Ich bin verzweifelt

    Team

    Who is online?

    23 guests

    New Members

    Most active members

      Hallo Jule, erst einmal ein lieber Gruß an Dich. Es ist schlimm wenn man von jedem aus der Familie ignoriert wird, mir ging es auch so, so ähnlich. Meine Erfahrung ist, was kaputt ist ist kaputt und es wird nie wieder so werden wie es einmal war. Wenn keiner mehr was von Dir wissen will, dann mach den Schritt und brich auch Du die Brücken ab. Du bist noch jung bau Dir Dein Leben auf und mach was drauß, such Dir jemanden dem Du Deine ganze Liebe schenken kannst dann wirst Du sie auch zurück bekommen. Ich denke Du bist selbstbewußt und stehst im Leben.

      Ich wünsch Dir für Dein weiteres Leben viel Glück und alles Gute,sei nicht verzweifelt! gglg :love:: :love::
      Hallo Jule, erst einmal ein lieber Gruß an Dich. Es ist schlimm wenn man von jedem aus der Familie ignoriert wird, mir ging es auch so, so ähnlich. Meine Erfahrung ist, was kaputt ist ist kaputt und es wird nie wieder so werden wie es einmal war. Wenn keiner mehr was von Dir wissen will, dann mach den Schritt und brich auch Du die Brücken ab. Du bist noch jung bau Dir Dein Leben auf und mach was drauß, such Dir jemanden dem Du Deine ganze Liebe schenken kannst dann wirst Du sie auch zurück bekommen. Ich denke Du bist selbstbewußt und stehst im Leben.

      Ich wünsch Dir für Dein weiteres Leben viel Glück und alles Gute,sei nicht verzweifelt! gglg :love:: :love::
      Erst einmal vielen Herzlichen Dank für die ganzen Antworten.

      Hallo Maulwurf:

      deine Auflistung hat mir einen Schreck eingejagt, weil ich jetzt erst wirklich realisiert habe, was ich durch gemacht habe. Trotz des Schreckens ist sie sehr Hilfreich gewesen. Sie hat mir die Augen geöffnet und mir gezeigt, das es das gewesen war. Ich habe den Brief nicht zu meiner Oma geschickt, da ich es nicht einsehe auch noch Geld für so etwas aus zu geben. Wenn sie wirklich wissen möchte ob alles angekommen ist, dann soll sie sich von alleine melden. Was sie auch bis jetzt noch nicht gemacht hat. Dieses Verhalten zeigt mir, das ich nichts für diese Familie bin. Maulwurf du bist für mich ein besonderer Mensch geworden, dem ich alles anvertrauen kann.



      Nanni1981:



      Es ist von dir bestimmt nett gemeint, aber wenn du richtig liest, dann wirstdu merken das dieses für mich keinen Sinn hat. Wen ich dem nachkommen würde, dann würdeich wieder in meine alten Muster zurück fallen. Trotzdem Danke für deinen beitrag.



      Beule53:

      Ich denke mal das es das Beste ist. Ich habe und werde weiter hin den Kontakt unterlassen. Vielen herzlichen Dank für deinen Beitrag.



      Ganz liebe Grüße Jule
      Erst einmal vielen Herzlichen Dank für die ganzen Antworten.

      Hallo Maulwurf:

      deine Auflistung hat mir einen Schreck eingejagt, weil ich jetzt erst wirklich realisiert habe, was ich durch gemacht habe. Trotz des Schreckens ist sie sehr Hilfreich gewesen. Sie hat mir die Augen geöffnet und mir gezeigt, das es das gewesen war. Ich habe den Brief nicht zu meiner Oma geschickt, da ich es nicht einsehe auch noch Geld für so etwas aus zu geben. Wenn sie wirklich wissen möchte ob alles angekommen ist, dann soll sie sich von alleine melden. Was sie auch bis jetzt noch nicht gemacht hat. Dieses Verhalten zeigt mir, das ich nichts für diese Familie bin. Maulwurf du bist für mich ein besonderer Mensch geworden, dem ich alles anvertrauen kann.



      Nanni1981:



      Es ist von dir bestimmt nett gemeint, aber wenn du richtig liest, dann wirstdu merken das dieses für mich keinen Sinn hat. Wen ich dem nachkommen würde, dann würdeich wieder in meine alten Muster zurück fallen. Trotzdem Danke für deinen beitrag.



