Sticky Die andere Seite bzw. Ansichten und Fakten zu .de(alt) + andere

    Team

    Who is online?

    24 guests

    New Members

    Most active members

      Kahuna. Vergiß es. Diesmal zieht mich nichts mehr hierher, mit keinem Namen. Versprochen. Aus und vorbei. 3 1/2 jahre. ja, da habe ich mir wahrlich viel zugemutet.
      @Funky, danke, da ist wohl etwas dran. Wer hier zu lange ist, kann tatsächlich mehr Probleme bekommen, als man loswerden mag. Das wird mein Problem gewesen sein.
      @Bye!
      Kahuna. Vergiß es. Diesmal zieht mich nichts mehr hierher, mit keinem Namen. Versprochen. Aus und vorbei. 3 1/2 jahre. ja, da habe ich mir wahrlich viel zugemutet.
      @Funky, danke, da ist wohl etwas dran. Wer hier zu lange ist, kann tatsächlich mehr Probleme bekommen, als man loswerden mag. Das wird mein Problem gewesen sein.
      @Bye!
      Wenn Snoppy das alles später noch mal in Ruhe liest, wird sie hoffentlich feststellen, dass wir uns wirklich Sorgen um Axel machen. Schon aus dem Hintergrund einiger persönlicher Gespräche und dem damit verbundenen Wissen zum Thema.

      Bedenklich fände ich eher wenn ich mich wirklich nur noch um mich kümmern würde und meinen Gegenüber und seine Probleme nicht mehr wahrnehmen würde.
      Wenn Snoppy das alles später noch mal in Ruhe liest, wird sie hoffentlich feststellen, dass wir uns wirklich Sorgen um Axel machen. Schon aus dem Hintergrund einiger persönlicher Gespräche und dem damit verbundenen Wissen zum Thema.

      Bedenklich fände ich eher wenn ich mich wirklich nur noch um mich kümmern würde und meinen Gegenüber und seine Probleme nicht mehr wahrnehmen würde.
      Nachdem ich an die Administration des Rebo-Forum geschrieben hatte, mich umgehend als User zu löschen und ich darum bat, mir dies zu bestätigen, habe ich darauf keinerlei Reaktion bekommen. Es ist nun fast 2 Wochen her, auf eine Bestätigung der Löschung warte ich bis dato immer noch. Ob ich nun gelöscht bin oder nicht – ich weiß es immer noch nicht!
      Für mich ist das Thema Rebo gestorben, sämtliche Lesezeichen, Verweise, Links etc. zu diesen Forum habe ich von meinem Rechner gelöscht. Meine Meinung zu diesem Forum äußerte ich ja bereits im Beitrag 1200. Daran hat sich bis heute nichts geändert, durch das nicht reagieren auf meinen Wunsch zur Löschungsbestätigung ja sogar noch verstärkt.

      Aber es gibt in diesem Zusammenhang etwas anderes festzustellen: Die Aussage von Axel, ich hätte mit meiner Meinungsäußerung die derzeitige Diskussion gestartet, muss ich widersprechen. Ab dem Folgeartikel, verfasst von Axel, begann dieses ewige hin- und her und dauert bis heute an. Das Wort Diskussion vermeide ich mal, weil es dieses mittlerweile nicht mehr ist. In meinem Beitrag 1200 ging es mir um die Frage, wie man sich aus diesem Forum löschen kann und meine persönliche Meinung zu diesem Forum, im Übrigen nicht um die User des Forums. Und um nicht weiter!

      Lieber Axel, falls Du etwas an Erinnerungsverlust leiden solltest, Du warst doch derjenige, welcher begann mit Wörtern wie Spalten und anderen Humbug. Ich hatte Dir noch mitgeteilt, was ich von Deinen Statements dazu halte. Und nun, ganze 363 Beiträge später – ich habe mich schon längst aus dem Thema ausgeklinkt und befinde mich im Lesemodus– geht es immer noch munter weiter. Das betrifft jetzt nicht nur Dich, sondern auch alle anderen Forumskollegen und –Kolleginnen. Was aber jetzt nicht negativ zu werten ist, den alle können ja tun und lassen, was ihnen beliebt. Aber ich staune trotzdem über die Intensität und teilweise Verbissenheit, wie hier miteinander geredet und argumentiert wird. Aber warum auch nicht!

      Mittlerweile lese ich nur noch – übrigens teilweise sehr amüsiert – und manches auch zwischen den Zeilen. Lieber Axel, es kommt mir dabei so vor, als wenn Du Dir in meiner Person ein – ich sage mal, neues Feindbild konstruiert hast. Deine kleinen Spitzen und Seitenhiebe lese ich sehr wohl (darfst Du auch, weil ich mit so etwas gut umgehen kann), nur ändert dies nichts an der Tatsache, dass ich eine eigene Meinung habe, diese geäußert habe und sie auch im Nachhinein nicht ändern werde. Auch wenn dies Dir persönlich nicht in den Kram passt. Das ist Deine eigene Sache, damit musst Du eben leben, ob Du nun willst oder nicht.

