Altlasten und Neustart - eine Umfrage

    Team

    Who is online?

    and 21 guests

    New Members

    Most active members

      Wenn ich an "Altlasten" denke, meine ich nicht nur Entgleisungen, bzw. Bos-
      haftigkeiten einzelner, sondern auch Erlebnisberichte über Spezialheime, JWH`s
      und Ähnliches. Solche Geschichten zu lesen, war ja quasi eine Art "Trip durch
      die Hölle", wenn man so will...
      Hier aber ist davon nichts zu spüren, im Gegenteil, es weht einen so ganz anders
      an, es ist, als ob die "Reise" mit neuem Lebensmut und stärkerer Daseinskraft
      weitergeht. Ich glaube, wir sind auf dem richtigen Kurs!
      Wenn ich an "Altlasten" denke, meine ich nicht nur Entgleisungen, bzw. Bos-
      haftigkeiten einzelner, sondern auch Erlebnisberichte über Spezialheime, JWH`s
      und Ähnliches. Solche Geschichten zu lesen, war ja quasi eine Art "Trip durch
      die Hölle", wenn man so will...
      Hier aber ist davon nichts zu spüren, im Gegenteil, es weht einen so ganz anders
      an, es ist, als ob die "Reise" mit neuem Lebensmut und stärkerer Daseinskraft
      weitergeht. Ich glaube, wir sind auf dem richtigen Kurs!
      Ich finde den Neustart ohne Altlasten auch viel besser,es ist ,wie es Christel schon sagte, eine sehr angenehme Athmosphäre.
      Ich danke Chaser und dem Team für die schnelle Hilfe bei der Anmeldung.(Hatte mal wieder einen dummen Fehler gemacht). :]
      Nun haben wir uns in den paar Tagen schon wieder so an alles gewöhnt, als wär es schon lange so.
      Und lassen wir uns von niemanden diese Niveau streitig machen.
      Ich komme gern hierher. =)
      Ich finde den Neustart ohne Altlasten auch viel besser,es ist ,wie es Christel schon sagte, eine sehr angenehme Athmosphäre.
      Ich danke Chaser und dem Team für die schnelle Hilfe bei der Anmeldung.(Hatte mal wieder einen dummen Fehler gemacht). :]
      Nun haben wir uns in den paar Tagen schon wieder so an alles gewöhnt, als wär es schon lange so.
      Und lassen wir uns von niemanden diese Niveau streitig machen.
      Ich komme gern hierher. =)
      mh, also ich denke mal, das sich das alte thema irgendwie nicht vermeiden läßt.
      nehme ich nur mal meine heimgeschichte, wieviele seiten habe ich da geschrieben, nach 2,5 jahre!!!!! "wartezeit" den 1!!! kontakt gehabt...weg, alles weg, nicht mal den namen hab ich mehr, ist noch in meinem alten pn-fach...telenummern, alles weg.
      ok, ich war nie einer und werde auch nie einer sein, der hier "richtige freunde" sucht, die habe ich privat wirklich, aber ein paar alte user von damals, auch weg....warum?
      also soviele fragen, und keine antworten.
      und wenn dieses forum den gleichen sinn haben soll, muß man alles nochmal schreiben...habe ich dazu lust?

      wie gesagt, ich weiß nicht was war, wieso und weshalb, und ob mike in spanien ist oder sein forum wieder aufmacht , mir alles egal...ja, selbst das geld, mir auch titte, was ich mir aber wünschen würde, und was auch nur fair währe, das jeder die möglichkeit haben sollte, sein pn-fach & seine beiträge irgendwie rüberzu nehmen....ich jetz als pc-profi :D
      wird bestimmt nicht gehen, aber für mich pers. war es ein gutes forum am anfang, was nachgelassen hat, und was man in der grundform auch übernehmen kann.

      wenn ich mir vorstelle, ich schreibe ohne mir gedanken zu machen irgendwas übers "alte forum" und es wird danach sofort wieder gelöscht, denn haben wir genauso einen "scheiß" wie es zum schluß drüben war.