      Beule53:

      Ich denke mal das es das Beste ist. Ich habe und werde weiter hin den Kontakt unterlassen. Vielen herzlichen Dank für deinen Beitrag.



      Ganz liebe Grüße Jule
      .
      Zitat: Jule

      Deine Auflistung hat mir einen Schreck eingejagt, weil ich jetzt erst wirklich realisiert habe, was ich durch gemacht habe. Trotz des Schreckens ist sie sehr Hilfreich gewesen. Sie hat mir die Augen geöffnet und mir gezeigt, das es das gewesen war.

      Maulwurf du bist für mich ein besonderer Mensch geworden, dem ich alles anvertrauen kann.

      Jule ! Wenn ich Dir mit mein Schreiben geholfen habe, freut es mich so umso mehr. Es ist ja auch nicht leicht Menschen etwas zu schreiben, wenn man sie nicht kennt. Aber da ich Dein Hilfe ruf genau gelesen habe und mir die Haubt-Punkte raus suchte habe, konnte ich mich Gedanklich damit Aus einander setzen.
      Nein ich bin kein besonderer Mensch, wenn ich helfen kann, das mache ich das gerne. Leider gibt es auch die jenigen, die meinen so viel über mich zu wissen und dabei wissen sie gar nichts.
      Ich bin nun mal nicht rund und auch nicht glatt, nein ich habe Ecken und Kannten. Lasse lieber mal einen Knall los, als gar nichts zu sagen. Ich bin wie ich bin und das ist auch gut so. Jule wenn ich Dir helfen kann, und Du mir etwas anvertrauen möchtest, freut es mich sehr, den ich werde immer aufrecht und ehrlich sein, in dem was ich schreibe

      Danke für dein vertrauen mir gegen über
      Heinz
      .
      Zitat: Jule

      Deine Auflistung hat mir einen Schreck eingejagt, weil ich jetzt erst wirklich realisiert habe, was ich durch gemacht habe. Trotz des Schreckens ist sie sehr Hilfreich gewesen. Sie hat mir die Augen geöffnet und mir gezeigt, das es das gewesen war.

      Maulwurf du bist für mich ein besonderer Mensch geworden, dem ich alles anvertrauen kann.

      Jule ! Wenn ich Dir mit mein Schreiben geholfen habe, freut es mich so umso mehr. Es ist ja auch nicht leicht Menschen etwas zu schreiben, wenn man sie nicht kennt. Aber da ich Dein Hilfe ruf genau gelesen habe und mir die Haubt-Punkte raus suchte habe, konnte ich mich Gedanklich damit Aus einander setzen.
      Nein ich bin kein besonderer Mensch, wenn ich helfen kann, das mache ich das gerne. Leider gibt es auch die jenigen, die meinen so viel über mich zu wissen und dabei wissen sie gar nichts.
      Ich bin nun mal nicht rund und auch nicht glatt, nein ich habe Ecken und Kannten. Lasse lieber mal einen Knall los, als gar nichts zu sagen. Ich bin wie ich bin und das ist auch gut so. Jule wenn ich Dir helfen kann, und Du mir etwas anvertrauen möchtest, freut es mich sehr, den ich werde immer aufrecht und ehrlich sein, in dem was ich schreibe

      Danke für dein vertrauen mir gegen über
      Heinz
      Maulwurf ( Heinz)

      Ich finde jeder Mensch ist besonders und einzigartig indem was er macht und tut. Ich bin ganz ehrlich zu dir. Deine Texte und Zusammenfassungen helfen mir wirklich sehr. Es gibt wenige Menschen denen ich so viel und besonderes Anvertraue. Denn ich finde es muss nicht jeder der mich sieht wissen was in mir steckt. Es kann nicht jeder Mensch nachvollziehen was in mir vorgeht, der nicht was ähnliches oder das selbe durch gemacht hat. Menschen die in einer "normalen " Familie groß geworden sind und Kindgerecht auf und erzogen wurden können das nicht 100% nachvoll ziehen. Die meisten sagen immer nur ja tut mir leid was du durch machen musstest, aber wirklich beschäftigen tun sie sich nicht damit. Ich habe schon einige davon kennen gelernt. Ich kenne das Leben in einer normalen Familie nicht.Mit Mutter und Vater. Das ist mir alles fremd. :S:



      Liebe Grüße Juliane Louis Sophie
      Maulwurf ( Heinz)