      Was Du für eine Meinung vertrittst, auch zu dem von mir geschriebenen, überlasse ich voll und ganz nur Dir alleine. Mir würde es nicht im Traum einfallen, von Dir und auch anderen Usern etwas anderes zu verlangen als eine eigene Meinung. Ich habe meine Meinung, Du hast Deine Meinung und alle anderen haben auch ihre eigene Meinung, egal, zu was für Themen auch immer.

      Meinungen gegenseitig angleichen durch nicht endende Diskussionen und Debatten bis zur Meinungsgleichschaltung ist wider der Natur, auch wenn Du es nicht verstehen kannst oder willst. Deswegen einzuschnappen und beleidigt zu sein, ist für mich vollkommen unverständlich, aber auch das ist Deine ureigene Angelegenheit. Niemals würde ich mir erdreisten, von Dir oder auch irgendjemand anderen zu erwarten, dass man gleichgeschaltet denkt, handelt oder fühlt.

      Ich für mein Teil gehe jetzt wieder hier in diesem Thread in den Lesemodus über und werde mich nur dann wieder zu Wort melden, wenn ich in der Debatte meinen Namen lesen darf. Ich hoffe, Ihr habt nichts dagegen.

      Weiterhin viel Spaß wünscht allen
      Ulli
      Früher gab es den Dorfdeppen – heute gibt es Facebook
      Nachdem ich an die Administration des Rebo-Forum geschrieben hatte, mich umgehend als User zu löschen und ich darum bat, mir dies zu bestätigen, habe ich darauf keinerlei Reaktion bekommen. Es ist nun fast 2 Wochen her, auf eine Bestätigung der Löschung warte ich bis dato immer noch. Ob ich nun gelöscht bin oder nicht – ich weiß es immer noch nicht!
      Für mich ist das Thema Rebo gestorben, sämtliche Lesezeichen, Verweise, Links etc. zu diesen Forum habe ich von meinem Rechner gelöscht. Meine Meinung zu diesem Forum äußerte ich ja bereits im Beitrag 1200. Daran hat sich bis heute nichts geändert, durch das nicht reagieren auf meinen Wunsch zur Löschungsbestätigung ja sogar noch verstärkt.

      Aber es gibt in diesem Zusammenhang etwas anderes festzustellen: Die Aussage von Axel, ich hätte mit meiner Meinungsäußerung die derzeitige Diskussion gestartet, muss ich widersprechen. Ab dem Folgeartikel, verfasst von Axel, begann dieses ewige hin- und her und dauert bis heute an. Das Wort Diskussion vermeide ich mal, weil es dieses mittlerweile nicht mehr ist. In meinem Beitrag 1200 ging es mir um die Frage, wie man sich aus diesem Forum löschen kann und meine persönliche Meinung zu diesem Forum, im Übrigen nicht um die User des Forums. Und um nicht weiter!

      Lieber Axel, falls Du etwas an Erinnerungsverlust leiden solltest, Du warst doch derjenige, welcher begann mit Wörtern wie Spalten und anderen Humbug. Ich hatte Dir noch mitgeteilt, was ich von Deinen Statements dazu halte. Und nun, ganze 363 Beiträge später – ich habe mich schon längst aus dem Thema ausgeklinkt und befinde mich im Lesemodus– geht es immer noch munter weiter. Das betrifft jetzt nicht nur Dich, sondern auch alle anderen Forumskollegen und –Kolleginnen. Was aber jetzt nicht negativ zu werten ist, den alle können ja tun und lassen, was ihnen beliebt. Aber ich staune trotzdem über die Intensität und teilweise Verbissenheit, wie hier miteinander geredet und argumentiert wird. Aber warum auch nicht!

      Mittlerweile lese ich nur noch – übrigens teilweise sehr amüsiert – und manches auch zwischen den Zeilen. Lieber Axel, es kommt mir dabei so vor, als wenn Du Dir in meiner Person ein – ich sage mal, neues Feindbild konstruiert hast. Deine kleinen Spitzen und Seitenhiebe lese ich sehr wohl (darfst Du auch, weil ich mit so etwas gut umgehen kann), nur ändert dies nichts an der Tatsache, dass ich eine eigene Meinung habe, diese geäußert habe und sie auch im Nachhinein nicht ändern werde. Auch wenn dies Dir persönlich nicht in den Kram passt. Das ist Deine eigene Sache, damit musst Du eben leben, ob Du nun willst oder nicht.

