Sticky Die andere Seite bzw. Ansichten und Fakten zu .de(alt) + andere

    Team

    Who is online?

    24 guests

    New Members

    Most active members

      soll das nie Ruhe geben,Lasst doch die Seppel Fraktion reden , die haben bestimmt keine andere Sorgen .Für mich die Größte Kinder kacke überhaupt.
      Gab es da nicht schon mal Probleme mit den Seppels,man sollte denen die Seppelhosen weg nehmen und sie nackt da stehen lassen,dann gibts vllt mal was zu lachen...
      Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie weh dir andere getan haben.
      Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

      soll das nie Ruhe geben,Lasst doch die Seppel Fraktion reden , die haben bestimmt keine andere Sorgen .Für mich die Größte Kinder kacke überhaupt.
      Gab es da nicht schon mal Probleme mit den Seppels,man sollte denen die Seppelhosen weg nehmen und sie nackt da stehen lassen,dann gibts vllt mal was zu lachen...
      Narben auf der Seele sind Zeugen der Zeit sie werden dich das ganze Leben begleiten und dich daran erinnern wie weh dir andere getan haben.
      Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist!

      Was ist daran so schwer, sich auf das zu konzentrieren, was einem wichtig/er ist, als das Forum dort drüben? Wieso ist es beinahe schon seit Jahren so, dass sich nichts zu ändern scheint in unserem Sozialverhalten? Weshalb widmen wir immer wieder jenen Aufmerksamkeit, wenn sie doch so unwichtig sind und was soll das alles, wem dient es wirklich, sich darüber aufzuregen?

      Die Zeit - da hat Mandolinchen völlig Recht - mit unwichtigen Dingen zu vertrödeln, wäre mir auch zu schade. Doch ganz so unwichtig, wie manche meinen, ist das Forum derzeit gar nicht, denn die bleiben auch nicht nur stehen, wie es lange zeit der Fall war. Mein persönlicher Eindruck ist der, dass man mit entsprechend weniger aggressiver Wortwahl durchaus mehr bewirken kann. Man muss nur wollen und nicht immer wieder Messer wetzen.

      Es sind wahrlich nicht alle Menschen so schlecht, für die wir sie immer halten. Dort drüben geschieht nämlich derzeit mehr, als man sich hier eingestehen mag. Das muss man nur ein wenig beobachten und dann bemerkt man auch, dass auch dort user sind, mit denen man auskommen kann. Hier muss man auch untereinander auskommen, auch wenn es schwerfällt. :rolley:

      Auch dort wird man gelegentlich verstanden, während ich hier derzeit reichlich das Gefühl habe, nicht verstanden worden zu sein, worum es mir ging, konnte man ja schon nachlesen. Doch das ist kein Beinbruch. Nur dann muss man halt entscheiden, wo wird man eher verstanden und so lange wir immer nur wieder das Schlechte finden wollen, das es gibt, gar keine Frage, so lange werden wir nicht sehen, dass es auch positive Veränderungen dortzulande gibt. Man muss sich nur ein weng genauer damit befassen und weniger mit dem Finger auf andere zeigen, als vielmehr auch versuchen, das Gute im Schlechten zu finden. Die Meisten finden leider immer wieder nur das Schlechte - bei den Anderen und zu oft das Gute bei sich selbst.

      ich gebe mir die Chance, zu sehen, wie sind sie wirklich, wie sind die user dort, die hier gelegentlich verunglimpft werden. Ich finde es tragisch und so lange das immer wieder geschieht, ob berechtigt oder nicht, so lange werden wir uns im Kreise drehen. Vielleicht bleibt man auf diese Weise auch stehen. :S:

      Andere Seiten haben nicht nur immer gerade die Seiten, die man sehen will. Man kann auch den Weg des Aufeinanderzugehens gehen, trotz aller Widerwärtigkeiten, die geschahen, ist der Anfang für Veränderungen immer auch das, was wir tun. Ich will nicht untätig da sitzen, und mich erst von Anderen überzeugen lassen, ob dort alles so schlecht ist, wie es die Propaganda vermittelt. :rolley: Und Menschen werden tatsächlich nicht nur an dem, was sie tun, sondern auch an dem, was sie nicht tun, gemessen. Daher bin ich dabei, selbst zu sehen, sind sie alle so, wie wir sie alle dort machen? :S:

      Ich habe beinahe nur noch den Eindruck, dass wir hier die beste Werbung machen, die sie bekommen können. Und das noch kostenlos. Der andere Eindruck, von dem ich mich nicht abbringen lasse, es sei denn, man überzeugt mich vom Gegenteil, ist der, dass es Einigen dabei noch Spaß zu machen scheint, das andere Forum als Müll zu bezeichnen, bzw. das, was dort geschieht oder geschrieben wird. Ich finde es ungerecht und unfair den usern gegenüber, die sich dort aufhalten. Was hat das für einen Sinn? Kann man das noch mal erklären? So wird man nie Ruhe hineinbekommen, aber vielleicht wollen wir auch gar keine, weil wir doch immer wieder ein feindbild brauchen. ist es das? Wollen wir damit die user spalten?