      Ich finde jeder Mensch ist besonders und einzigartig indem was er macht und tut. Ich bin ganz ehrlich zu dir. Deine Texte und Zusammenfassungen helfen mir wirklich sehr. Es gibt wenige Menschen denen ich so viel und besonderes Anvertraue. Denn ich finde es muss nicht jeder der mich sieht wissen was in mir steckt. Es kann nicht jeder Mensch nachvollziehen was in mir vorgeht, der nicht was ähnliches oder das selbe durch gemacht hat. Menschen die in einer "normalen " Familie groß geworden sind und Kindgerecht auf und erzogen wurden können das nicht 100% nachvoll ziehen. Die meisten sagen immer nur ja tut mir leid was du durch machen musstest, aber wirklich beschäftigen tun sie sich nicht damit. Ich habe schon einige davon kennen gelernt. Ich kenne das Leben in einer normalen Familie nicht.Mit Mutter und Vater. Das ist mir alles fremd. :S:



      Liebe Grüße Juliane Louis Sophie
      ;) Hallo Jule2307,

      ich kann dich und deinen Schmerz gut verstehen.
      Aus Erfahrung weiß ich, dass es sehr schmerzlich ist, wenn es keinen kontakt gibt und man ständig ins leere läuft.
      Ich finde es gut, dass dich die Einrichtung so unterstützt und kann dir nur empfehlen gehe achtsam mit dir um, schütze dich uind schaff dir ein soziales Netzwerk, indem du gehalten wirst und aufgefangen.
      Ansonsten kann ich mich nur Maulwurf anschließen, es ist leider so.
      Verlier nicht den Mut, die Kraft deinen Weg zu gehen und erhalte dir immer ein Stück Hoffnung und Zuversicht, es ist zu schaffen.

      LG laemmi
      =)
      ;) Hallo Jule2307,

      ich kann dich und deinen Schmerz gut verstehen.
      Aus Erfahrung weiß ich, dass es sehr schmerzlich ist, wenn es keinen kontakt gibt und man ständig ins leere läuft.
      Ich finde es gut, dass dich die Einrichtung so unterstützt und kann dir nur empfehlen gehe achtsam mit dir um, schütze dich uind schaff dir ein soziales Netzwerk, indem du gehalten wirst und aufgefangen.
      Ansonsten kann ich mich nur Maulwurf anschließen, es ist leider so.
      Verlier nicht den Mut, die Kraft deinen Weg zu gehen und erhalte dir immer ein Stück Hoffnung und Zuversicht, es ist zu schaffen.

      LG laemmi
      =)
      Zitat:Jule

      Maulwurf ( Heinz)

      Ich finde jeder Mensch ist besonders und einzigartig indem was er macht und tut. Ich bin ganz ehrlich zu dir. Deine Texte und Zusammenfassungen helfen mir wirklich sehr. Es gibt wenige Menschen denen ich so viel und besonderes Anvertraue. Denn ich finde es muss nicht jeder der mich sieht wissen was in mir steckt. Es kann nicht jeder Mensch nachvollziehen was in mir vorgeht, der nicht was ähnliches oder das selbe durch gemacht hat. Menschen die in einer "normalen " Familie groß geworden sind und Kindgerecht auf und erzogen wurden können das nicht 100% nachvoll ziehen. Die meisten sagen immer nur ja tut mir leid was du durch machen musstest, aber wirklich beschäftigen tun sie sich nicht damit. Ich habe schon einige davon kennen gelernt. Ich kenne das Leben in einer normalen Familie nicht.Mit Mutter und Vater. Das ist mir alles fremd.

      Jule ! Es ist so, das jeder Mensch etwas Besonderes und einzigartig ist. Und jeder gibt das, was er zu geben vermag. Ich z.b. bin ein sehr nach denkender Mensch geworden, alleine schob des wegen, weil ich viele Fassetten des Leben kennen gelernt ( Kinderheim / Erziehungsheim / Lehrlinksheim / Wohnen in der WG / alleine Leben und nun mit Familie ) habe. Alles ist eine Lebens-Erfahrung wo man sehr viel lernen kann. Genau so ist es mit Menschen, die man auf seinen Lebensweg kennen lernt. Manche begleiten einen ein Stück des Weges und manche bleiben. Auch da ist es so, das auch die Menschen, die man auf seinen Weg kennen lernt, manche nicht das beste für einen wollen und andere helfen einen weiter zu kommen, um mehr zu Lernen, für das was richtig sein könnte.