      über beleidigungen aller art brauchen wir uns nicht unterhalten, das ist klar, aber schreiben möchte ich doch was ICH denke, ohne das es gelöscht wird.

      sollte die mehrheit anders entscheiden, bitte schön, denn werde ich es natürlich akzeptieren, aber ich währe dagegen.

      so mädels, seit schön brav.....winke der olle jahn
      mh, also ich denke mal, das sich das alte thema irgendwie nicht vermeiden läßt.
      nehme ich nur mal meine heimgeschichte, wieviele seiten habe ich da geschrieben, nach 2,5 jahre!!!!! "wartezeit" den 1!!! kontakt gehabt...weg, alles weg, nicht mal den namen hab ich mehr, ist noch in meinem alten pn-fach...telenummern, alles weg.
      ok, ich war nie einer und werde auch nie einer sein, der hier "richtige freunde" sucht, die habe ich privat wirklich, aber ein paar alte user von damals, auch weg....warum?
      also soviele fragen, und keine antworten.
      und wenn dieses forum den gleichen sinn haben soll, muß man alles nochmal schreiben...habe ich dazu lust?

      wie gesagt, ich weiß nicht was war, wieso und weshalb, und ob mike in spanien ist oder sein forum wieder aufmacht , mir alles egal...ja, selbst das geld, mir auch titte, was ich mir aber wünschen würde, und was auch nur fair währe, das jeder die möglichkeit haben sollte, sein pn-fach & seine beiträge irgendwie rüberzu nehmen....ich jetz als pc-profi :D
      wird bestimmt nicht gehen, aber für mich pers. war es ein gutes forum am anfang, was nachgelassen hat, und was man in der grundform auch übernehmen kann.

      wenn ich mir vorstelle, ich schreibe ohne mir gedanken zu machen irgendwas übers "alte forum" und es wird danach sofort wieder gelöscht, denn haben wir genauso einen "scheiß" wie es zum schluß drüben war.

      über beleidigungen aller art brauchen wir uns nicht unterhalten, das ist klar, aber schreiben möchte ich doch was ICH denke, ohne das es gelöscht wird.

      sollte die mehrheit anders entscheiden, bitte schön, denn werde ich es natürlich akzeptieren, aber ich währe dagegen.

      so mädels, seit schön brav.....winke der olle jahn

      "Altes" Forum mit "alten" Beiträgen!

      Jepp, Jahn!

      Da muss ich Dir unbedingt zustimmen! Habe zwar auch Backup`s gemacht, doch dannach hat´s die HDD "zerbröselt". Ich würde soviel Anstand erwarten!

      Und überhaupt, wer sagt denn, dass Mike die "Kiste" zugemacht hat ? Ich erwarte das sich das Forum wieder öffnen wird! Einfach so! Das gehört sich so! Zumal die Bezahlungen bis ins Jahr 2009 gehen. Alles andere wäre Betrug an den Mitgliedern und Usern! Das könnte Ärger machen!

      Also, Kopf hoch!

      LG Dirk
      Nein, ich bin nicht objektiv! Ja, ich polemisiere!
      Ich stehe immer auf der Seite der Schwachen!

      "Altes" Forum mit "alten" Beiträgen!

      Jepp, Jahn!

      Da muss ich Dir unbedingt zustimmen! Habe zwar auch Backup`s gemacht, doch dannach hat´s die HDD "zerbröselt". Ich würde soviel Anstand erwarten!

      Und überhaupt, wer sagt denn, dass Mike die "Kiste" zugemacht hat ? Ich erwarte das sich das Forum wieder öffnen wird! Einfach so! Das gehört sich so! Zumal die Bezahlungen bis ins Jahr 2009 gehen. Alles andere wäre Betrug an den Mitgliedern und Usern! Das könnte Ärger machen!

      Also, Kopf hoch!

