In welchem Schuljahr wurdet ihr in den Jugendwerkhof eingewiesen?

    Team

    Who is online?

    23 guests

    New Members

    Most active members

      In welchem Schuljahr wurdet ihr in den Jugendwerkhof eingewiesen?

      In welchem Schuljahr wurdet ihr in den JWH eingewiesen? 24
      1.  
        10. Klasse (9) 38%
      2.  
        9. Klasse (5) 21%
      3.  
        andere (5) 21%
      4.  
        7. Klasse (3) 13%
      5.  
        8. Klasse (2) 8%
      6.  
        6. Klasse (0) 0%
      7.  
        Sonderschule (0) 0%
      Hallo liebe Ehemalige der Jugendwerkhöfe der DDR,

      in vielen Gesprächen mit anderen Ehemaligen kamen wir immer wieder darauf zu sprechen, in welcher Schulsituation man in den JWH verfrachtet wurde.

      Beim letzten Ehemaligentreffen in Neukirchen saßen 5 von 8 Ehemaligen nebeneinander, die kurz vor den Prüfungen in der 10. Klasse in den JWH eingewiesen wurden.

      Wie war das bei euch?

      Es wäre schön wenn ihr zum geklickten Häkchen nochmal kurz schreibt, in welchen JWH ihr zuerst gekommen seit.

      Danke euch.

      Susa

      In welchem Schuljahr wurdet ihr in den Jugendwerkhof eingewiesen?

      Hallo liebe Ehemalige der Jugendwerkhöfe der DDR,

      in vielen Gesprächen mit anderen Ehemaligen kamen wir immer wieder darauf zu sprechen, in welcher Schulsituation man in den JWH verfrachtet wurde.

      Beim letzten Ehemaligentreffen in Neukirchen saßen 5 von 8 Ehemaligen nebeneinander, die kurz vor den Prüfungen in der 10. Klasse in den JWH eingewiesen wurden.

      Wie war das bei euch?

      Es wäre schön wenn ihr zum geklickten Häkchen nochmal kurz schreibt, in welchen JWH ihr zuerst gekommen seit.

      Danke euch.

      Susa
      Kurz vor den Prüfungen der 10. Klasse in zwei Durchgangsheime und von da weiter in den JWH Crimmitschau gekommen

      LG Ines
      Die mich kennen mögen mich - die mich nicht mögen können mich

      Was nicht umstritten ist - ist nicht sonderlich interessant

      :D :D :D
      Kurz vor den Prüfungen der 10. Klasse in zwei Durchgangsheime und von da weiter in den JWH Crimmitschau gekommen

      LG Ines
      Die mich kennen mögen mich - die mich nicht mögen können mich

      Was nicht umstritten ist - ist nicht sonderlich interessant

      :D :D :D
      in der 10. Klasse war ich als ich in ein sogenanntes offenes Jugendwohnheim in Berlin kam. Mit 17 als fast fertiger Facharbeiter kam ich erstmalig in einen "offenen" JWH, nach Freital bei Dresden, kurze Zeit darauf noch in den GJWH Torgau...
      darum klickte ich sonstiges an hier ;)
      in der 10. Klasse war ich als ich in ein sogenanntes offenes Jugendwohnheim in Berlin kam. Mit 17 als fast fertiger Facharbeiter kam ich erstmalig in einen "offenen" JWH, nach Freital bei Dresden, kurze Zeit darauf noch in den GJWH Torgau...
      darum klickte ich sonstiges an hier ;)

      Mich hat es 6 Wochen vor Schuljahresende der 10. Klasse POS erwischt, es ging ab nach Burg in den JWH, aber ich hatte alle Prüfungen bereits hinter mir und bin Gott sei Dank noch in den Besitz eines Abschlußzeugnisses gekommen ! Aber auch nur, weil meine Mutter sich intensiv darum bemüht hatte.
      L.G. von Löwenzahn

      Mich hat es 6 Wochen vor Schuljahresende der 10. Klasse POS erwischt, es ging ab nach Burg in den JWH, aber ich hatte alle Prüfungen bereits hinter mir und bin Gott sei Dank noch in den Besitz eines Abschlußzeugnisses gekommen ! Aber auch nur, weil meine Mutter sich intensiv darum bemüht hatte.
      L.G. von Löwenzahn
      Mitten in der Matheprüfung abgeholt. Ab zum Jugendamt mit den Männern, wo meine Erzeugerin saß, etwas unterschrieb und dann ab nach Strahlau. Wo ich dort war erfuhr ich aber erst nach meiner Ankunft Wochen später in Crimmitschau und auch was dies dort für ne Einrichtung ist und das ich ab sofort nu da zu bleiben habe ectr.

      Beroline
      Mitten in der Matheprüfung abgeholt. Ab zum Jugendamt mit den Männern, wo meine Erzeugerin saß, etwas unterschrieb und dann ab nach Strahlau. Wo ich dort war erfuhr ich aber erst nach meiner Ankunft Wochen später in Crimmitschau und auch was dies dort für ne Einrichtung ist und das ich ab sofort nu da zu bleiben habe ectr.

      Beroline
      Tja Filby,
      das würde mich auch interessieren. Zuerst würde ich aber gern feststellen, ob dem wirklich so oft so war. Und natürlich ob es einen Zusammenhang gab, in welchen JWH man dann eingewiesen wurde und welchen Ausbildungsberufen man dort zugeführt wurde.
      Tja Filby,
      das würde mich auch interessieren. Zuerst würde ich aber gern feststellen, ob dem wirklich so oft so war. Und natürlich ob es einen Zusammenhang gab, in welchen JWH man dann eingewiesen wurde und welchen Ausbildungsberufen man dort zugeführt wurde.
      Ich hatte schon eine Lehre als Betonwerker angefangen.
      Mich hat es im zweiten Lehrjahr erwischt den JWH auf zu suchen.
      Ich bin in einen JWH eingewiesen wurden, weil dort auch ein Betonwerk in der Nähe ist. Ich glaube 90% aller ehemaligen von Suckow haben im Betonwerk gearbeitet.
      Wir haben in drei Schichtsystem gearbeitet und wurden auch von den anderen Kollegen geachtet. Meine Meinung heute 2010.

      mfg. Heinz
      Ich hatte schon eine Lehre als Betonwerker angefangen.
      Mich hat es im zweiten Lehrjahr erwischt den JWH auf zu suchen.
      Ich bin in einen JWH eingewiesen wurden, weil dort auch ein Betonwerk in der Nähe ist. Ich glaube 90% aller ehemaligen von Suckow haben im Betonwerk gearbeitet.
      Wir haben in drei Schichtsystem gearbeitet und wurden auch von den anderen Kollegen geachtet. Meine Meinung heute 2010.

      mfg. Heinz