Lächeln - Luxus im Alltag?

    Team

    Who is online?

    24 guests

    New Members

    Most active members

      Anwin wrote:

      dein bett wird gebraucht
      also mach,


      ich kann dir @ zuma auch noch so einen vorwendetip geben....
      wenn früher die nette tante aus´n westen lächelnd zu besuch kam...
      lächelten die besuchten und gaben sich alle mühe, dass der tante das lächeln nicht verging....
      nach der rückkehr in den westen und am jahresende konnte sie mit lächeln auf dem jahressteuerausgleich
      10 tage unter erschwerten bedingungen geltend machen.
      von der vergütung hat sie dann lächelnd geschenke gekauft
      damit die im osten auch wieder lächeln konnten.

      vielleicht geht das mit deinem krankenhausaufenthalt auch?
      du hast doch auch so was wie so ne aufenthaltsversicherung, wo mann mit einem lächeln mehr rausbekommt als wenn ma arbeiten geht oder?
      da kann man doch das lächeln einer schwester gut ertragen.

      :hipp:

      Anwin wrote:

      dein bett wird gebraucht
      also mach,


      ich kann dir @ zuma auch noch so einen vorwendetip geben....
      wenn früher die nette tante aus´n westen lächelnd zu besuch kam...
      lächelten die besuchten und gaben sich alle mühe, dass der tante das lächeln nicht verging....
      nach der rückkehr in den westen und am jahresende konnte sie mit lächeln auf dem jahressteuerausgleich
      10 tage unter erschwerten bedingungen geltend machen.
      von der vergütung hat sie dann lächelnd geschenke gekauft
      damit die im osten auch wieder lächeln konnten.

      vielleicht geht das mit deinem krankenhausaufenthalt auch?
      du hast doch auch so was wie so ne aufenthaltsversicherung, wo mann mit einem lächeln mehr rausbekommt als wenn ma arbeiten geht oder?
      da kann man doch das lächeln einer schwester gut ertragen.

      :hipp:
      Wenn Du einen Menschen richtig
      kennen lernen und etwas über sein
      innerstes Wesen in Erfahrung
      bringen willst, so mach Dir nicht
      erst die Mühe zu analysieren, wie er
      spricht, schweigt, weint oder von
      hehren Gedanken ergriffen wird.
      Du brauchst ihn bloß beim Lachen
      zu beobachten !
      Hat er ein gutes Lachen,
      ist er ein guter Mensch.

      (Dostojewski)
      :P
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Wenn Du einen Menschen richtig
      kennen lernen und etwas über sein
      innerstes Wesen in Erfahrung
      bringen willst, so mach Dir nicht
      erst die Mühe zu analysieren, wie er
      spricht, schweigt, weint oder von
      hehren Gedanken ergriffen wird.
      Du brauchst ihn bloß beim Lachen
      zu beobachten !
      Hat er ein gutes Lachen,
      ist er ein guter Mensch.

      (Dostojewski)
      :P
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Lächeln ist wirklich nur noch Luxus. Mehr als ein höffliches Lächeln bekommt man heutzutage kaum noch zu sehen. Sehe und merke ich oft wenn ich unterwegs bin zum Beispiel um meinen Kleinen in den Kiga zu bringen. Man schenkt sich ein Lächeln, aber wirklich echt wirkt es auf keiner Seite. Eben ein reines Höfflichkeitslächeln was recht kurz ausfällt, der Blickkontakt dabei ist nur flüchtig und man drückt vieleicht noch ein "Guten Morgen" oder dergleichen hervor.

      Ich selbst...hm ich lächel irgendwie selten so mein Gefühl. Meist ist es nur dieses kurze Lächeln. Nur mein Sohn schafft es manchmal mich zu einem richtigen Lächeln zu bewegen. Das letzte Mal herzhaft gelacht habe ich....gestern. Da hat es ein bekannter beim Telefonieren (übers inet) geschafft eine so amüsante Situation zu schaffen das ich so sehr lachen mußte das mir sogar Tränen in den Augen standen...tat gut irgendwie

      Was ich denke ist, das man durchaus schon merkt wann ein echtes Lächeln da ist. Egal ob bei einem selbst oder bei Anderen. Wobei man wohl mehr auf die Augen achten sollte. Ein Mund kann nicht richtig Lächeln obwohl es die Augen tun. Und das ist dann wenigstens ein stückweites Lächeln.

