JWH Klaffenbach oder was ist mit den dort schwangeren Mädchen passiert?

    Team

    Who is online?

    21 guests

    New Members

    Most active members

      Da bin ich überfragt...theoretisch müßten die auch einen Auszug aus dem Familienstammbuch zuschicken, denk ich mal. Wenn ich einen brauche, dann geh ich immer hin, ist nur zwei Orte weiter bei mir.

      Aber warte mal, ich erzähl da glaub ich was falsches. Auf jeden Fall kannst du auf dem Standesamt deines Geburtsortes mal nachfragen, da, wo du auch die Abstammungsurkunde her hast, denn die wird nach dem Familienbuch geführt. Über die könntest oder müßtest du deine Mutter finden, denke ich.
      Da bin ich überfragt...theoretisch müßten die auch einen Auszug aus dem Familienstammbuch zuschicken, denk ich mal. Wenn ich einen brauche, dann geh ich immer hin, ist nur zwei Orte weiter bei mir.

      Aber warte mal, ich erzähl da glaub ich was falsches. Auf jeden Fall kannst du auf dem Standesamt deines Geburtsortes mal nachfragen, da, wo du auch die Abstammungsurkunde her hast, denn die wird nach dem Familienbuch geführt. Über die könntest oder müßtest du deine Mutter finden, denke ich.
      Die Abstammungsurkunde war eine Personenstandsurkunde nach deutschem Recht zum Nachweis der Geburt eines Kindes. Sie wurde bis zum 31. Dezember 2008 vom Standesamt ausgestellt, das die Geburt beurkundet hat. Sie enthält unter anderem den Namen des Kindes, das Geschlecht, das Geburtsdatum, den Geburtsort und die Namen der Eltern. In einer Abstammungsurkunde werden auch eventuelle Änderungen, die seit der Geburt des Kindes eingetreten sind, beispielsweise Adoption oder Namensänderung aufgeführt.

      Abstammungsurkunden waren Urkunden, die die tatsächliche Abstammung wiedergeben. Bei Eheschließungen war eine Abstammungsurkunde erforderlich, da nur daraus hervorging, wer die leiblichen Eltern sind. In der seit 2009 zur Hochzeit, Adoption usw. erforderlichen Geburtsurkunde sind hingegen nur die „rechtlichen Eltern“ enthalten, insbesondere die Adoptiv-Eltern.

      Die Abstammungsurkunde wurde am 1. Januar 2009 durch das Personenstandsrechtsreformgesetz abgeschafft.
      Grund hierfür war, dass der Hauptzweck der Abstammungsurkunde, Ehehindernisse bei adoptierten Kindern festzustellen, kaum praktische Bedeutung hatte. Ob eine Adoption vorliegt, war dann nur noch aus einem „beglaubigten Registerausdruck“ des Geburtseintrags ersichtlich, da dort – wie bisher auch in der Abstammungsurkunde – die leiblichen Eltern vermerkt wurden.


      de.wikipedia.org/wiki/Abstammungsurkunde
      Die mich kennen mögen mich - die mich nicht mögen können mich

      Was nicht umstritten ist - ist nicht sonderlich interessant

      :D :D :D
      Die Abstammungsurkunde war eine Personenstandsurkunde nach deutschem Recht zum Nachweis der Geburt eines Kindes. Sie wurde bis zum 31. Dezember 2008 vom Standesamt ausgestellt, das die Geburt beurkundet hat. Sie enthält unter anderem den Namen des Kindes, das Geschlecht, das Geburtsdatum, den Geburtsort und die Namen der Eltern. In einer Abstammungsurkunde werden auch eventuelle Änderungen, die seit der Geburt des Kindes eingetreten sind, beispielsweise Adoption oder Namensänderung aufgeführt.

      Abstammungsurkunden waren Urkunden, die die tatsächliche Abstammung wiedergeben. Bei Eheschließungen war eine Abstammungsurkunde erforderlich, da nur daraus hervorging, wer die leiblichen Eltern sind. In der seit 2009 zur Hochzeit, Adoption usw. erforderlichen Geburtsurkunde sind hingegen nur die „rechtlichen Eltern“ enthalten, insbesondere die Adoptiv-Eltern.

      Die Abstammungsurkunde wurde am 1. Januar 2009 durch das Personenstandsrechtsreformgesetz abgeschafft.
      Grund hierfür war, dass der Hauptzweck der Abstammungsurkunde, Ehehindernisse bei adoptierten Kindern festzustellen, kaum praktische Bedeutung hatte. Ob eine Adoption vorliegt, war dann nur noch aus einem „beglaubigten Registerausdruck“ des Geburtseintrags ersichtlich, da dort – wie bisher auch in der Abstammungsurkunde – die leiblichen Eltern vermerkt wurden.


      de.wikipedia.org/wiki/Abstammungsurkunde
      Die mich kennen mögen mich - die mich nicht mögen können mich

      Was nicht umstritten ist - ist nicht sonderlich interessant

      :D :D :D