Das könnte ich heute mal kochen

    Team

    Who is online?

    22 guests

    New Members

    Most active members

      Original von Wonzel
      Ich dachte immer, verlorene Eier wären diejenigen, die man an Ostern nicht mehr gefunden hätte und sie deshalb abgeschrieben hätte.
      Wieso heißen nun diese vorhandenen Eier "Verlorene Eier"?



      Schau an, der Wonzel. Wollen wir spaßig werden, wie? :P

      Das sind natürlich die Eier, die irgendwo in der Sosse sind und dann keiner mehr findet. :D :D 8)
      Original von Wonzel
      Ich dachte immer, verlorene Eier wären diejenigen, die man an Ostern nicht mehr gefunden hätte und sie deshalb abgeschrieben hätte.
      Wieso heißen nun diese vorhandenen Eier "Verlorene Eier"?



      Schau an, der Wonzel. Wollen wir spaßig werden, wie? :P

      Das sind natürlich die Eier, die irgendwo in der Sosse sind und dann keiner mehr findet. :D :D 8)
      Original von backy70
      Das sind natürlich die Eier, die irgendwo in der Sosse sind und dann keiner mehr findet. :D :D 8)


      Wie ist es möglich, Eier in einer Soße nicht mehr zu finden? Entweder ist der Soßentopf unermeßlich groß, oder die Eier unermeßlich klein.
      Oder dir Klumpen in der Soße erreichen Eiergröße. Jedenfalls sehr eigenartig. Vielleicht will manch einer die Eier auch gar nicht finden, weil er eine Eierallergie hat?
      Original von backy70
      Das sind natürlich die Eier, die irgendwo in der Sosse sind und dann keiner mehr findet. :D :D 8)


      Wie ist es möglich, Eier in einer Soße nicht mehr zu finden? Entweder ist der Soßentopf unermeßlich groß, oder die Eier unermeßlich klein.
      Oder dir Klumpen in der Soße erreichen Eiergröße. Jedenfalls sehr eigenartig. Vielleicht will manch einer die Eier auch gar nicht finden, weil er eine Eierallergie hat?
      Original von Wonzel

      Entweder ist der Soßentopf unermeßlich groß, oder die Eier unermeßlich klein.
      quote]

      Genau!

      Ich habe mir als Vielfras natürlich nen Riiiesentopf zugelegt und damit viiiiiiiiiiel reinpaßt, nen Huhn gezüchtet, was Minieier (in M&M-Größe) legt.alles Quatsch........der ist natürlich der Grund, der hat sie verloren und deshalb sucht sich jeder dumm und dämlich.

      Wie bei tote Oma, da sucht ja auch jeder die Oma :D
      Files
      • hase.jpg

        (59.74 kB, downloaded 140 times, last: )
      • hase.jpg

        (59.74 kB, downloaded 141 times, last: )
      Original von Wonzel

      Entweder ist der Soßentopf unermeßlich groß, oder die Eier unermeßlich klein.
      quote]

      Genau!

      Ich habe mir als Vielfras natürlich nen Riiiesentopf zugelegt und damit viiiiiiiiiiel reinpaßt, nen Huhn gezüchtet, was Minieier (in M&M-Größe) legt.alles Quatsch........der ist natürlich der Grund, der hat sie verloren und deshalb sucht sich jeder dumm und dämlich.

      Wie bei tote Oma, da sucht ja auch jeder die Oma :D
      Erklärt mir mal bitte ausführlichst, was eine Butterbemme ist. Ich vermute mal ein Weckle oder eine Butterbrezel??? Oder vielleicht doch eine stinknormale Butterstulle? Sonst kann ich ja eure Gerichte meinen Lieben niemals auf den Tisch stellen.

      Bei uns gabs Kirsch-Gries-Auflauf mit Vanillesoße (ähnlich wie Kirschkuchen)
      Erklärt mir mal bitte ausführlichst, was eine Butterbemme ist. Ich vermute mal ein Weckle oder eine Butterbrezel??? Oder vielleicht doch eine stinknormale Butterstulle? Sonst kann ich ja eure Gerichte meinen Lieben niemals auf den Tisch stellen.

      Bei uns gabs Kirsch-Gries-Auflauf mit Vanillesoße (ähnlich wie Kirschkuchen)
      Auch mit Kresse und Salz, Harzer und Schmalz, Gott erhalts :D

      Ja, Butterbemme, Butterstulle, Butterschnitte, Butterbrot - wie auch immer..............so sieht es aus........
      Images
      • butterbrotnr122.jpg

        7.68 kB, 200×150, viewed 109 times
      • butterbrotnr122.jpg

        7.68 kB, 200×150, viewed 109 times
      Kohlrabieintopf mit Käse
      Zutaten für 4 Portionen:

      800 g Kohlrabi
      2 Zwiebel(n)
      500 g Kartoffeln, neue
      2 EL Öl
      ¼ Liter Gemüsebrühe
      1 Prise Pfeffer, weißer u. Zucker
      2 Eigelb
      1/8 Liter Sahne
      100 g Käse, ger. Gouda
      2 EL Liebstöckel, gehackter
      1 EL Mehl
      ½ TL Salz

      Zubereitung: Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Die zarten, grünen Blätter waschen und beiseite stellen. Zwiebeln würfeln. Kartoffeln bürsten und gesondert 30 Minuten garen. Öl erhitzen, Zwiebeln glasig braten, Kohlrabi zufügen, kurz mitbraten u. mit 1/8 l Brühe übergießen- bei schwacher Hitze 15 Minuten dünsten. Mehl mit der restlichen Brühe anrühren und die Dunstflüssigkeit damit binden. Das Gemüse noch einige Minuten leicht kochen lassen und ab und zu umrühren. Kartoffeln in Scheiben schneiden und untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Eigelbe mit Käse und Sahne mischen und unterrühren. Mit Liebstöckel und gehackten Kohlrabiblättern bestreut servieren. Dazu schmecken Frikadellen besonders lecker.

      Zubereitungszeit: 20 Minuten
      Kohlrabieintopf mit Käse
      Zutaten für 4 Portionen:

      800 g Kohlrabi
      2 Zwiebel(n)
      500 g Kartoffeln, neue
      2 EL Öl
      ¼ Liter Gemüsebrühe
      1 Prise Pfeffer, weißer u. Zucker
      2 Eigelb
      1/8 Liter Sahne
      100 g Käse, ger. Gouda
      2 EL Liebstöckel, gehackter
      1 EL Mehl
      ½ TL Salz

      Zubereitung: Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Die zarten, grünen Blätter waschen und beiseite stellen. Zwiebeln würfeln. Kartoffeln bürsten und gesondert 30 Minuten garen. Öl erhitzen, Zwiebeln glasig braten, Kohlrabi zufügen, kurz mitbraten u. mit 1/8 l Brühe übergießen- bei schwacher Hitze 15 Minuten dünsten. Mehl mit der restlichen Brühe anrühren und die Dunstflüssigkeit damit binden. Das Gemüse noch einige Minuten leicht kochen lassen und ab und zu umrühren. Kartoffeln in Scheiben schneiden und untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Eigelbe mit Käse und Sahne mischen und unterrühren. Mit Liebstöckel und gehackten Kohlrabiblättern bestreut servieren. Dazu schmecken Frikadellen besonders lecker.

      Zubereitungszeit: 20 Minuten
      Original von PFBerlin
      Uff!

      Diese leckeren Rezepte sind ein permanenter Anschlag auf meine Diätvorschriften ... und Susas Avatar ohnehin!

      Fritz
      (dem grad der Magen knurrt und der jetzt den Kühlschrank plündern wird)


      :D da haste recht fritz, bloss bei mir kocht leider niemand...
      willst du nicht?.. ;)
      Original von PFBerlin
      Uff!

      Diese leckeren Rezepte sind ein permanenter Anschlag auf meine Diätvorschriften ... und Susas Avatar ohnehin!

      Fritz
      (dem grad der Magen knurrt und der jetzt den Kühlschrank plündern wird)


      :D da haste recht fritz, bloss bei mir kocht leider niemand...
      willst du nicht?.. ;)