      Was Du für eine Meinung vertrittst, auch zu dem von mir geschriebenen, überlasse ich voll und ganz nur Dir alleine. Mir würde es nicht im Traum einfallen, von Dir und auch anderen Usern etwas anderes zu verlangen als eine eigene Meinung. Ich habe meine Meinung, Du hast Deine Meinung und alle anderen haben auch ihre eigene Meinung, egal, zu was für Themen auch immer.

      Meinungen gegenseitig angleichen durch nicht endende Diskussionen und Debatten bis zur Meinungsgleichschaltung ist wider der Natur, auch wenn Du es nicht verstehen kannst oder willst. Deswegen einzuschnappen und beleidigt zu sein, ist für mich vollkommen unverständlich, aber auch das ist Deine ureigene Angelegenheit. Niemals würde ich mir erdreisten, von Dir oder auch irgendjemand anderen zu erwarten, dass man gleichgeschaltet denkt, handelt oder fühlt.

      Ich für mein Teil gehe jetzt wieder hier in diesem Thread in den Lesemodus über und werde mich nur dann wieder zu Wort melden, wenn ich in der Debatte meinen Namen lesen darf. Ich hoffe, Ihr habt nichts dagegen.

      Weiterhin viel Spaß wünscht allen
      Ulli
      Früher gab es den Dorfdeppen – heute gibt es Facebook
      Mir geht es gelinde gesagt, am Arsch vorbei, wer hier im Recht ist oder nicht. Dazu kann ich nämlich nichts schreiben, weil ich, wie viele andere nur etwas vom „hören/sagen“ kenne. Ebenso ist es mir völlig wurscht, ob einer aus verletzten Stolz plötzlich gegen ein bestimmtes Forum ist, oder einfach nur nicht in der Lage ist, friedlich zu existieren und anderen diese Friedlichkeit auch zuzugestehen. Menschen brauchen nun mal Gruppen oder auch Einzelne, auf die sie herum trampeln können. Manche sehr direkt und andere wiederum in wohlgesetzten Worten, deren Inhalt aber ihren angeblichen Friedenswillen, Lügen strafen.
      Aber was mir nicht am Arsch vorbei geht, ist, das die von allen anerkannten Regeln nicht greifen und nicht berücksichtigt werden und so eklatant mit Füßen getreten werden, dass es zum kotzen ist.
      Als da wären:

      Diese Regeln müssen bestätigt werden, bevor die Registrierung fortgesetzt wird! (ganz unten)

      Dieses Forum ist für jedermann zugänglich. Daher ist jedes Mitglied verpflichtet, sich an die nachfolgenden Punkte der Heimkinder-Forum.de-Boardregeln zu halten. Das Heimkinder-Forum.de-Team achtet auf die Einhaltung dieser Regeln.

      Beachte daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) unterliegt.

      Menschenwürde, allgemeine Handlungsfreiheit, Gleichberechtigung von Männer und Frauen, Diskriminierungsverbote, Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit, Wissenschafts-, Kunst-, Meinungs-, Presse- und Informationsfreiheit und das Recht auf seelische Unversehrtheit. Auf diesen Grundrechten bauen die folgenden Heimkinder-Forum.de-Boardregeln auf.

      Im Forum herrscht grundsätzliche Meinungsfreiheit. Solange die Persönlichkeitsrechte eines anderen Users, geltende deutsche Gesetze oder das allgemeine Befinden der Gemeinschaft im Forum nicht berührt werden, wird weder gelöscht, verschoben oder bearbeitet.

      Jedes Mitglied des Forums verpflichtet sich bereits bei seiner Registrierung dazu, mit den anderen Mitgliedern zivilisiert umzugehen. Dies beinhaltet die Einhaltung der Gesetze der Bundesrepublik Deutschland sowie der gängigen Etikette. Insbesondere betrifft dies die Vermeidung von Kraftausdrücken, Beleidigungen, Verleumdungen und übler Nachrede. Da Heimkinder-Forum.de eine wichtige Funktion in der Neugründung und Aufrecherhaltung der Beziehungen zwischen ehemaligen Heimkindern und anderen Mitgliedern hat, ist es erwünscht, dass jedes andere Mitglied so behandelt wird, wie man selbst behandelt werden möchte.

      Von Beleidigungen, Verleumdungen, ehrverletzenden und ähnlichen Aussagen jedweder Art gegenüber anderen Benutzern ist abzusehen. Das gilt auch dann, wenn diese provoziert werden!

      Streitigkeiten, die im Privatleben oder auf anderen Internetseiten begründet wurden, dürfen auf Heimkinder-Forum.de nicht fortgesetzt oder anderweitig zum Thema gemacht werden.