      Wenn meine Schreiben Dir geholfen haben, vieles besser zu Verstehen ist es eine schöne Sache, den dann kannst Du auch vieles mit anderen Augen sehen und für Dich dich, lösen.
      Das mit sich, anderen anzuvertrauen ist ein wichtiger Bestandteil, um Dinge wieder ins richtige Lot zu bringen.

      Ich kann in Dein letztes Schreiben erlesen, das Du schon Kämpferisch bist und selber Versuchst, dinge die Dich beschäftigen näher zu betrachten und für Dich selber Lösungen erarbeitest.

      xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
      Dein Zitat
      Ich kenne das Leben in einer normalen Familie nicht.Mit Mutter und Vater. Das ist mir alles fremd.
      Die meisten sagen immer nur ja tut mir leid was du durch machen musstest, aber wirklich beschäftigen tun sie sich nicht damit
      xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

      Genau diese zwei Kombinierten hast Du richtig erkannt und für Dich selber in Frage gestellt.Auch ich habe keinen Vergleich, den auch ich, bin nicht in einer behüteten Familie Aufgewachsen. Meinen Vater kenne ich gar nicht und meine Mutter war selber im heim. Ja man hört leider immer nur wie du es schon schreibst, es tut mir leid, was du alles durch machen musstest. Wenn man sich damit beschäftigt, wird es für viele zu viel, weil sie nicht wissen, wie begegnet man einen Menschen, der so viel durch leben musste.

      Ich denke Jule, du bist auf den richtigen Weg.
      Mache nur das, was Dir selber wichtig ist auch zu machen. Aber Bereue nie, es gemacht zu haben,den als du es gemacht hast, wolltest Du es auch machen.

      Maulwurf
      Zitat:Jule

      Maulwurf ( Heinz)

      Ich finde jeder Mensch ist besonders und einzigartig indem was er macht und tut. Ich bin ganz ehrlich zu dir. Deine Texte und Zusammenfassungen helfen mir wirklich sehr. Es gibt wenige Menschen denen ich so viel und besonderes Anvertraue. Denn ich finde es muss nicht jeder der mich sieht wissen was in mir steckt. Es kann nicht jeder Mensch nachvollziehen was in mir vorgeht, der nicht was ähnliches oder das selbe durch gemacht hat. Menschen die in einer "normalen " Familie groß geworden sind und Kindgerecht auf und erzogen wurden können das nicht 100% nachvoll ziehen. Die meisten sagen immer nur ja tut mir leid was du durch machen musstest, aber wirklich beschäftigen tun sie sich nicht damit. Ich habe schon einige davon kennen gelernt. Ich kenne das Leben in einer normalen Familie nicht.Mit Mutter und Vater. Das ist mir alles fremd.

      Jule ! Es ist so, das jeder Mensch etwas Besonderes und einzigartig ist. Und jeder gibt das, was er zu geben vermag. Ich z.b. bin ein sehr nach denkender Mensch geworden, alleine schob des wegen, weil ich viele Fassetten des Leben kennen gelernt ( Kinderheim / Erziehungsheim / Lehrlinksheim / Wohnen in der WG / alleine Leben und nun mit Familie ) habe. Alles ist eine Lebens-Erfahrung wo man sehr viel lernen kann. Genau so ist es mit Menschen, die man auf seinen Lebensweg kennen lernt. Manche begleiten einen ein Stück des Weges und manche bleiben. Auch da ist es so, das auch die Menschen, die man auf seinen Weg kennen lernt, manche nicht das beste für einen wollen und andere helfen einen weiter zu kommen, um mehr zu Lernen, für das was richtig sein könnte.

      Wenn meine Schreiben Dir geholfen haben, vieles besser zu Verstehen ist es eine schöne Sache, den dann kannst Du auch vieles mit anderen Augen sehen und für Dich dich, lösen.
      Das mit sich, anderen anzuvertrauen ist ein wichtiger Bestandteil, um Dinge wieder ins richtige Lot zu bringen.

      Ich kann in Dein letztes Schreiben erlesen, das Du schon Kämpferisch bist und selber Versuchst, dinge die Dich beschäftigen näher zu betrachten und für Dich selber Lösungen erarbeitest.

      xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
      Dein Zitat
      Ich kenne das Leben in einer normalen Familie nicht.Mit Mutter und Vater. Das ist mir alles fremd.
      Die meisten sagen immer nur ja tut mir leid was du durch machen musstest, aber wirklich beschäftigen tun sie sich nicht damit
      xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

      Genau diese zwei Kombinierten hast Du richtig erkannt und für Dich selber in Frage gestellt.Auch ich habe keinen Vergleich, den auch ich, bin nicht in einer behüteten Familie Aufgewachsen. Meinen Vater kenne ich gar nicht und meine Mutter war selber im heim. Ja man hört leider immer nur wie du es schon schreibst, es tut mir leid, was du alles durch machen musstest. Wenn man sich damit beschäftigt, wird es für viele zu viel, weil sie nicht wissen, wie begegnet man einen Menschen, der so viel durch leben musste.

      Ich denke Jule, du bist auf den richtigen Weg.
      Mache nur das, was Dir selber wichtig ist auch zu machen. Aber Bereue nie, es gemacht zu haben,den als du es gemacht hast, wolltest Du es auch machen.

      Maulwurf
      Hallo Maulwurf,

      ich versuche zumindest mit der Situation klar zu kommen. Zum Anfang hatte richtige Alpträume, die sich hauptsächlich um meine Familie handelten. Seit dem du mir die Auflistung gemnacht hast, habe ich keine Träume mehr davon gehabt. Ich hätte auch nicht gedacht das das ständige reden dazu führen kann, das man diese Dinge verarbeitet. Ich bin auch schon auf der Suche nach einem Psychologen, weil ich jede Menge zum Verarbeiten habe. Leider finde ich keinen der einen Pöatz für Tiefenpsychologie hat. Ich weiß auch ehrlich nicht mehr wo ich suchen soll, da alle Stellen besetzt sind. ich habe auch schon nachgedacht in Hamburg einen Psychologen zu suchen, aber die Fahrkosten bekomme ich bestimmt von meiner Krankenkasse nicht zurück erstattet. Vor allem werden auch dann die Ärtze genau so voll sein wie die in Lüneburg. Wenn du mir dabei helfen kannst, dann wäre ioch dir echt sehr dankbar. Ich habe mich auch schon auf der Suche nach einem Arzt gemacht, aber leider kam es nur zu 2 Gesprächen, da die Ärztin keine Tiefenpsychologiestellen mehr frei hat.
      Hallo Maulwurf,

      ich versuche zumindest mit der Situation klar zu kommen. Zum Anfang hatte richtige Alpträume, die sich hauptsächlich um meine Familie handelten. Seit dem du mir die Auflistung gemnacht hast, habe ich keine Träume mehr davon gehabt. Ich hätte auch nicht gedacht das das ständige reden dazu führen kann, das man diese Dinge verarbeitet. Ich bin auch schon auf der Suche nach einem Psychologen, weil ich jede Menge zum Verarbeiten habe. Leider finde ich keinen der einen Pöatz für Tiefenpsychologie hat. Ich weiß auch ehrlich nicht mehr wo ich suchen soll, da alle Stellen besetzt sind. ich habe auch schon nachgedacht in Hamburg einen Psychologen zu suchen, aber die Fahrkosten bekomme ich bestimmt von meiner Krankenkasse nicht zurück erstattet. Vor allem werden auch dann die Ärtze genau so voll sein wie die in Lüneburg. Wenn du mir dabei helfen kannst, dann wäre ioch dir echt sehr dankbar. Ich habe mich auch schon auf der Suche nach einem Arzt gemacht, aber leider kam es nur zu 2 Gesprächen, da die Ärztin keine Tiefenpsychologiestellen mehr frei hat.
      Falls Du einen entsprechenden Therapeuten findest, dann ist das oft so, dass man noch ziemlich lange auf einen freien Platz warten muss.
      Würdest Du sofort einen Therapeuten bekommen, dann wäre das entweder ein riesiger Glücksfall oder der Therapeut ist nicht so gut. (Aussage meiner damaligen Ärztin.) Je länger man auf einen Therapeutenplatz warten muss, desto gefragter, desto besser ist der.


      Im Übrigen geb ich dir Recht Jule, der Heinz ist schon ein ganz besonderer und lieber Mensch, vor allem einer, der zuhören kann. ^^


      Lust auf Infos, Kreatives, Kulturelles, dann klick mich
      oder einfach nur entspannt ein paar Spiele
      (derzeit 5364) spielen, dann klick hier
      Falls Du einen entsprechenden Therapeuten findest, dann ist das oft so, dass man noch ziemlich lange auf einen freien Platz warten muss.
      Würdest Du sofort einen Therapeuten bekommen, dann wäre das entweder ein riesiger Glücksfall oder der Therapeut ist nicht so gut. (Aussage meiner damaligen Ärztin.) Je länger man auf einen Therapeutenplatz warten muss, desto gefragter, desto besser ist der.


      Im Übrigen geb ich dir Recht Jule, der Heinz ist schon ein ganz besonderer und lieber Mensch, vor allem einer, der zuhören kann. ^^


      Lust auf Infos, Kreatives, Kulturelles, dann klick mich
      oder einfach nur entspannt ein paar Spiele
      (derzeit 5364) spielen, dann klick hier
      Hallo Jule

      Es Freud mich wirklich, das mein Schreiben mit seinen Inhalt, Dir so geholfen hat. Auch ist es so, das wenn man viel darüber redet Energien frei setzt und auch vieles Verarbeiten kann. Allein deshalb weil man durch das reden alles wieder vor sich hat und Trotz dem neue Erkenntnisse daraus ziehen kann.

      Zu Deiner Suche nach einen Psychologen wollte ich Dir gerne auch mal eine Situation schildern.

      Es gab mal eine Zeit, wo ich Nervlich am Ende war, wegen eine Untersuchung, die ich selber nicht Einordnen konnte. Glaube mir es machte mich richtig Nervös und Ängstlich.
      Also rufte ich bei der AOK Frankfurt an, um mich Beraten zu lassen. Während des Gespräches mit der AOK kam vieles aus mir raus. Besonders machten sich meine Ängste breit und die Mietarbeiterin der AOK bemerkte wohl, das es bei mir um viel mehr ging.So machte sie mir den Vorschlag doch mal eine Therapie zu machen und wollte mir auch Psychologen aus meinen Wohn-Gebiet heraus suchen und mir zuschicken. Sollte zu meinen Hausarzt gehen, der auch dann die Therapie befürwortet. Die AOK hätte auch dann die Kosten über -nomen.
      Im Grund genommen, werden Therapien die auch der Hausarzt befürwortet von der AOK übernommen und Bezahlt.


      Also Jule Rede zu erst mit Deiner Krankenkasse, sage Ihnen offen, warum du zu einen Psychologen gehen möchtest. Wenn dann dein Hausarzt es auch für sinnvoll hält, zahlt die AOK deine Sitzungen beim Psychologen.

      Maulwurf
      Hallo Jule

      Es Freud mich wirklich, das mein Schreiben mit seinen Inhalt, Dir so geholfen hat. Auch ist es so, das wenn man viel darüber redet Energien frei setzt und auch vieles Verarbeiten kann. Allein deshalb weil man durch das reden alles wieder vor sich hat und Trotz dem neue Erkenntnisse daraus ziehen kann.

      Zu Deiner Suche nach einen Psychologen wollte ich Dir gerne auch mal eine Situation schildern.

      Es gab mal eine Zeit, wo ich Nervlich am Ende war, wegen eine Untersuchung, die ich selber nicht Einordnen konnte. Glaube mir es machte mich richtig Nervös und Ängstlich.
      Also rufte ich bei der AOK Frankfurt an, um mich Beraten zu lassen. Während des Gespräches mit der AOK kam vieles aus mir raus. Besonders machten sich meine Ängste breit und die Mietarbeiterin der AOK bemerkte wohl, das es bei mir um viel mehr ging.So machte sie mir den Vorschlag doch mal eine Therapie zu machen und wollte mir auch Psychologen aus meinen Wohn-Gebiet heraus suchen und mir zuschicken. Sollte zu meinen Hausarzt gehen, der auch dann die Therapie befürwortet. Die AOK hätte auch dann die Kosten über -nomen.
      Im Grund genommen, werden Therapien die auch der Hausarzt befürwortet von der AOK übernommen und Bezahlt.


      Also Jule Rede zu erst mit Deiner Krankenkasse, sage Ihnen offen, warum du zu einen Psychologen gehen möchtest. Wenn dann dein Hausarzt es auch für sinnvoll hält, zahlt die AOK deine Sitzungen beim Psychologen.

      Maulwurf