Kinderpsychiatrie Wechselburg/Sachsen

    Team

    Who is online?

    24 guests

    New Members

    Most active members

      Kinderpsychiatrie Wechselburg/Sachsen

      Ich wurde 1964 in die Kinderpsychiatrie in Wechselburg/Sachsen "verschleppt"...
      Leider wurde im gesamten Netz in den letzten Jahren viel Infomaterial heraus genommen.
      Fakt ist das unter anderem in dieser Klinik Medikamententests an mich und andere Patienten vorgenommen wurden und das alles mit dem wachsamen Auge der Stasi,die dort ein und aus spazierten.
      Ich selbst leide bis heute an den Ereignissen und Geschehen in dieser Klinik und suche auf diesem Wege weitere Mißhandlungsopfer.
      Liebe Grüße Helmut !
      NULL
      Ich war auch in dieser Einrichtung. Bei mir wurden auch verschiedene Medikamente verabreicht und Elektroschocks verübt. Wer auch dort bitte meldet Euch und schreibt Euch von der Seele. Ich habe meine Kurzgeschichte im Forumteil des Spezialkinderheim Mittweida dargelegt.
      Liebe Grüße René
      ‐-------------------------------------
      Zur Info für ClaudiaXY:
      Es geht um die Kinder-und Jugendpsychiatrie Wechselburg.
      Meine Akte habe ich in der Kinder-Jugendpsychiatrie Mittweida lesen können. Kopieren war auch kein Problem.
      Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.
      NULL

      Post was edited 3 times, last by “R.H.M.” ().

      Hallo, ich bin rechtliche Betreuerin von einer Frau, die von ca. 1967-1974 in Wechselburg in einer stationären Einrichtung der Behindertenhilfe leben musste. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob dies auch die Kinderpsychiatrie in Wechselburg ist, von der Sie sprechen. Ich bin auf der Suche nach Nachweisen für diese Zeit. Leider hat meine Betreute nichts mehr vorliegen, sie konnte sich noch an den Namen einer Erzieherin dunkel erinnern, evtl. eine Frau Elisabeth Uhlmann, diese ist jedoch aufgrund des Alters sicher schon verstorben, bzw. über eine Telefonbuchsuche nicht zu ermitteln. Könnte mir irgendjemand weiterhelfen, ob vielleicht irgendwo Akten eingelagert worden sind oder noch Personen gewisse Zeiträume mittels Fotos auf denen evtl. auch meine Betreute zu sehen sein könnte oder anderer Aufzeichnungen belegen könnten? Vielen Dank für Ihre Bemühungen C. Reiß
      NULL
      Wir sind bei den Akten von einem Bruder (gest. 1974 Psychiatrie Lübben) in einem Kreisarchiv des damals zuständigem Jugendamtes fündig geworden. Allerdings nur die Akte vom Jugendamt. Die Krankenakte - keine Ahnung. Lübben jedenfalls wusste es nicht oder wollte nichts wissen. War ja auch ein unrühmliches Kapitel