung dichtmachen - ES REICHT!!!!!!!!!!!!!!


      Genau darum geht es. Es soll hier jeder lesen und schreiben können/dürfen ...wenn man aber bzgl. dieser aktuellen Sachlage uralte Kamellen aus dem Hut zieht und sogar M.J. wieder herhalten muss ... da fass ich mich doch mal an den Kopf. Man kann ihm ja viel unterstellen, aber dass er nun auch noch hier herhalten muss, das übersteigt sogar meinen Horizont. Und wer mich kennt weis, dass ich ihm die Pest an den Hals wünsche. Einfach mal bei der Sache bleiben Leute und differenzieren und nicht einfach drauf losplabbern.



      Hier noch einmal zur Erinnerung, um was es geht, da die Diskussion mal wieder abzudriften scheint.
      L.G.

      Heide58


      zwangsadoptierte-ddr.de/

      http://suchpool-zwangs-adoption.de/?

      " Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen"

      heide58 wrote:



      Hier noch einmal zur Erinnerung, um was es geht, da die Diskussion mal wieder abzudriften scheint.

      seht ihr , nun muß man schonwieder erinnert werden , weil jeder hier sein senf dazu abgibt. und schon wird wieder aus sämtliche user hackfleisch bereitet. jeder regt sich auf das er da und irgendwo gelöscht wurde.

      das mein ich , es ist doch ne sache zwischen den admins . und würde man uns nicht die möglichkeit dazu geben , unseren sülz dazu zu schreiben , dann hätte ich z.bsp. dat mit chaser seine pantoffeln gar net gewußt.
      ich bin auch net dafür jede meinungsverschiedenheit gleich zu sperren , aber gewiße dinge , wie diese z.bsp. sollten im adminbereich bleiben.
      das ist nur meine bescheidene meinung.
      l.g.trulla

      heide58 wrote:



      Hier noch einmal zur Erinnerung, um was es geht, da die Diskussion mal wieder abzudriften scheint.

      seht ihr , nun muß man schonwieder erinnert werden , weil jeder hier sein senf dazu abgibt. und schon wird wieder aus sämtliche user hackfleisch bereitet. jeder regt sich auf das er da und irgendwo gelöscht wurde.

      das mein ich , es ist doch ne sache zwischen den admins . und würde man uns nicht die möglichkeit dazu geben , unseren sülz dazu zu schreiben , dann hätte ich z.bsp. dat mit chaser seine pantoffeln gar net gewußt.
      ich bin auch net dafür jede meinungsverschiedenheit gleich zu sperren , aber gewiße dinge , wie diese z.bsp. sollten im adminbereich bleiben.
      das ist nur meine bescheidene meinung.
      l.g.trulla