      Inhalte aus nichtöffentlichen Quellen dürfen ohne die Zustimmung aller direkt beteiligter Mitglieder nicht veröffentlicht werden.


      Schon alles vergessen?
      Schade eigentlich.
      Mir geht es gelinde gesagt, am Arsch vorbei, wer hier im Recht ist oder nicht. Dazu kann ich nämlich nichts schreiben, weil ich, wie viele andere nur etwas vom „hören/sagen“ kenne. Ebenso ist es mir völlig wurscht, ob einer aus verletzten Stolz plötzlich gegen ein bestimmtes Forum ist, oder einfach nur nicht in der Lage ist, friedlich zu existieren und anderen diese Friedlichkeit auch zuzugestehen. Menschen brauchen nun mal Gruppen oder auch Einzelne, auf die sie herum trampeln können. Manche sehr direkt und andere wiederum in wohlgesetzten Worten, deren Inhalt aber ihren angeblichen Friedenswillen, Lügen strafen.
      Aber was mir nicht am Arsch vorbei geht, ist, das die von allen anerkannten Regeln nicht greifen und nicht berücksichtigt werden und so eklatant mit Füßen getreten werden, dass es zum kotzen ist.
      Als da wären:

      Diese Regeln müssen bestätigt werden, bevor die Registrierung fortgesetzt wird! (ganz unten)

      Dieses Forum ist für jedermann zugänglich. Daher ist jedes Mitglied verpflichtet, sich an die nachfolgenden Punkte der Heimkinder-Forum.de-Boardregeln zu halten. Das Heimkinder-Forum.de-Team achtet auf die Einhaltung dieser Regeln.

      Beachte daher bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches (Üble Nachrede, Ehrenbeleidigung etc.) unterliegt.

      Menschenwürde, allgemeine Handlungsfreiheit, Gleichberechtigung von Männer und Frauen, Diskriminierungsverbote, Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit, Wissenschafts-, Kunst-, Meinungs-, Presse- und Informationsfreiheit und das Recht auf seelische Unversehrtheit. Auf diesen Grundrechten bauen die folgenden Heimkinder-Forum.de-Boardregeln auf.

      Im Forum herrscht grundsätzliche Meinungsfreiheit. Solange die Persönlichkeitsrechte eines anderen Users, geltende deutsche Gesetze oder das allgemeine Befinden der Gemeinschaft im Forum nicht berührt werden, wird weder gelöscht, verschoben oder bearbeitet.

      Jedes Mitglied des Forums verpflichtet sich bereits bei seiner Registrierung dazu, mit den anderen Mitgliedern zivilisiert umzugehen. Dies beinhaltet die Einhaltung der Gesetze der Bundesrepublik Deutschland sowie der gängigen Etikette. Insbesondere betrifft dies die Vermeidung von Kraftausdrücken, Beleidigungen, Verleumdungen und übler Nachrede. Da Heimkinder-Forum.de eine wichtige Funktion in der Neugründung und Aufrecherhaltung der Beziehungen zwischen ehemaligen Heimkindern und anderen Mitgliedern hat, ist es erwünscht, dass jedes andere Mitglied so behandelt wird, wie man selbst behandelt werden möchte.

      Von Beleidigungen, Verleumdungen, ehrverletzenden und ähnlichen Aussagen jedweder Art gegenüber anderen Benutzern ist abzusehen. Das gilt auch dann, wenn diese provoziert werden!

      Streitigkeiten, die im Privatleben oder auf anderen Internetseiten begründet wurden, dürfen auf Heimkinder-Forum.de nicht fortgesetzt oder anderweitig zum Thema gemacht werden.

      Inhalte aus nichtöffentlichen Quellen dürfen ohne die Zustimmung aller direkt beteiligter Mitglieder nicht veröffentlicht werden.


      Schon alles vergessen?
      Schade eigentlich.

      ninguno wrote:

      Dazu kann ich nämlich nichts schreiben, weil ich, wie viele andere nur etwas vom „hören/sagen“ kenne


      Köstlich, köstlich unser lieber Ninguno, dann werden am Schluß dann doch wieder 100 Zeilen daraus...was doht uns, wenn Du etwas aus erster Hand weisst? Dich muss man einfach lieben!
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses

      ninguno wrote:

      Dazu kann ich nämlich nichts schreiben, weil ich, wie viele andere nur etwas vom „hören/sagen“ kenne


      Köstlich, köstlich unser lieber Ninguno, dann werden am Schluß dann doch wieder 100 Zeilen daraus...was doht uns, wenn Du etwas aus erster Hand weisst? Dich muss man einfach lieben!
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses