Das könnte ich heute mal kochen

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich


      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich.




      Stimmt ahu auch in den baltischen Staaten gibt es Menschen wie du und ich.
      Du bist ein Gutmensch der allen und jedem helfen will, und ich der der Meinung ist jeder darf kommen wenn er seinen Lebensunterhalt aus eigener tasche zahlen kann, der sich an unsere Gesetze hält, der nicht unsere Frauen angreift.
      Es gibt einige Staaten da darf ich nur einreisen wenn ich nachweisen kann das ich mich selbst ernähren kann oder wo sich jemand verbürgt das er mich für eine bestimmte zeit ernährt
      Die Menschen die Hilfe brauchen sollen die auch bekommen, aber alle die Straftaten begehen sollten SOFORT wieder abgeschoben werden und wenn man nicht weiß woher die kommen solange in den Knast bei WASSER UND BROT bis sie freiwillig weg wollen
      NULL

      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich


      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich.




      Stimmt ahu auch in den baltischen Staaten gibt es Menschen wie du und ich.
      Du bist ein Gutmensch der allen und jedem helfen will, und ich der der Meinung ist jeder darf kommen wenn er seinen Lebensunterhalt aus eigener tasche zahlen kann, der sich an unsere Gesetze hält, der nicht unsere Frauen angreift.
      Es gibt einige Staaten da darf ich nur einreisen wenn ich nachweisen kann das ich mich selbst ernähren kann oder wo sich jemand verbürgt das er mich für eine bestimmte zeit ernährt
      Die Menschen die Hilfe brauchen sollen die auch bekommen, aber alle die Straftaten begehen sollten SOFORT wieder abgeschoben werden und wenn man nicht weiß woher die kommen solange in den Knast bei WASSER UND BROT bis sie freiwillig weg wollen
      NULL

      Tieger1014 wrote:

      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich


      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich.




      Stimmt ahu auch in den baltischen Staaten gibt es Menschen wie du und ich.
      Du bist ein Gutmensch der allen und jedem helfen will, und ich der der Meinung ist jeder darf kommen wenn er seinen Lebensunterhalt aus eigener tasche zahlen kann, der sich an unsere Gesetze hält, der nicht unsere Frauen angreift.
      Es gibt einige Staaten da darf ich nur einreisen wenn ich nachweisen kann das ich mich selbst ernähren kann oder wo sich jemand verbürgt das er mich für eine bestimmte zeit ernährt
      Die Menschen die Hilfe brauchen sollen die auch bekommen, aber alle die Straftaten begehen sollten SOFORT wieder abgeschoben werden und wenn man nicht weiß woher die kommen solange in den Knast bei WASSER UND BROT bis sie freiwillig weg wollen


      Sehe ich genauso, aber manchmal ist es garnicht so sicher, wer die Straftat gemacht hat.
      Oder manchmal ist derjenige noch nicht gefunden worden usw

      Und dann ist das Problem, die abgeschobenen kommen ja trotzdem wieder.

      Und zwar eben nicht mit Visum, sondern übers Mittelmeer und so weiter.

      In der Sache ist das alles ganz einfach zu regeln und letztendlich auch schon lange so Gesetz.

      Die Tücke steckt im Detail. Um jemanden abzuschieben, mußt du ihn zuerst mal haben. Dann mußt du wissen, ob er es auch war. Und dann mußt du wissen, woher er kommt. Und das Ursprungsland muß ihn auch aus dem Flugzeug rauslassen.

      Also, illegale Einwanderer, die Straftäter sind, mit denen kann man alles mögliche machen.


      Das heißt aber nicht, dass, nur weil es Ausland gibt, wir mit dem Ausland keine Beziehungen haben dürfen, die uns wirtschaftlich eher nützlich wären, um zu verhindern, dass es illegale Einwanderer gibt.

      Deshalb bringt es nix, zu sagen mit x-Ländern und y-Bürgern wollen wir nix zu tun haben.

      Wir wollen nix mit illegal eingewanderten Straftätern zu tun haben.

      Tieger1014 wrote:

      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich


      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich.




      Stimmt ahu auch in den baltischen Staaten gibt es Menschen wie du und ich.
      Du bist ein Gutmensch der allen und jedem helfen will, und ich der der Meinung ist jeder darf kommen wenn er seinen Lebensunterhalt aus eigener tasche zahlen kann, der sich an unsere Gesetze hält, der nicht unsere Frauen angreift.
      Es gibt einige Staaten da darf ich nur einreisen wenn ich nachweisen kann das ich mich selbst ernähren kann oder wo sich jemand verbürgt das er mich für eine bestimmte zeit ernährt
      Die Menschen die Hilfe brauchen sollen die auch bekommen, aber alle die Straftaten begehen sollten SOFORT wieder abgeschoben werden und wenn man nicht weiß woher die kommen solange in den Knast bei WASSER UND BROT bis sie freiwillig weg wollen


      Sehe ich genauso, aber manchmal ist es garnicht so sicher, wer die Straftat gemacht hat.
      Oder manchmal ist derjenige noch nicht gefunden worden usw

      Und dann ist das Problem, die abgeschobenen kommen ja trotzdem wieder.

      Und zwar eben nicht mit Visum, sondern übers Mittelmeer und so weiter.

      In der Sache ist das alles ganz einfach zu regeln und letztendlich auch schon lange so Gesetz.

      Die Tücke steckt im Detail. Um jemanden abzuschieben, mußt du ihn zuerst mal haben. Dann mußt du wissen, ob er es auch war. Und dann mußt du wissen, woher er kommt. Und das Ursprungsland muß ihn auch aus dem Flugzeug rauslassen.

      Also, illegale Einwanderer, die Straftäter sind, mit denen kann man alles mögliche machen.


      Das heißt aber nicht, dass, nur weil es Ausland gibt, wir mit dem Ausland keine Beziehungen haben dürfen, die uns wirtschaftlich eher nützlich wären, um zu verhindern, dass es illegale Einwanderer gibt.

      Deshalb bringt es nix, zu sagen mit x-Ländern und y-Bürgern wollen wir nix zu tun haben.

      Wir wollen nix mit illegal eingewanderten Straftätern zu tun haben.

      ahu wrote:

      Tieger1014 wrote:

      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich


      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich.




      Stimmt ahu auch in den baltischen Staaten gibt es Menschen wie du und ich.
      Du bist ein Gutmensch der allen und jedem helfen will, und ich der der Meinung ist jeder darf kommen wenn er seinen Lebensunterhalt aus eigener tasche zahlen kann, der sich an unsere Gesetze hält, der nicht unsere Frauen angreift.
      Es gibt einige Staaten da darf ich nur einreisen wenn ich nachweisen kann das ich mich selbst ernähren kann oder wo sich jemand verbürgt das er mich für eine bestimmte zeit ernährt
      Die Menschen die Hilfe brauchen sollen die auch bekommen, aber alle die Straftaten begehen sollten SOFORT wieder abgeschoben werden und wenn man nicht weiß woher die kommen solange in den Knast bei WASSER UND BROT bis sie freiwillig weg wollen


      Sehe ich genauso, aber manchmal ist es garnicht so sicher, wer die Straftat gemacht hat.
      Oder manchmal ist derjenige noch nicht gefunden worden usw

      Und dann ist das Problem, die abgeschobenen kommen ja trotzdem wieder.

      Und zwar eben nicht mit Visum, sondern übers Mittelmeer und so weiter.

      In der Sache ist das alles ganz einfach zu regeln und letztendlich auch schon lange so Gesetz.

      Die Tücke steckt im Detail. Um jemanden abzuschieben, mußt du ihn zuerst mal haben. Dann mußt du wissen, ob er es auch war. Und dann mußt du wissen, woher er kommt. Und das Ursprungsland muß ihn auch aus dem Flugzeug rauslassen.

      Also, illegale Einwanderer, die Straftäter sind, mit denen kann man alles mögliche machen.


      Das heißt aber nicht, dass, nur weil es Ausland gibt, wir mit dem Ausland keine Beziehungen haben dürfen, die uns wirtschaftlich eher nützlich wären, um zu verhindern, dass es illegale Einwanderer gibt.

      Deshalb bringt es nix, zu sagen mit x-Ländern und y-Bürgern wollen wir nix zu tun haben.

      Wir wollen nix mit illegal eingewanderten Straftätern zu tun haben.[/qu



      Da hab ich letztens ein bericht gesehen da weiß man wer wann und wo eine Frau vergewaltigt hat, aber der läuft frei rum bekommt Taschengeld von uns. Ich glaube das war ein Fall aus Köln
      NULL

      ahu wrote:

      Tieger1014 wrote:

      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich


      ahu wrote:

      Auch in baltischen Staaten gibt Bürger wie dich und mich.




      Stimmt ahu auch in den baltischen Staaten gibt es Menschen wie du und ich.
      Du bist ein Gutmensch der allen und jedem helfen will, und ich der der Meinung ist jeder darf kommen wenn er seinen Lebensunterhalt aus eigener tasche zahlen kann, der sich an unsere Gesetze hält, der nicht unsere Frauen angreift.
      Es gibt einige Staaten da darf ich nur einreisen wenn ich nachweisen kann das ich mich selbst ernähren kann oder wo sich jemand verbürgt das er mich für eine bestimmte zeit ernährt
      Die Menschen die Hilfe brauchen sollen die auch bekommen, aber alle die Straftaten begehen sollten SOFORT wieder abgeschoben werden und wenn man nicht weiß woher die kommen solange in den Knast bei WASSER UND BROT bis sie freiwillig weg wollen


      Sehe ich genauso, aber manchmal ist es garnicht so sicher, wer die Straftat gemacht hat.
      Oder manchmal ist derjenige noch nicht gefunden worden usw

      Und dann ist das Problem, die abgeschobenen kommen ja trotzdem wieder.

      Und zwar eben nicht mit Visum, sondern übers Mittelmeer und so weiter.

      In der Sache ist das alles ganz einfach zu regeln und letztendlich auch schon lange so Gesetz.

      Die Tücke steckt im Detail. Um jemanden abzuschieben, mußt du ihn zuerst mal haben. Dann mußt du wissen, ob er es auch war. Und dann mußt du wissen, woher er kommt. Und das Ursprungsland muß ihn auch aus dem Flugzeug rauslassen.

      Also, illegale Einwanderer, die Straftäter sind, mit denen kann man alles mögliche machen.


      Das heißt aber nicht, dass, nur weil es Ausland gibt, wir mit dem Ausland keine Beziehungen haben dürfen, die uns wirtschaftlich eher nützlich wären, um zu verhindern, dass es illegale Einwanderer gibt.

      Deshalb bringt es nix, zu sagen mit x-Ländern und y-Bürgern wollen wir nix zu tun haben.

      Wir wollen nix mit illegal eingewanderten Straftätern zu tun haben.[/qu



      Da hab ich letztens ein bericht gesehen da weiß man wer wann und wo eine Frau vergewaltigt hat, aber der läuft frei rum bekommt Taschengeld von uns. Ich glaube das war ein Fall aus Köln
      NULL

      Tieger1014 wrote:

      Da hab ich letztens ein bericht gesehen da weiß man wer wann und wo eine Frau vergewaltigt hat, aber der läuft frei rum bekommt Taschengeld von uns. Ich glaube das war ein Fall aus Köln


      In den USA hat man schon Leute dafür umgebracht, dass man zu wissen glaubte, wann und wo.

      War dann aber ein Irrtum.

      Aktuell werden immer wieder solche Berichte lanziert, aber aus meiner persönlichen Erfahrung heraus kann ich sagen, dass, wenn man nicht die Urteilsbegründung selbst gelesen hat, es sehr schwer ist, zu wissen, was wo wann warum entschieden wurde.

      Und von den Berichten, die ich gelesen habe, wo es um irgendetwas ging, was ich mit eigenen Augen gesehen hatte, war kein einziger richtig.

      Insofern bilde ich mir meine Meinung sehr ungern aus öffentlichen Einzelfallberichten. Die besagen eigentlich nix, außer, dass irgendjemand was erzählt, wovon er möchte, dass der andere es glaubt.

      Wie gesagt, ich hab auch eine völlig unschuldige Familie mit 4 Kindern unter 6 Jahren gekannt, die morgens um 5.00 aus dem Bett gerissen und abgeschoben wurden.

      Nicht aus der Zeitung, sondern aus dem richtigen Leben.

      Tieger1014 wrote:

      Da hab ich letztens ein bericht gesehen da weiß man wer wann und wo eine Frau vergewaltigt hat, aber der läuft frei rum bekommt Taschengeld von uns. Ich glaube das war ein Fall aus Köln


      In den USA hat man schon Leute dafür umgebracht, dass man zu wissen glaubte, wann und wo.

      War dann aber ein Irrtum.

      Aktuell werden immer wieder solche Berichte lanziert, aber aus meiner persönlichen Erfahrung heraus kann ich sagen, dass, wenn man nicht die Urteilsbegründung selbst gelesen hat, es sehr schwer ist, zu wissen, was wo wann warum entschieden wurde.

      Und von den Berichten, die ich gelesen habe, wo es um irgendetwas ging, was ich mit eigenen Augen gesehen hatte, war kein einziger richtig.

      Insofern bilde ich mir meine Meinung sehr ungern aus öffentlichen Einzelfallberichten. Die besagen eigentlich nix, außer, dass irgendjemand was erzählt, wovon er möchte, dass der andere es glaubt.

      Wie gesagt, ich hab auch eine völlig unschuldige Familie mit 4 Kindern unter 6 Jahren gekannt, die morgens um 5.00 aus dem Bett gerissen und abgeschoben wurden.

      Nicht aus der Zeitung, sondern aus dem richtigen Leben.

      ahu wrote:

      Tieger1014 wrote:

      Da hab ich letztens ein bericht gesehen da weiß man wer wann und wo eine Frau vergewaltigt hat, aber der läuft frei rum bekommt Taschengeld von uns. Ich glaube das war ein Fall aus Köln


      In den USA hat man schon Leute dafür umgebracht, dass man zu wissen glaubte, wann und wo.

      War dann aber ein Irrtum.

      Aktuell werden immer wieder solche Berichte lanziert, aber aus meiner persönlichen Erfahrung heraus kann ich sagen, dass, wenn man nicht die Urteilsbegründung selbst gelesen hat, es sehr schwer ist, zu wissen, was wo wann warum entschieden wurde.

      Und von den Berichten, die ich gelesen habe, wo es um irgendetwas ging, was ich mit eigenen Augen gesehen hatte, war kein einziger richtig.

      Insofern bilde ich mir meine Meinung sehr ungern aus öffentlichen Einzelfallberichten. Die besagen eigentlich nix, außer, dass irgendjemand was erzählt, wovon er möchte, dass der andere es glaubt.

      Wie gesagt, ich hab auch eine völlig unschuldige Familie mit 4 Kindern unter 6 Jahren gekannt, die morgens um 5.00 aus dem Bett gerissen und abgeschoben wurden.

      Nicht aus der Zeitung, sondern aus dem richtigen Leben.



      Im großen und ganzem gebe ich dir recht, aber es geht auch deutschen Straftätern so das sie zu unrecht verurteilt wurden
      Ich habe ein paar Jahre im Knast verbracht und kenne da auch zwei drei fälle von Fehlurteilen
      Aber so ist das Leben nun mal in Deutschland,
      Mit einem Bein bist du immer im Knast
      Wirklich IMMER
      NULL

      ahu wrote:

      Tieger1014 wrote:

      Da hab ich letztens ein bericht gesehen da weiß man wer wann und wo eine Frau vergewaltigt hat, aber der läuft frei rum bekommt Taschengeld von uns. Ich glaube das war ein Fall aus Köln


      In den USA hat man schon Leute dafür umgebracht, dass man zu wissen glaubte, wann und wo.

      War dann aber ein Irrtum.

      Aktuell werden immer wieder solche Berichte lanziert, aber aus meiner persönlichen Erfahrung heraus kann ich sagen, dass, wenn man nicht die Urteilsbegründung selbst gelesen hat, es sehr schwer ist, zu wissen, was wo wann warum entschieden wurde.

      Und von den Berichten, die ich gelesen habe, wo es um irgendetwas ging, was ich mit eigenen Augen gesehen hatte, war kein einziger richtig.

      Insofern bilde ich mir meine Meinung sehr ungern aus öffentlichen Einzelfallberichten. Die besagen eigentlich nix, außer, dass irgendjemand was erzählt, wovon er möchte, dass der andere es glaubt.

      Wie gesagt, ich hab auch eine völlig unschuldige Familie mit 4 Kindern unter 6 Jahren gekannt, die morgens um 5.00 aus dem Bett gerissen und abgeschoben wurden.

      Nicht aus der Zeitung, sondern aus dem richtigen Leben.



      Im großen und ganzem gebe ich dir recht, aber es geht auch deutschen Straftätern so das sie zu unrecht verurteilt wurden
      Ich habe ein paar Jahre im Knast verbracht und kenne da auch zwei drei fälle von Fehlurteilen
      Aber so ist das Leben nun mal in Deutschland,
      Mit einem Bein bist du immer im Knast
      Wirklich IMMER
      NULL