      Aufklärung ist eine völlig andere Wiese, doch auch dazu benötigt man eigene Erfahrungen, denn sonst wirkt sie einseitig. Mir kam das bekannt vor im Osten. Da wollte man uns über den Westen aufklären, doch wir durften uns den Westen selst gar nicht anschauen. Genau so sehe ich es hier. Ich lasse mich nicht einseitig "aufklären", ob das nun alles stimmt, was ich lese oder hörte, ich werde mich auch immer wieder unabhängig informieren. Worüber ich hier informiert wurde, das ist mir zu einseitig und daher, liebe user, verzeiht, dass ich das mal erklären mußte. Entschuldigt, wenn das mal wieder zu nebulös war.

      Post was edited 1 time, last by “Axel” ().

      Was ist daran so schwer, sich auf das zu konzentrieren, was einem wichtig/er ist, als das Forum dort drüben? Wieso ist es beinahe schon seit Jahren so, dass sich nichts zu ändern scheint in unserem Sozialverhalten? Weshalb widmen wir immer wieder jenen Aufmerksamkeit, wenn sie doch so unwichtig sind und was soll das alles, wem dient es wirklich, sich darüber aufzuregen?

      Die Zeit - da hat Mandolinchen völlig Recht - mit unwichtigen Dingen zu vertrödeln, wäre mir auch zu schade. Doch ganz so unwichtig, wie manche meinen, ist das Forum derzeit gar nicht, denn die bleiben auch nicht nur stehen, wie es lange zeit der Fall war. Mein persönlicher Eindruck ist der, dass man mit entsprechend weniger aggressiver Wortwahl durchaus mehr bewirken kann. Man muss nur wollen und nicht immer wieder Messer wetzen.

      Es sind wahrlich nicht alle Menschen so schlecht, für die wir sie immer halten. Dort drüben geschieht nämlich derzeit mehr, als man sich hier eingestehen mag. Das muss man nur ein wenig beobachten und dann bemerkt man auch, dass auch dort user sind, mit denen man auskommen kann. Hier muss man auch untereinander auskommen, auch wenn es schwerfällt. :rolley:

      Auch dort wird man gelegentlich verstanden, während ich hier derzeit reichlich das Gefühl habe, nicht verstanden worden zu sein, worum es mir ging, konnte man ja schon nachlesen. Doch das ist kein Beinbruch. Nur dann muss man halt entscheiden, wo wird man eher verstanden und so lange wir immer nur wieder das Schlechte finden wollen, das es gibt, gar keine Frage, so lange werden wir nicht sehen, dass es auch positive Veränderungen dortzulande gibt. Man muss sich nur ein weng genauer damit befassen und weniger mit dem Finger auf andere zeigen, als vielmehr auch versuchen, das Gute im Schlechten zu finden. Die Meisten finden leider immer wieder nur das Schlechte - bei den Anderen und zu oft das Gute bei sich selbst.

      ich gebe mir die Chance, zu sehen, wie sind sie wirklich, wie sind die user dort, die hier gelegentlich verunglimpft werden. Ich finde es tragisch und so lange das immer wieder geschieht, ob berechtigt oder nicht, so lange werden wir uns im Kreise drehen. Vielleicht bleibt man auf diese Weise auch stehen. :S:

      Andere Seiten haben nicht nur immer gerade die Seiten, die man sehen will. Man kann auch den Weg des Aufeinanderzugehens gehen, trotz aller Widerwärtigkeiten, die geschahen, ist der Anfang für Veränderungen immer auch das, was wir tun. Ich will nicht untätig da sitzen, und mich erst von Anderen überzeugen lassen, ob dort alles so schlecht ist, wie es die Propaganda vermittelt. :rolley: Und Menschen werden tatsächlich nicht nur an dem, was sie tun, sondern auch an dem, was sie nicht tun, gemessen. Daher bin ich dabei, selbst zu sehen, sind sie alle so, wie wir sie alle dort machen? :S:

      Ich habe beinahe nur noch den Eindruck, dass wir hier die beste Werbung machen, die sie bekommen können. Und das noch kostenlos. Der andere Eindruck, von dem ich mich nicht abbringen lasse, es sei denn, man überzeugt mich vom Gegenteil, ist der, dass es Einigen dabei noch Spaß zu machen scheint, das andere Forum als Müll zu bezeichnen, bzw. das, was dort geschieht oder geschrieben wird. Ich finde es ungerecht und unfair den usern gegenüber, die sich dort aufhalten. Was hat das für einen Sinn? Kann man das noch mal erklären? So wird man nie Ruhe hineinbekommen, aber vielleicht wollen wir auch gar keine, weil wir doch immer wieder ein feindbild brauchen. ist es das? Wollen wir damit die user spalten?