      Ich denke auch das wir oft selbst nicht richtig Lächeln ohne es zu merken. Wir sehen etwas oder jemand wo es uns freut diese Person zu sehen aber unser Mund bringt nur ein schwaches Lächeln zustandet


      Bei uns in Lippersdorf hing damals im Eingang an der Pinnwand ein Bild und darauf stand.:


      Ein Lächeln für dich!
      Lachen ist ansteckend: es erwischt dich wie eine Grippe.
      Wenn mir jemand mit einen Lächeln begegnet, gebe ich es gleich "weiter".
      Jeder sieht mein grinsen. Und wenn ich die Leute sehe wie sie lächeln weiß ich, sie haben mich wahrgenommen.
      Ein einziges Lächeln kann wie ein Schatz um die Welt gehen.
      Und wenn Du jetzt ein Lächeln verspürst, lass es nicht unbemerkt.
      Starte eine Epidemie und infiziere die Welt. Nimm dieses Lächeln und schickes es einem Freund.
      Jeder braucht ein "lächeln" !!
      ~Und das Lächeln wird ewig meine Maske sein...~
      Lächeln ist wirklich nur noch Luxus. Mehr als ein höffliches Lächeln bekommt man heutzutage kaum noch zu sehen. Sehe und merke ich oft wenn ich unterwegs bin zum Beispiel um meinen Kleinen in den Kiga zu bringen. Man schenkt sich ein Lächeln, aber wirklich echt wirkt es auf keiner Seite. Eben ein reines Höfflichkeitslächeln was recht kurz ausfällt, der Blickkontakt dabei ist nur flüchtig und man drückt vieleicht noch ein "Guten Morgen" oder dergleichen hervor.

      Ich selbst...hm ich lächel irgendwie selten so mein Gefühl. Meist ist es nur dieses kurze Lächeln. Nur mein Sohn schafft es manchmal mich zu einem richtigen Lächeln zu bewegen. Das letzte Mal herzhaft gelacht habe ich....gestern. Da hat es ein bekannter beim Telefonieren (übers inet) geschafft eine so amüsante Situation zu schaffen das ich so sehr lachen mußte das mir sogar Tränen in den Augen standen...tat gut irgendwie

      Was ich denke ist, das man durchaus schon merkt wann ein echtes Lächeln da ist. Egal ob bei einem selbst oder bei Anderen. Wobei man wohl mehr auf die Augen achten sollte. Ein Mund kann nicht richtig Lächeln obwohl es die Augen tun. Und das ist dann wenigstens ein stückweites Lächeln.

      Ich denke auch das wir oft selbst nicht richtig Lächeln ohne es zu merken. Wir sehen etwas oder jemand wo es uns freut diese Person zu sehen aber unser Mund bringt nur ein schwaches Lächeln zustandet


      Bei uns in Lippersdorf hing damals im Eingang an der Pinnwand ein Bild und darauf stand.:


      Ein Lächeln für dich!
      Lachen ist ansteckend: es erwischt dich wie eine Grippe.
      Wenn mir jemand mit einen Lächeln begegnet, gebe ich es gleich "weiter".
      Jeder sieht mein grinsen. Und wenn ich die Leute sehe wie sie lächeln weiß ich, sie haben mich wahrgenommen.
      Ein einziges Lächeln kann wie ein Schatz um die Welt gehen.
      Und wenn Du jetzt ein Lächeln verspürst, lass es nicht unbemerkt.
      Starte eine Epidemie und infiziere die Welt. Nimm dieses Lächeln und schickes es einem Freund.
      Jeder braucht ein "lächeln" !!
      ~Und das Lächeln wird ewig meine Maske sein...~
      Hm... ich sehe jetzt nicht, warum das Lachen "Luxus" sein sollte. Was ist schon dabei, sich zwischendurch irgendeinen Unfug auszudenken? Das geht eigentlich in jeder Situation, man braucht nur einmal damit anzufangen. Ich finde einfach, blitzender Schalk in den Augen ist eines der schönsten Dinge, die es gibt. Ohne Übertreibung. :) :) :)
      Hm... ich sehe jetzt nicht, warum das Lachen "Luxus" sein sollte. Was ist schon dabei, sich zwischendurch irgendeinen Unfug auszudenken? Das geht eigentlich in jeder Situation, man braucht nur einmal damit anzufangen. Ich finde einfach, blitzender Schalk in den Augen ist eines der schönsten Dinge, die es gibt. Ohne Übertreibung. :) :) :)
      Schenke dem Gesicht im Spiegel
      dein schönstes Lächeln
      und der Tag ist dein Freund.

      ;)
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Schenke dem Gesicht im Spiegel
      dein schönstes Lächeln
      und der Tag ist dein Freund.

      ;)
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.