      LG Dirk
      Nein, ich bin nicht objektiv! Ja, ich polemisiere!
      Ich stehe immer auf der Seite der Schwachen!

      RE: "Altes" Forum mit "alten" Beiträgen!

      den Ärger wird Herr jung bekommen.......kannste mir glauben! Wenn man mit einer leistung für die man bezahlt nicht nachkommt ist das nicht nur Betrug....................
      Das Leben ist wie der Mond,es zeigt sich immer von einer anderen Seite!!!!!

      Post was edited 1 time, last by “Meike” ().

      RE: "Altes" Forum mit "alten" Beiträgen!

      den Ärger wird Herr jung bekommen.......kannste mir glauben! Wenn man mit einer leistung für die man bezahlt nicht nachkommt ist das nicht nur Betrug....................
      Das Leben ist wie der Mond,es zeigt sich immer von einer anderen Seite!!!!!

      Post was edited 1 time, last by “Meike” ().

      RE: Altlasten und Neustart - eine Umfrage

      Altlasten contra Neustart?!?!?

      So in etwa könnte man wohl sagen... zum Groh der Beiträge hier... meine Meinung: die Frage ist berechtigt...

      Variante 1: Neustart ohne Altlasten
      dann jedoch mit einer Möglichkeit für alle "vor den Kopf gestossenen" sich darüber auszutauschen - ohne "angefeindet" zu werden... eben wie ja bereits erwähnt mit einem eigenen Thread... wäre eine Möglichkeit..

      Variante 2: Neustart mit Altlasten
      das nervt dann wohl immer auf jeden Fall diejenigen, die für sich selber damit abgeschlossen haben (hier denke ich haben die den Vorteil, die die Hintergründe kennen) und es gehört eine Menge an Anstand und Respekt dazu... um nicht die die die Altlasten noch bequatschen zu verurteilen...

      Mal eine Frage oder Anmerkung von mir wäre hierzu:

      "Ich hatte das Gefühl sehr lange, eine Altlast mit mir herumzutragen, immer dann, wenn ich bevor ich meine Wurzeln gefunden hatte, das Gefühl vermittelt bekam, anders zu sein. Ich habe immer mich in Frage gestellt, ... bis ich mich mit der Altlast beschäftigt habe und erkannt habe, dass sie für mich allerdings auch ein Grundstein war, nämlich der zu erkennen, dass es für mich ein Bestandteil meines Lebens ist... wer sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzt und diese für sich aufarbeitet, der kann gestärkt in die Zukunft schauen und die Gegenwart auch Tag für Tag überleben..."

      Wichtig, egal wie ist es hier nun entschieden wird, wäre jedoch hier im Forum mal zu dem Grundgedanken eines Heimkinderforums zurückzukehren, ohne Spinnerein und Anfeindungen, der Grundgedanke war sicher mal ein anderer als er zur Zeit zu erkennen ist... was soll hier nur ein "Neu-User" denken... wären dies die ersten Zeilen bei mir damals gewesen, dann hätte ich sicher Zweifel gehabt, ob hier auch nur einer der anderen User mich verstehen könnte...

      LG Sunshine77

      RE: Altlasten und Neustart - eine Umfrage

      Altlasten contra Neustart?!?!?

      So in etwa könnte man wohl sagen... zum Groh der Beiträge hier... meine Meinung: die Frage ist berechtigt...

      Variante 1: Neustart ohne Altlasten
      dann jedoch mit einer Möglichkeit für alle "vor den Kopf gestossenen" sich darüber auszutauschen - ohne "angefeindet" zu werden... eben wie ja bereits erwähnt mit einem eigenen Thread... wäre eine Möglichkeit..

      Variante 2: Neustart mit Altlasten
      das nervt dann wohl immer auf jeden Fall diejenigen, die für sich selber damit abgeschlossen haben (hier denke ich haben die den Vorteil, die die Hintergründe kennen) und es gehört eine Menge an Anstand und Respekt dazu... um nicht die die die Altlasten noch bequatschen zu verurteilen...