      Aufklärung ist eine völlig andere Wiese, doch auch dazu benötigt man eigene Erfahrungen, denn sonst wirkt sie einseitig. Mir kam das bekannt vor im Osten. Da wollte man uns über den Westen aufklären, doch wir durften uns den Westen selst gar nicht anschauen. Genau so sehe ich es hier. Ich lasse mich nicht einseitig "aufklären", ob das nun alles stimmt, was ich lese oder hörte, ich werde mich auch immer wieder unabhängig informieren. Worüber ich hier informiert wurde, das ist mir zu einseitig und daher, liebe user, verzeiht, dass ich das mal erklären mußte. Entschuldigt, wenn das mal wieder zu nebulös war.

      Post was edited 1 time, last by “Axel” ().

      Eigentlich wollte ich nichts dazu schreiben,und ich weis ich ärgere mich nachher auch darüber,aber es muss sein.
      Nicht die leute hier machen Werbung für den Deppenverein,NEIN du bist es.Du rennst rum wie eine Reklametafel mit der Aufschrift...........Geht ins gelobte Land da werdet ihr anerkannt oder Wer zum Deppen geht,danach die Welt versteht. Und noch einen Unterschied gibt es hier,hier Wird tacheles geredet dadrüben wird geschleimt,bis Oma aussm Bus fällt.
      Man Axel,du versuchst die leute hier zu bekehren,viele davon wurden vera.... bis zum geht nicht mehr.Glaubst du im ernst das,das was du hier von denen erzählst noch jemand lesen will?Ich glaube eher das ihnen das gelobte land so langsam aber sicher ausse ohren kommt.Du kannst nix beschönigen was scheixxe ist.
      Sorry bin schon wieder weg.
      Eigentlich wollte ich nichts dazu schreiben,und ich weis ich ärgere mich nachher auch darüber,aber es muss sein.
      Nicht die leute hier machen Werbung für den Deppenverein,NEIN du bist es.Du rennst rum wie eine Reklametafel mit der Aufschrift...........Geht ins gelobte Land da werdet ihr anerkannt oder Wer zum Deppen geht,danach die Welt versteht. Und noch einen Unterschied gibt es hier,hier Wird tacheles geredet dadrüben wird geschleimt,bis Oma aussm Bus fällt.
      Man Axel,du versuchst die leute hier zu bekehren,viele davon wurden vera.... bis zum geht nicht mehr.Glaubst du im ernst das,das was du hier von denen erzählst noch jemand lesen will?Ich glaube eher das ihnen das gelobte land so langsam aber sicher ausse ohren kommt.Du kannst nix beschönigen was scheixxe ist.
      Sorry bin schon wieder weg.
      Ach, Gudrun. Langweilst Du dich auf Deiner Insel? :huh:: Habe ich, Mandolinchen, dich nicht gebeten, mich zu ignorieren? :gruebel: Wie kommst Du eigentlich darauf, das, was jemand schreibt, so dümmlich abzutun?? Du benimmst dich, als wenn du eine Heimleiterin wärst. :thumbdown:: Dieses Verhalten kenne ich doch noch. Mit solcher Art Versuchen, jemanden mundtot zu machen, haben viele Erfahrungen machen müssen.
      Wenn mich jemand nicht lesen will, weil er mich eh nicht versteht, dann sollte er mich doch ignorieren. Schön, mehr und mehr solche Seiten bei dir kennenzulernen. Danke für die Bestätigung dessen, was mein Bild nur noch mehr abrundet. :kaffee:
      Ach, Gudrun. Langweilst Du dich auf Deiner Insel? :huh:: Habe ich, Mandolinchen, dich nicht gebeten, mich zu ignorieren? :gruebel: Wie kommst Du eigentlich darauf, das, was jemand schreibt, so dümmlich abzutun?? Du benimmst dich, als wenn du eine Heimleiterin wärst. :thumbdown:: Dieses Verhalten kenne ich doch noch. Mit solcher Art Versuchen, jemanden mundtot zu machen, haben viele Erfahrungen machen müssen.
      Wenn mich jemand nicht lesen will, weil er mich eh nicht versteht, dann sollte er mich doch ignorieren. Schön, mehr und mehr solche Seiten bei dir kennenzulernen. Danke für die Bestätigung dessen, was mein Bild nur noch mehr abrundet. :kaffee: