Den Diskussionsverlauf stören wo immer es geht … das macht Spaß … nicht wahr ?

    Team

    Who is online?

    24 guests

    New Members

    Most active members

      diskutieren ist wenn jedermit einer andere meinung den raum betritt, aber mit der meinung des wortführers verlest :verschw:
      fand heraus, dass einem in tiefen Kummer von der stillen, hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

      Doris Day
      diskutieren ist wenn jedermit einer andere meinung den raum betritt, aber mit der meinung des wortführers verlest :verschw:
      fand heraus, dass einem in tiefen Kummer von der stillen, hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

      Doris Day
      das ausgerechnet Du dich hier zum Opfer stilisierst das schlägt dem Fass den Boden aus.
      Man könnte es auch dumm dreist nennen. Geh mal in dich oder zum Augenarzt, da ist kein Splitter sondern mehrere Balken!!!

      Die Entschuldigung steht noch aus, vielleicht überleg ich es mir dann noch mal

      Theo M.
      das ausgerechnet Du dich hier zum Opfer stilisierst das schlägt dem Fass den Boden aus.
      Man könnte es auch dumm dreist nennen. Geh mal in dich oder zum Augenarzt, da ist kein Splitter sondern mehrere Balken!!!

      Die Entschuldigung steht noch aus, vielleicht überleg ich es mir dann noch mal

      Theo M.

      Den Diskussionsverlauf stören wo immer es geht … das macht Spaß … nicht wahr ?

      .
      Es ist zwar oder könnte schon beinahe als »themenfremd« in meinem eigenen Thread ( d.h. in dem von mir eingerichteten Thread ) angesehen werden und vielleicht wird sich ja der ein oder andere auch DARAN wieder anstoßen, aber trotzdem…

      Dies ist an alle adressiert, nicht nur an eine Einzelperson.

      Ich, meinerseits, hatte nie das „Kriegsbeil“ hervorgeholt. Ich bin ein friendenliebender Mensch und auch als solcher bekannt in Kreisen meiner Bekanntschaften ( amongst the circle of my friends and acqaintances and my nearest neighbours ).
      .
      ––––––––––––––––––––
      Eine Verhandlung oder ein Verfahren ohne QUALIFIZIERTEN juristischen Rechtsbeistand, Recht und Gesetz ist wie ein Gebäude ohne Fundament – ein Kartenhaus.

      Heimkinder appellieren an VATER STAAT und MUTTER KIRCHE Sühne zu tun:
      Ein Denkmal in Musik gesetzt

      Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; sie bedarf ständiger Wachsamkeit.

      Den Diskussionsverlauf stören wo immer es geht … das macht Spaß … nicht wahr ?

      .
      Es ist zwar oder könnte schon beinahe als »themenfremd« in meinem eigenen Thread ( d.h. in dem von mir eingerichteten Thread ) angesehen werden und vielleicht wird sich ja der ein oder andere auch DARAN wieder anstoßen, aber trotzdem…

      Dies ist an alle adressiert, nicht nur an eine Einzelperson.

      Ich, meinerseits, hatte nie das „Kriegsbeil“ hervorgeholt. Ich bin ein friendenliebender Mensch und auch als solcher bekannt in Kreisen meiner Bekanntschaften ( amongst the circle of my friends and acqaintances and my nearest neighbours ).
      .
      ––––––––––––––––––––
      Eine Verhandlung oder ein Verfahren ohne QUALIFIZIERTEN juristischen Rechtsbeistand, Recht und Gesetz ist wie ein Gebäude ohne Fundament – ein Kartenhaus.

      Heimkinder appellieren an VATER STAAT und MUTTER KIRCHE Sühne zu tun:
      Ein Denkmal in Musik gesetzt

      Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; sie bedarf ständiger Wachsamkeit.
      Gute Einstellung!

      Abschliessend möchte ich dazu sagen:

      Ich war vor einiger Zeit, neben Mike J., wohl eines der "Lieblingsziele" von Martin und umgekehrt genauso.
      Aber über die Zeit und klärende Gespräche liess sich so ziemlich alles ausräumen.
      Es muss nicht immer jeder mit allem klarkommen, aber man sollte eine gewisse Diskussionskultur aufrecht erhalten.
      Gute Einstellung!

      Abschliessend möchte ich dazu sagen:

      Ich war vor einiger Zeit, neben Mike J., wohl eines der "Lieblingsziele" von Martin und umgekehrt genauso.
      Aber über die Zeit und klärende Gespräche liess sich so ziemlich alles ausräumen.
      Es muss nicht immer jeder mit allem klarkommen, aber man sollte eine gewisse Diskussionskultur aufrecht erhalten.