      Mal eine Frage oder Anmerkung von mir wäre hierzu:

      "Ich hatte das Gefühl sehr lange, eine Altlast mit mir herumzutragen, immer dann, wenn ich bevor ich meine Wurzeln gefunden hatte, das Gefühl vermittelt bekam, anders zu sein. Ich habe immer mich in Frage gestellt, ... bis ich mich mit der Altlast beschäftigt habe und erkannt habe, dass sie für mich allerdings auch ein Grundstein war, nämlich der zu erkennen, dass es für mich ein Bestandteil meines Lebens ist... wer sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzt und diese für sich aufarbeitet, der kann gestärkt in die Zukunft schauen und die Gegenwart auch Tag für Tag überleben..."

      Wichtig, egal wie ist es hier nun entschieden wird, wäre jedoch hier im Forum mal zu dem Grundgedanken eines Heimkinderforums zurückzukehren, ohne Spinnerein und Anfeindungen, der Grundgedanke war sicher mal ein anderer als er zur Zeit zu erkennen ist... was soll hier nur ein "Neu-User" denken... wären dies die ersten Zeilen bei mir damals gewesen, dann hätte ich sicher Zweifel gehabt, ob hier auch nur einer der anderen User mich verstehen könnte...

      LG Sunshine77

      RE: Altlasten und Neustart - eine Umfrage

      Original von Sunshine77
      Altlasten contra Neustart?!?!?

      So in etwa könnte man wohl sagen... zum Groh der Beiträge hier... meine Meinung: die Frage ist berechtigt...

      Variante 1: Neustart ohne Altlasten
      dann jedoch mit einer Möglichkeit für alle "vor den Kopf gestossenen" sich darüber auszutauschen - ohne "angefeindet" zu werden... eben wie ja bereits erwähnt mit einem eigenen Thread... wäre eine Möglichkeit..

      Variante 2: Neustart mit Altlasten
      das nervt dann wohl immer auf jeden Fall diejenigen, die für sich selber damit abgeschlossen haben (hier denke ich haben die den Vorteil, die die Hintergründe kennen) und es gehört eine Menge an Anstand und Respekt dazu... um nicht die die die Altlasten noch bequatschen zu verurteilen...

      Mal eine Frage oder Anmerkung von mir wäre hierzu:

      "Ich hatte das Gefühl sehr lange, eine Altlast mit mir herumzutragen, immer dann, wenn ich bevor ich meine Wurzeln gefunden hatte, das Gefühl vermittelt bekam, anders zu sein. Ich habe immer mich in Frage gestellt, ... bis ich mich mit der Altlast beschäftigt habe und erkannt habe, dass sie für mich allerdings auch ein Grundstein war, nämlich der zu erkennen, dass es für mich ein Bestandteil meines Lebens ist... wer sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzt und diese für sich aufarbeitet, der kann gestärkt in die Zukunft schauen und die Gegenwart auch Tag für Tag überleben..."

      Wichtig, egal wie ist es hier nun entschieden wird, wäre jedoch hier im Forum mal zu dem Grundgedanken eines Heimkinderforums zurückzukehren, ohne Spinnerein und Anfeindungen, der Grundgedanke war sicher mal ein anderer als er zur Zeit zu erkennen ist... was soll hier nur ein "Neu-User" denken... wären dies die ersten Zeilen bei mir damals gewesen, dann hätte ich sicher Zweifel gehabt, ob hier auch nur einer der anderen User mich verstehen könnte...

      LG Sunshine77



      Es gibt keinen hier, der das nicht nachvollziehen könnte, dieses Gefühl, eine Last
      mit sich herumzuschleppen, und mit einer Art "Brandstempel" herumzulaufen.
      Mit dem Eindruck, anders geformt und geartet zu sein als diejenigen, die "nor-
      mal" (was immer das heißen mag) aufwachsen konnten.
      Aber lass dir sagen, es ist viel einfacher, als du denkst! Manchmal erzählte ich
      Freunden oder Arbeitskollegen aus der Zeit "damals". Und die ganze Reaktion
      darauf waren vielleicht erstaunte Blicke, vielleicht noch die eine oder andere neu-
      gierige Frage und dann...? wurde zur Tagesordnung übergegangen. Im Grunde
      genommen interessierte das keinen wirklich. Jeder ist mit seinem eigenen Leben
      beschäftigt genug.
      Und es ist auch nicht unsere Aufgabe, weiterhin in einer Zeit zu leben, welche
      längst nicht mehr existiert...

      RE: Altlasten und Neustart - eine Umfrage

      Original von Sunshine77
      Altlasten contra Neustart?!?!?

      So in etwa könnte man wohl sagen... zum Groh der Beiträge hier... meine Meinung: die Frage ist berechtigt...

      Variante 1: Neustart ohne Altlasten
      dann jedoch mit einer Möglichkeit für alle "vor den Kopf gestossenen" sich darüber auszutauschen - ohne "angefeindet" zu werden... eben wie ja bereits erwähnt mit einem eigenen Thread... wäre eine Möglichkeit..

      Variante 2: Neustart mit Altlasten
      das nervt dann wohl immer auf jeden Fall diejenigen, die für sich selber damit abgeschlossen haben (hier denke ich haben die den Vorteil, die die Hintergründe kennen) und es gehört eine Menge an Anstand und Respekt dazu... um nicht die die die Altlasten noch bequatschen zu verurteilen...

      Mal eine Frage oder Anmerkung von mir wäre hierzu:

      "Ich hatte das Gefühl sehr lange, eine Altlast mit mir herumzutragen, immer dann, wenn ich bevor ich meine Wurzeln gefunden hatte, das Gefühl vermittelt bekam, anders zu sein. Ich habe immer mich in Frage gestellt, ... bis ich mich mit der Altlast beschäftigt habe und erkannt habe, dass sie für mich allerdings auch ein Grundstein war, nämlich der zu erkennen, dass es für mich ein Bestandteil meines Lebens ist... wer sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzt und diese für sich aufarbeitet, der kann gestärkt in die Zukunft schauen und die Gegenwart auch Tag für Tag überleben..."

      Wichtig, egal wie ist es hier nun entschieden wird, wäre jedoch hier im Forum mal zu dem Grundgedanken eines Heimkinderforums zurückzukehren, ohne Spinnerein und Anfeindungen, der Grundgedanke war sicher mal ein anderer als er zur Zeit zu erkennen ist... was soll hier nur ein "Neu-User" denken... wären dies die ersten Zeilen bei mir damals gewesen, dann hätte ich sicher Zweifel gehabt, ob hier auch nur einer der anderen User mich verstehen könnte...

      LG Sunshine77



      Es gibt keinen hier, der das nicht nachvollziehen könnte, dieses Gefühl, eine Last
      mit sich herumzuschleppen, und mit einer Art "Brandstempel" herumzulaufen.
      Mit dem Eindruck, anders geformt und geartet zu sein als diejenigen, die "nor-
      mal" (was immer das heißen mag) aufwachsen konnten.
      Aber lass dir sagen, es ist viel einfacher, als du denkst! Manchmal erzählte ich
      Freunden oder Arbeitskollegen aus der Zeit "damals". Und die ganze Reaktion
      darauf waren vielleicht erstaunte Blicke, vielleicht noch die eine oder andere neu-
      gierige Frage und dann...? wurde zur Tagesordnung übergegangen. Im Grunde
      genommen interessierte das keinen wirklich. Jeder ist mit seinem eigenen Leben
      beschäftigt genug.
      Und es ist auch nicht unsere Aufgabe, weiterhin in einer Zeit zu leben, welche
      längst nicht mehr existiert...
      @all
      die frage ist m.e. nach manipulativ
      gestellt, eine suggestivfrage eben,
      man kann wählen zwischen
      alles neu und alter pest und
      cholera.

      so einfach ist das m.e. nicht.

      die alte plattform hat - auch
      für wenig aktive user - sehr
      viel informationen zur
      verfügung gestellt,
      das muss man erst einmal
      schaffen.

      das ist nicht über nacht
      zu schaffen.

      wolke
      @all
      die frage ist m.e. nach manipulativ
      gestellt, eine suggestivfrage eben,
      man kann wählen zwischen
      alles neu und alter pest und
      cholera.

      so einfach ist das m.e. nicht.

      die alte plattform hat - auch
      für wenig aktive user - sehr
      viel informationen zur
      verfügung gestellt,
      das muss man erst einmal
      schaffen.

      das ist nicht über nacht
      zu schaffen.

      wolke
      Original von wolke
      die frage ist m.e. nach manipulativ
      gestellt, eine suggestivfrage eben,
      man kann wählen zwischen
      alles neu und alter pest und
      cholera.


      ok, wenn du das so verstehen willst, der grundgedanke war ein anderer.

      Original von wolke
      das ist nicht über nacht
      zu schaffen.


      na du wirfst aber früh die flinte ins korn, niemand hat behauptet dieses forum in einer nacht an die spitze bringen zu wollen. ;)
      im endeffekt sind es die user die ein forum mit informationen füllen. :D
      Original von wolke
      die frage ist m.e. nach manipulativ
      gestellt, eine suggestivfrage eben,
      man kann wählen zwischen
      alles neu und alter pest und
      cholera.


      ok, wenn du das so verstehen willst, der grundgedanke war ein anderer.

      Original von wolke
      das ist nicht über nacht
      zu schaffen.


      na du wirfst aber früh die flinte ins korn, niemand hat behauptet dieses forum in einer nacht an die spitze bringen zu wollen. ;)
      im endeffekt sind es die user die ein forum mit informationen füllen. :D
      Original von wolke
      @all
      die frage ist m.e. nach manipulativ
      gestellt, eine suggestivfrage eben,
      man kann wählen zwischen
      alles neu und alter pest und
      cholera.

      so einfach ist das m.e. nicht.

      die alte plattform hat - auch
      für wenig aktive user - sehr
      viel informationen zur
      verfügung gestellt,
      das muss man erst einmal
      schaffen.

      das ist nicht über nacht
      zu schaffen.

      wolke


      Keine Frage - die "alte Plattform", wie du sie nanntest, war auf ihre Art eine Pionierleistung sondergleichen. Sehr informativ, auch sehr lehrreich, das darf
      ruhig gesagt werden. Aber wie ein See, der nach und nach eben versumpfte,
      wenn ich mir diesen bildhaften Vergleich einmal erlauben darf. WIE und WA-
      RUM, kann ich nicht beurteilen, dazu war ich in letzter Zeit zu wenig in die-
      sem Forum.
      Wahrscheinlich aber muss erst einmal Altes vergehen - damit etwas Neues
      werden kann?
      Original von wolke
      @all
      die frage ist m.e. nach manipulativ
      gestellt, eine suggestivfrage eben,
      man kann wählen zwischen
      alles neu und alter pest und
      cholera.

      so einfach ist das m.e. nicht.

      die alte plattform hat - auch
      für wenig aktive user - sehr
      viel informationen zur
      verfügung gestellt,
      das muss man erst einmal
      schaffen.

      das ist nicht über nacht
      zu schaffen.

      wolke


      Keine Frage - die "alte Plattform", wie du sie nanntest, war auf ihre Art eine Pionierleistung sondergleichen. Sehr informativ, auch sehr lehrreich, das darf
      ruhig gesagt werden. Aber wie ein See, der nach und nach eben versumpfte,
      wenn ich mir diesen bildhaften Vergleich einmal erlauben darf. WIE und WA-
      RUM, kann ich nicht beurteilen, dazu war ich in letzter Zeit zu wenig in die-
      sem Forum.
      Wahrscheinlich aber muss erst einmal Altes vergehen - damit etwas Neues
      werden kann?